Welches Notebook

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Mondmann, 18.05.2006.

  1. Mondmann

    Mondmann Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.801
    Zustimmungen:
    81
    MacUser seit:
    21.07.2004
    Hallole. Ich weiß jetzt nicht ob es wirklich in der MAC Welt Notebook heist oder nicht...ibook oder?
    Naja wie auch immer.
    Bin am überlegen ob ich auf MAC umsteigen soll, was natürlich auch eine Kostenfrage ist.
    Es sollte dann ein Notbook sein das folgendes können soll bzw.mit dem ich folgendes machen will:

    Software:

    - Webseiten erstellen im Quelltext und Dreamweaver:
    Hatte bisher Ulli Meybohms HTML Editor und PHP Designer(für PHP) und TopStyle Pro (genial für CSS) genutzt um meine Westeiten zu proggen.
    Bis auf Topstyle alles freeware und voll gut,möchte eigentlich nichts anderes:)
    Also: CSS+HTML+PHP Editor
    Dreamweaver muss ich dann natürlich neu kaufen (gibts das für Mac?)
    Das ganze habe ich auf XAMPP getestet.

    - FTP CLient: er sollte Verzeichnisse Synchronisieren können, also nur die geänderten Dateien hochladen, automatisch.

    - Bildbearbeitung mit GIMP

    - Bilder von der Digicam runterladen und komfortabel verwalten.

    - MP3 rippen und mit Itunes abspielen (oder ein anderes DJ Programm, zum auflegen, öffentlich)

    -Natürlich Emailprogramm

    - MP3/WAV Musik hören DVDs Angucken.

    - Software für Projekt/Kunden/Auftragsverwaltung ,Aufgaben usw...
    - Evtl. Softw. um unverzichtbare WindowsProgramme zum laufen zu kriegen?


    Hardware:

    - Zur Dasi sollte er DVD-RAM brennen können und natürlich andere DVDs (+/-)schreiben und lesen.

    - Epson Scanner, HP Drucker, (beide USW) Externe USB Festplatte, MP3 Player(USB, Archos), Grafik Tablett von Wacom, Externe USB Tastatur.

    -Externer Monitor sollte man anschließen können (hab nen guten 19")

    - Ganz wichtig: WLAN 54MBit muss er unterstützen WEP, WPA verschlüsselung.

    - USB2 ist pflicht
    - Firewire

    - Sollte schon 80GB Festplatte haben und RAM(??Keine Ahnung wie sich das unter MAC verhält, bei Windows würde ich sagen min.512MB)

    - Sollte schon einigermaßen Leistungsstark sein, wg. Bildbearbeitung usw.

    - Bildschirm würde 15" reichen.


    So das wars jetzt mal auf die schnelle.
    Das was ich nicht aufgelistet habe weiß ich schon.
    Vielleicht könnt Ihr mir nen Tip geben welches Notebook in meinem Falle das richig ist und zur Software sagen obs jeweils ne Freeware alternative gibt.
    Gibts Freeware unter MAC?

    Der Preis spielt natürlich auch eine Rolle, aber wenns zu teuer wird konvertiere ich doch lieer wieder zu Linux...

    Vielen Dank mal Mondmann
     
  2. Dark Mania

    Dark Mania Banned

    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.02.2006
    Dir würde ich ein MacBook Pro empfehlen, dass ist momentan die Ubermaschiene von Apple. Ein einfaches MacBook, glaube ich, genügen deinen Ansprüchen nicht. Guck' dich mal auf www.apple.com/de um, einfach auf Hardware klicken und dann bekommst du die verschiedenen Computer aufgelistet.

    PS: Mind. 1 gb Ram, 512 mb sind zu wenig.
     
  3. Mondmann

    Mondmann Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.801
    Zustimmungen:
    81
    MacUser seit:
    21.07.2004
    Ok ich schau mich mal um, aber mit den Daten kann ich nicht so viel anfangen, da dies bei Apple ja anders ist.
    Wenn ich mir die Preise für die MacBooks bei Amazon angucke, wird mir schwindelig...ab 2500aufwärts....zu viel!
    Abgesehen von der Programmierung mache ich auch etwas Grafikbearbeitung, aber nicht allzu viel, also das könnte man schon etwas vernachlässigen...

    Es gibt auch ein IBook für 1300€, sowas in der Art vom Preis her stelle ich mir vor.

    Es sollte von der Geschwindigkeit her einem PC mit 3400MHZ/1024RAM entsprechen....

    Grüße Mondmann
     
  4. Dark Mania

    Dark Mania Banned

    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.02.2006
    Ich bin... jetzt etwas verwirrt...

    MacBooks für 2500 Euro? Kann nicht sein, du meinst damit sicher MacBook Pro. Da ist ein Unterschied.

    iBook für 1300? Öhm... Die werden
    1. nicht mehr verkauft und
    2. Wäre ein gebrauchtes iBook keine 1000 Euro mehr wert.

    Oder was meinst du jetzt? :<
     
  5. Mondmann

    Mondmann Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.801
    Zustimmungen:
    81
    MacUser seit:
    21.07.2004

    Guckst du hier:
    http://www.amazon.de/exec/obidos/AS...2094/sr=2-1/ref=sr_2_11_1/303-6350639-4658650

    Würde das was taugen?

    Ja das sind dann wohl MacBookPro.

    Ich bin auch verwirrt, bei der vielfalt.
    Ich möchte auf jeden Fall ein System also Desktopersatz, welches mir die nächsten 10 Jahre hält.


    Das hier:
    http://www.apple.com/de/macbookpro/specs.html

    finde ich sehr gut, aber das günstigste halt 2000€...kann man das irgendwie finanzieren?
    Naja schau mer mal..

    Es sollte auf jeden Fall so sein:
    Alte Daten auf Externe Festplatte sichern.
    MacBook einschalten, externe Festplatte anschließen und Daten übertragen.
    Fertig und loslegen.

    Mondmann
     
  6. BirdOfPrey

    BirdOfPrey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.455
    Zustimmungen:
    465
    MacUser seit:
    14.06.2005
    Es gibt das MacBook und das MacBook Pro! Vielfalt nenne ich das nicht gerade.

    Du möchtest jetzt ein System für um die 1.500,- Euro kaufen und das soll 10 Jahre halten?
    Also mit dem Halten mag hin hauen, aber in 10 Jahren wirste damit vermtulich nicht mehr allzu viel anfangen können.
    Schau Dir mal einen 10 Jahre alten PC an.

    Ein MacBook würde für Dein Vorhaben aber auf jeden Fall reichen. Das wird, von der HDD mal abgesehen, nicht viel langsamer sein als Dein jetziger PC.

    Gruß
     
  7. Spee

    Spee MacUser Mitglied

    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    12.02.2006
    Macbook Pro in der kleinsten Ausführung reicht da vollkommen aus. Mit mehr Ram macht das dann ca. 2000€
     
  8. Juguru

    Juguru MacUser Mitglied

    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.01.2006
    iBooks gibts seid Dienstag nicht mehr! :) Vergiss den Begriff. ;)

    Apple Notebooks gibts das MacBook und das MacBook Pro. Das MacBook sollte für deine bedürfnisse reichen, hat aber nur 13''.

    PS: Dreamweaver gibts natürlich fürn Mac! Sollte auf dem MacBook problemlos laufen, da der auch schon auf meinem Mac (siehe Signatur) ganz ordentlich läuft.
     
  9. elim

    elim MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.540
    Medien:
    1
    Zustimmungen:
    39
    MacUser seit:
    08.12.2003
    Für Deine bescheidenen Anforderungen reicht ein MacBook mit 1GB RAM locker aus! Mit 1500 EUR bist Du mindestens für die nächsten 4-5 Jahre mehr als glücklich.

    Wie es danach aussieht, kann man jetzt noch nicht sagen... ;)
     
  10. HacmyMac

    HacmyMac Gast

    glaube ich ehrlich gesagt nicht, überleg mal:

    jänner - ankündigung macbook pro (kleinstes mit 1,66 dual)
    märz - geliefert dann 1,83 dual
    jetzt - kleinste variante 2,0 dual

    es ist jetzt mittlerweile genau wie bei windows rechner, mehr power, mehr leistung, jede paar monate neuer prozessor

    man wird auch nicht mehr lange on the top sein. in 5 jahren sind wir wharscheinlich bei mobilen 8 fach kernen mit jeweils 3 ghz.

    rasante entwicklung aufgrund der nachfrage. und das schlimme dran ist, dass die zb 2,0 ghz dual beim macbook wahrscheinlich um die 20% der käufer auch benötigen. ich glaube dass die "power" vom ibook für die privatanwender zur zeit auch noch ausreichend ist.....

    my opinion
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Welches Notebook
  1. Kiteaunt
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    671
    Kiteaunt
    23.07.2015
  2. elkarau
    Antworten:
    37
    Aufrufe:
    1.708
    elkarau
    04.03.2012
  3. MrBlueliner88
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    837
    OrangUtanKlaus
    16.10.2009
  4. BjoernMacManama
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    476
    SGAbi2007
    05.02.2008
  5. RoyalDeluxe
    Antworten:
    17
    Aufrufe:
    877
    Tensai
    17.03.2007