Von extern auf mein Server zugreifen - wie?

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Hardware" wurde erstellt von doescher, 29.10.2006.

  1. doescher

    doescher Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    14.05.2004
    Hallo,

    ich möchte von überall übers Internet auf meinen kleinen Server (Diskstation) zugreifen können (und das auch dem einen oder anderen Mitarbeiter ermöglichen), allerdings habe ich keine Ahnung, wie ich das hinbekommen soll.

    Bisher habe ich mir folgende Schritte angelesen und ausgeführt: Ich habe mir bei DynDNS.com eine Dynamische IP besorgt. Dann habe ich mir den neuen Draytek Vigor 2910 gekauft, mit dem ich VPN und DynDNS verwalten kann. Aber leider werde ich aus den Angaben des Handbuchs nicht schlau und komme auch in anderen Foren kein Stück weiter.

    Wo kann ich Schritt für Schritt nachlesen, wie ich vorgehen soll? Kann mir einer die einzelnen Schritte ausführlich erklären, so dass auch ich (ich habe so etwas oder ähnliches noch nie gemacht) nachvollziehen und anwenden kann?

    doescher
     
  2. Azathoth

    Azathoth MacUser Mitglied

    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    20.09.2004
    auf welchen Dienst moechtest du von aussen zugreifen?
     
  3. Chicago Whistle

    Chicago Whistle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.375
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    24.08.2005
    Was für VPN unterstützt der Vigor?
     
  4. doescher

    doescher Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    14.05.2004
    Ich möchte, dass ich bzw. autorisierte 3. auf Dateien zugreifen können, die ich auf der Diskstation ablege. Außerdem sollte man downloaden und uploaden können. Wie gesagt, es sollten nur ausgewählte auf den Server zugreifen können, aber der Schutz vor allen anderen sollte, wenn möglich, gleich bleiben.

    Das weiß ich nicht. Aber da das Gerät erst im September auf dem Markt gekommen ist, nehme ich an den neuesten!
    doescher
     
  5. Azathoth

    Azathoth MacUser Mitglied

    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    20.09.2004
    welches Protokoll bevorzugst du?
    SSH/SFTP/SCP
    FTP
    WebDAV
    Samba/AFP per VPN

    es gibt da so unglaublich viele Moeglichkeiten, du musst schon etwas genauer beschreiben was du machen willst, damit wir dir helfen koennen!
     
  6. doescher

    doescher Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    14.05.2004
    Oh Mann, das hatte ich befürchtet. Habe - natürlich - keine Ahnung, welches das Beste für meine Zwecke ist, werde aber mal beschreiben, was ich mir vorstelle:

    Ich habe mir gedacht, dass ich, wenn ich z.B. mit dem Laptop unterwegs bin, gerne auf meine Dateien, die ich über mein kleines Netzwerk auf die Diskstation sichere, zugreifen möchte, um bei aktuellen Problemen o.ä. (von z.B. Mitarbeitern) einfach schnellen und einfachen Zugriff auf diesen Server zu bekommen (z.B. wenn diese mir Problemdateien dort ablegen). Dann würde ich gerne diese überarbeiteten Dateien wieder auf diesen Server laden, damit danach eine der Mitarbeiter sich diese Datei herunterladen und weiter daran arbeiten kann. Wenn dann die Datei nach dieser Berarbeitung wieder auf dem Server liegt, dann möchte ich wieder darauf zugreifen und so weiter und so fort...

    Geht das? Wenn möglich auch ohne großes Risiko für die Datensicherheit? Vor allem ohne große Programmierkenntnisse???? Reicht dafür FTP aus (ist das einzige Deiner Protokolle, das ich kenne...)?

    Danke schon einmal
    doescher
     
  7. Azathoth

    Azathoth MacUser Mitglied

    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    20.09.2004
    Prinzipiell reicht dafuer FTP schon aus, OS X hat sogar schon einen FTP Server integriert den man einfach unter 'sharing' in den System Einstellungen aktivieren kann. Der Grund warum ich FTP nicht empfehlen wuerde ist, das dabei die authentifizierung unverschluesselt vollzogen wird. Sprich das Passwort wird im klartext uebertragen. Eine bessere Variante waere SFTP (so wie FTP nur ueber das SSH Protokoll).

    Prinzipiell wuerde ich empfehlen erst sich ein wenig mehr Einblick in die ganze Sache zu verschaffen, bevor man anfaengt unbedarft einen Server ans Internet anzubinden. Zu viele boese Buben sind da draussen unterwegs ;)
     
  8. HäckMäc_2

    HäckMäc_2 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.196
    Zustimmungen:
    269
    MacUser seit:
    26.04.2005
    Wie die ganze Sache mit einem Mac funktioniert, kannst Du bei www.baumweb.de nachlesen.
    Das dürfte dann für Deine Diskstation analog funktionieren.

    Den heimischen Mac über das Internet zum Dateitransfer erreichbar machen
     
  9. doescher

    doescher Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    526
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    14.05.2004
    Okay, aber wie ich überhaupt auf den Server über meinen Router zugreifen kann weiss ich damit immer noch nicht, oder? Wie geht denn das mit dem VPN-Tunnel, ist das nicht schon ne gewisse Sicherheit? Der Server sollte eigentlich auch einige Protokolle unterstützen, werde mich mal schlau machen.
    Danke erstmal bis hierhin, melde mich wieder...
    doescher
     
  10. Azathoth

    Azathoth MacUser Mitglied

    Beiträge:
    475
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    20.09.2004
    Auf welchem OS laeuft dein Server ueberhaupt?
    Als VPN Loesung kann ich OpenVPN empfehlen, das laeuft auf Linux und auf OS X sehr gut. evtl. kann dir dabei folgendes weiterhlefen: http://blog.no-panic.at/2006/07/23/...e-directory-securly-via-a-openvpn-connection/

    Um von aussen ueber einen Router auf ein Geraet dahinter zuzugreifen musst du am Router "Portforwarding" aktivieren. Google wird dir da in Verbindung mit dem Namen deines Router Herstellers und der Type deines Routers sicher weiterhelfen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen