120GB Festplatte für MacBook

x2on

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.10.2006
Beiträge
121
Hallo Leute,

ich hab jetzt hier alles zum Thema Festplattenaustausch gelesen was ich finden konnte, aber meine Fragen konnten nicht ganz beantwortet werden.

Ich hab ne 60GB in meinem Macbook, aber merke das mir die einfach nicht ausreicht!

Würde mir gerne eine 120GB einbauen...!

Aber: Wird das Macbook dadurch lauter?

Und: Welche Platte könnt ihr mir empfehlen? Soll genauso schnell und leise sein wie die Original!
 

BNO

Mitglied
Mitglied seit
07.01.2005
Beiträge
282
Inwiefern sich die neue Platte auf dein MacBook auswirkt hängt davon ab wie viel Strom sie verbraucht.

Ich steh momentan vor der gleichen Frage, welche 120GB Platte ich mir ins MacBook setzen soll. Soweit ich weiß soll die Platte die Bauhöhe von 9,5mm nicht überschreiten, dadurch fallen die aktuellen Fujitsu Platten schonmal raus.

Ich schwanke momentan zwischen den folgenden Platten:
Samsung HM120JI 120GB | 2,1 Watt Betrieb | 0,4 Watt ruhe | 22 dB(a) Ruhe | 24 dB(a) Betrieb
Western Digital WD120BEVS | 2,5 Watt Betrieb | 0,25 Watt ruhe | 22 dB(a) Ruhe | 25 dB(a) Betrieb

Wobei ich persönlich zu der Samsung tendiere, da günstiger als die WD, braucht im Betrieb weniger Strom (was in meinen Augen den Faktor bei Ruhe ausgleicht) und sie ist im Betrieb leiser als die WD.

Die Seagate Momentus 60GB aus dem MacBook hat sogar 0,8 Watt bei Ruhe und 2,2 Watt im Betrieb., also wäre die Samsung schon ne Verbesserung trotz höherer Kapazität.

Aber wenn jemand Erfahrungen zu den Platten hat, bin ich ganz Ohr ;)
 

McTenner

Mitglied
Mitglied seit
04.12.2005
Beiträge
439
Meine 100 GB ist von Samsung. Sehr leise und bleibt auch nach langen Betrieb recht cool. Und äußerst preiswert war sie auch.
 

BNO

Mitglied
Mitglied seit
07.01.2005
Beiträge
282
ja, die Samsung kriegt man schon um die 80 € wobei die WD so bei 95 - 100 € liegt. Is für mich auf jeden Fall ein Argument für die Platte.
 

MBP

Mitglied
Mitglied seit
23.05.2006
Beiträge
90
Ich habe eine Fujitsu-Siemens MHV212OBH mit 120 GB drinnen und kann eigentlich nicht behaupten, dass das MB dadurch lauter und/oder wärmer geworden sei. Alles beim Alten würde ich sagen. :)

Gruß,
MBP
 

BNO

Mitglied
Mitglied seit
07.01.2005
Beiträge
282
Hab mir soeben die Samsung + 2x 1GB MDT Speicher fürs MacBook bestellt, ich werd dann in den nächsten Tagen berichten wie die 120er Samsung sich macht.
 

x2on

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
08.10.2006
Beiträge
121
Ich denk ich werd mir auch die Samsung SpinPoint M60 120GB SATA (HM120JI)
holen!
 

karbon

Mitglied
Mitglied seit
20.10.2006
Beiträge
141
Was macht ihr eigentlich mit der alten Platte die drin war?
Hatte überlegt sie als externe Platte zu nutzen, aber ich finde kein Gehäuse mit SATA Anschluss. Habt ihr da einen Tip.

mfg
 

burt

Mitglied
Mitglied seit
19.06.2006
Beiträge
105
Ich habe die hier:

FUJITSU MHV2120BH

Kann keinen Unterschied zum Original in Bezug auf Schnelligkeit und Lautstärke feststellen
 

chilla

Mitglied
Mitglied seit
19.11.2004
Beiträge
580
hey leute,

wie ist eigentlich der status der 160GB hdds? der letzte stand meines wissens war das es noch keine in der richtigen bauhöhe für die macbooks gibt...bin auch noch auf 60gb, brauche aber langsam was größeres, mindestens 120gb...aber 160 wären schon besser...

gruß
chilla
 

chilla

Mitglied
Mitglied seit
19.11.2004
Beiträge
580
noch mal was anderes:

habe gerade mit einem apple systemhaus gesprochen (www.bense.net) um mich da zu erkunden, ob, und für wieviel €, sie ne 160GB hdd haben... der nette mann am telefon sagte mir allerdings (jetzt fern ab davon obse die da haben) das die garantie verfallen würde, wenn die hdd nicht apple-zertifiziert ist! beim ibook kann das ich das ja noch verstehen, da muss man das ganze gerät auseinander nehmen, aber beim macbook? habt ihr mal von sowas gehört?

gruß
chilla
 

karbon

Mitglied
Mitglied seit
20.10.2006
Beiträge
141
Naja so ein Standard Garantie Spruch, würde dann einfach die Original Platte aufheben und im Falle das was kaput geht die alte wieder rein, bekommt ja keiner mit. Und mit irgendwelchen Siegeln wie bei den meisten Notebooks ist die Macbook Festplatte auch net versehen, also bekommt das keiner mit.

mfg
 

chilla

Mitglied
Mitglied seit
19.11.2004
Beiträge
580
karbon schrieb:
Naja so ein Standard Garantie Spruch, würde dann einfach die Original Platte aufheben und im Falle das was kaput geht die alte wieder rein, bekommt ja keiner mit. Und mit irgendwelchen Siegeln wie bei den meisten Notebooks ist die Macbook Festplatte auch net versehen, also bekommt das keiner mit.

mfg
ja sicher, ich behalt die 60gb eh und knall im falle eines falles wieder rein. aber trotzdem, ich finds strange, da bringen die son book aufn markt was _endlich_ dafür vorbereitet ist ne andere hdd einzubauen (ich weiß wovon ich spreche, ibook hdd wechseln, zumindest beim ersten mal, ist echt ein krampf)
 

flashbak

Mitglied
Mitglied seit
04.07.2006
Beiträge
532
Mal 'ne andere Sache ...

Wie funktioniert das eigentlich, wenn man die alte HD aus dem MacBook entfernt und die neue hineinschubst? Startet das gute Stück dann auch? Das System muss ich ja sicherlich auch neu aufsetzen, nicht wahr?

Zudem ...

... wäre man ja schön doof, wenn man die entfernte HD nicht als externes Speichermedium verwenden würde. Kann man die einfach in ein externes Gehäuse verfrachten und ans Book anschließen?

Fragen über Fragen ...
 

Rick42

Aktives Mitglied
Mitglied seit
18.07.2006
Beiträge
5.105
flashbak schrieb:
Mal 'ne andere Sache ...

Wie funktioniert das eigentlich, wenn man die alte HD aus dem MacBook entfernt und die neue hineinschubst? Startet das gute Stück dann auch? Das System muss ich ja sicherlich auch neu aufsetzen, nicht wahr?

Zudem ...

... wäre man ja schön doof, wenn man die entfernte HD nicht als externes Speichermedium verwenden würde. Kann man die einfach in ein externes Gehäuse verfrachten und ans Book anschließen?

Fragen über Fragen ...
Nach dem Festplatteneinbau musst du mit der System DVD starten und installieren.
Externes Gehäuse funktioniert natürlich.
Am einfachsten wäre es die neue Platte in das Externe Gehäuse zu packen,mit SuperDuper o.ä. die MacBook Partition darauf zu sichern und dann die Neue Platte in das MacBook einzubauen,das erspart dann das Neuinstallieren.
 

scala

Aktives Mitglied
Mitglied seit
25.04.2005
Beiträge
1.043
BNO schrieb:
Inwiefern sich die neue Platte auf dein MacBook auswirkt hängt davon ab wie viel Strom sie verbraucht.

Ich steh momentan vor der gleichen Frage, welche 120GB Platte ich mir ins MacBook setzen soll. Soweit ich weiß soll die Platte die Bauhöhe von 9,5mm nicht überschreiten, dadurch fallen die aktuellen Fujitsu Platten schonmal raus.

Ich schwanke momentan zwischen den folgenden Platten:
Samsung HM120JI 120GB | 2,1 Watt Betrieb | 0,4 Watt ruhe | 22 dB(a) Ruhe | 24 dB(a) Betrieb
Western Digital WD120BEVS | 2,5 Watt Betrieb | 0,25 Watt ruhe | 22 dB(a) Ruhe | 25 dB(a) Betrieb

Wobei ich persönlich zu der Samsung tendiere, da günstiger als die WD, braucht im Betrieb weniger Strom (was in meinen Augen den Faktor bei Ruhe ausgleicht) und sie ist im Betrieb leiser als die WD.

Die Seagate Momentus 60GB aus dem MacBook hat sogar 0,8 Watt bei Ruhe und 2,2 Watt im Betrieb., also wäre die Samsung schon ne Verbesserung trotz höherer Kapazität.

Aber wenn jemand Erfahrungen zu den Platten hat, bin ich ganz Ohr ;)

Hallo,

habe die Samsung vorgestern in mein iBook eingebaut. Superleise und von größerer Hitze habe ich bis jetzt trotz Dauerbetriebes nix gemerkt.

Viele Grüße
 

flashbak

Mitglied
Mitglied seit
04.07.2006
Beiträge
532
@Rick42

Danke für die präzise Antwort!

*Wunschzettel an Weihnachtsmann schreib*
 
Oben