Welches Office denn nun???

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von mitch, 16.04.2004.

  1. mitch

    mitch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    06.03.2004
    Auch auf die gefahr hin, dieses Forum ignoriert zu haben.
    Ich bin auch Mac umgestiegen um endlich niergends auf meinem rechner mehr das Unwort des Jahrzehnts "MICROSOFT" zu lesen. Aus diesem Grund bin ich auf der Suche nach alternativen Textverarbeitungs, tabellenkalkulations und Präsentations Programmen.
    Die Diskussionen die im Forum ablaufen schön und gut, aber welches is nun das beste?? Was kann ich mit gutem Gewissen installieren, ohne Systemabstürze, Wutausbrüche o.ä. heraufzubeschwören?? AppleWorks hab ich schon ausprobiert, das is ganz klar NIX, vor allem die Tabellenkalkulation is müll. Danke für eure Hilfe!!!


    Ach ja, ich hab nen G4 dual 1,25 mit Panther
     
  2. norbi

    norbi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.506
    Zustimmungen:
    22
    MacUser seit:
    14.01.2003
    Präsentation: Apple's Keynote Wenn Du bereit/willens/fähig bist, Dir hübsche Vorlagen selbst zu basteln (Photoshop) können die Ergebnisse BESTECHEND sein. Beispiele gibt's hier:
    http://www.keynotepro.com/keynoteproweb/home.html
    www.apple.com/de/keynote
    Billig isses auch: etwa EUR 100,-

    In Sachen Text (eigentlich Satz) solltest Du Dir Ragtime ansehen, für private Zwecke übrigens kostenlos (Ragtime privat), sonst etwa EUR 500,- Hat im letzten c't ausgezeichnet abgeschnitten:
    www.ragtime.de

    Als Ersatz für Excel kann ich Dir nur Excel empfehlen...

    Übrigens findest Du unter http://www.apple.com/downloads/macosx/ viele Programme, Demos zum Testen.

    No.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  3. ks23

    ks23 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.935
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    15.04.2004
    Oder du schaust dir mal NeoOffice/J an.

    Gruss
    Kalle
     
  4. BEASTIEPENDENT

    BEASTIEPENDENT MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    26.10.2003
    www.openoffice.org - habe ich auch auf pc nur benutzt damals... is besser als m$ und kostenlos.
     
  5. Mauki

    Mauki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.739
    Zustimmungen:
    138
    MacUser seit:
    24.07.2002
    nichts für ungut aber benutz doch bitte die Suche. Diese Thema kommt jede Woche mehrfach. Erst vor ein paar Tagen hat jemand ne gute Beschreibung und Kommentare zu den verschiedenen Textverarbeitungen aufgelistet.

    Also M$ Office, Latex, Ragtime, Apple Works, Mariner Write, Mellel, Nissus Writer, ThinkFree Office, OpenOffice.org, Papyrus.
     
  6. flieger

    flieger Gast

    ...außerdem ist Microsoft auf dem Mac nicht mit MS-Produkten unter Windows zu vergleichen. Ich nutze auf dem Mac gerne Microsoft. Man merkt schon, dass es eine eigene Mac-Abteilung bei MS gibt. Die Software ist wesentlich ausgereifter.
     
  7. iCoco

    iCoco MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.495
    Zustimmungen:
    76
    MacUser seit:
    22.03.2004
    Ich hatte bei meinem Umstieg vor ein paar Monaten die gleichen Überlegungen und bin letztendlich doch wieder bei Bill's office:mac v.X hängen geblieben. Wie flieger schon sagt, die Mac Version ist echt gut. Und Office kennt man halt - grad als Ex-PC'ler. Meines Wissens bekommt man das Office Paket bei manchen Händlern - auf etwas intensivere Nachfrage ;) - auch als Schulversion, die den vollen Umfang bietet, aber nur so um 150 Euro kostet. Für private Zwecke hätte ich da keine Bedenken. Man bildet sich ja ständig fort...

    Ansonsten dürfte Ragtime die Alternative zu Word zu sein, eher layoutorientiert. Zu Excel gibt es keine Alternative, weder am Mac noch sonst wo. Zu Präsentationen kann ich nichts sagen, ist nicht mein Metier. Da höre ich immer "Keynote", wie auch hier.

    Last nor least: "...aber welches is nun das beste??..."
    -> Geschmackssache. Das "Beste" gibt es nicht.
     
  8. RETRAX

    RETRAX Gast

     

    nunja...doppelt brauchts ja nich, nüch?

    Also wenn man Office:mac hat braucht man nicht noch zusätzlich Keynote! Wobei Keynote imho PowerPoint v.X. überlegen ist was Effekte und intuitives arbeiten angeht.

    Keynote vs. PowePoint 2004 schauts schon wieder ganz anders aus. Da hat MS sehr viel bei Keynote abgeschaut und auch einige echt coole neue Features eingebaut (Presenter Tools etc...)


    Gruss

    RETRAX

    defekter Link entfernt
     
  9. KAMiKAZOW

    KAMiKAZOW MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.028
    Zustimmungen:
    23
    MacUser seit:
    16.03.2004
    Tja, dann wird's doch wohl langsam Zeit für einen Sticky-Thread in diesem Unterforum, wo die verschiedenen Programme *kurz* vorgestellt werden mit Features, Lizenz-Bestimmungen und welche Laufzeitumgebung (Java, X11) verwendet wird (ggf. ein, zwei Screenshots dazu).
     
  10. Christen

    Christen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    843
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.01.2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
Die Seite wird geladen...