15" Macbook Pro (mid 2014) - Tasten lassen sich (am Rand der Taste) komplett herunter drücken ohne das sie auslösen - könnt ihr das reproduzieren?

ims

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.09.2011
Beiträge
562
Ich dachte ja immer das meine Tastatur einen "Schaden" hat, weil öfter einige Tastenanschläge einfach ignoriert werden. Eben habe ich ein Textverarrbeitungsprogramm geöffnet und das ganze mal getestet. Normalerweise tippe ich ohne auf die Tastatur zu schauen und mit einer recht schnellen Geschwindigkeit, kein Wunder bei über 30 Jahren Computernutzung.

Wenn ich nun aber mal ganz genau auf die Tastatur schaue und die einzelnen Tasten bewusst auslöse, ist mir folgendes aufgefallen:

Wenn ich die Tasten, die öfter mal "aussetzen" ganz genau und in der Mitte "anschlage", dann kommt immer der Buchstabe und es liegt kein Problem vor. Treffe ich die Taste aber ein wenig mehr am Rand, kommt es vor, das die Taste nicht auslöst.

Wenn ich nun das ganze mal ein wenig "auslote" und einige Tasten am Rand und in einer "Ecke des Quadrats" der Taste herunterdrücke, ist es mir möglich, die Taste komplett herunter zu drücken, ohne das die Taste auslöst. Das kann ich beliebig oft wiederholen.

Frage 1: Kann es sein, dass dieser Scherenmechanismus mit der Zeit "ineffektiv" wird und daher die Probleme komme?
Die neuen Macbooks haben ja mittlerweile andere Tastaturen, aber wie sieht es bei den Usern mit älteren Macbooks aus?
Frage 2: Könnt ihr das auf Euren Macbooks reproduzieren?
 
Zuletzt bearbeitet:

Maulwurfn

Mitglied
Mitglied seit
06.06.2004
Beiträge
26.927
Hast du den aufgeblähten Akku mal ersetzt? Sonst liegt es wohl daran …
 

ims

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
27.09.2011
Beiträge
562
Der ist seit Monaten ersetzt.