10.13.6 MacOsx und Windows..was ist nötig?

ingohl

Mitglied
Thread Starter
Registriert
03.06.2015
Beiträge
88
Hallo, habe einen IMAC Mitte 2010 und eine 1TB SSD Plattte

Nun habe ich den Gedanken, auch Windows zu installieren, dass es auch benötigt wird.

Ich haette auch eine USB Stick,bootfähig, Windows 10 Home

Was ist nötig, was brauche ich noch und helfen mir meine jetzigen Mittel?

Ich habe etwas üpber Bootcamp und Parallels Desltop gelesen,

eure Erfahrungen? LG
 

walfreiheit

Aktives Mitglied
Registriert
06.06.2004
Beiträge
35.152
Es kommt darauf an, was du mit Windows genau vor hast, sprich wei viel Leistung du unter Windows benötigst.

Boot Camp ist die kostenlose Installationsroutine von Apple für eine native Installation auf dem Mac. Dazu musst du dann immer neu starten, um dein gerade gewünschtes Betriebssystem zu starten. Du kannst natürlich nicht beide Systeme gleichzeitig nutzen, dafür hast du die volle Leistung.

Mit Parallels Desktop (oder den kostenfreien Alternativen VMWare Fusion und Virtual Box) kannst du Windows virtualisieren, also unter macOS zusätzlich ausführen. Das reicht für die meisten Anwendungen vollkommen aus.
 

Kontrapaganda

Mitglied
Registriert
14.12.2019
Beiträge
533
Für Virtualisierung von Windows 10 brauchst du allerdings mindestens 8GB RAM und auch das wird knapp.

Nativ, also mit Boot Camp, wird Windows 10 auf dem iMac 2010 offiziell nicht unterstützt. Inoffiziell läuft es natürlich trotzdem.
 

ingohl

Mitglied
Thread Starter
Registriert
03.06.2015
Beiträge
88
brauche windows fuer kleine apps,internet,downlpads.teamviewer..
 

ingohl

Mitglied
Thread Starter
Registriert
03.06.2015
Beiträge
88
muss ueber teamv dem vater helfen u manchmal vorher funktionen vorher suchen..

zu welcher variante tendierst du?
 

ingohl

Mitglied
Thread Starter
Registriert
03.06.2015
Beiträge
88
beide gleich stark?was brauche ich dafuer?
 

Kontrapaganda

Mitglied
Registriert
14.12.2019
Beiträge
533
beide gleich stark?was brauche ich dafuer?
Stark ist das falsche Wort. Der eleganteste und beste Virtualisierer für macOS ist wohl Parallels. Das kostet allerdings auch Geld. VirtualBox ist grundsätzlich kostenlos und VMware Fusion ebenfalls für den privaten Gebrauch. Qualitativ und auch von der Mac-Integration ist VMware Fusion VirtualBox wohl klar überlegen wenn auch etwas hinter Parallels. Parallels würde ich auch aus einem aneren Grund nicht nehmen; nämlich wird da für x86 wohl bald nicht mehr viel kommen, da die Entwickler ihre Energie lieber in Apple Silicon stecken werden. Das ist schon Kraftakt genug angesichts des schwindenden Marktes für Mac-Virtualisierungslösungen. VMware Fusion ist technisch gesehen immer noch größtenteils ein Nebenprodukt von VMware Workstation und VMware Player für Windows/Linux, sodass dort wohl der Fokus noch etwas mehr auf x86 liegen wird, wenn eine AS-Version überhaupt jemals kommen wird.
VirtualBox ist auf dem Mac fast identisch zu den Linux- und Windows-Versionen und tatsächlich auch nur ein Nebenprodukt dieser, da Oracle auf dem Mac kein Geld verdient. Das wird es wohl auch noch weiterhin für Intel-macOS geben.

Lade dir VMware Fusion einfach herunter und registriere dich für die kostenfreie Nutzung. Fusion wird dich dann durch die Installation führen.
 

ingohl

Mitglied
Thread Starter
Registriert
03.06.2015
Beiträge
88
ist fusion kostenpflichtig? und "nur" 60 tage frei
und läuft die 12er version auf 10.13.6?
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-01-22 um 08.46.57.png
    Bildschirmfoto 2021-01-22 um 08.46.57.png
    16,6 KB · Aufrufe: 22
  • Bildschirmfoto 2021-01-22 um 08.47.09.png
    Bildschirmfoto 2021-01-22 um 08.47.09.png
    23 KB · Aufrufe: 24

lulesi

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2010
Beiträge
8.000
Du must Dich als "Privatperson" bei VMware registrieren, dann bekommst Du für Dich einen kostenlosen Lizenzcode,
mit dem du deine VMware Fusion Version freischalten kannst.

Bildschirmfoto 2021-01-22 um 09.07.30.png

Wenn ich es richtig sehe läuft Fusion 12 unter macOS 10.13.x
Bildschirmfoto 2021-01-22 um 09.02.40.png
 
Zuletzt bearbeitet:

lulesi

Aktives Mitglied
Registriert
25.10.2010
Beiträge
8.000
Auf der Seite
VMware Fusion Player – Personal Use License

etwas weiter unten gibt es den Punkt

Licence Information , dort steht der Key

 

ingohl

Mitglied
Thread Starter
Registriert
03.06.2015
Beiträge
88
so schauts aus,wo? sorry
 

Anhänge

  • Bildschirmfoto 2021-01-22 um 09.16.13.png
    Bildschirmfoto 2021-01-22 um 09.16.13.png
    356,2 KB · Aufrufe: 39
Oben Unten