untertitel ... was kostet und wie geht's ?

Dieses Thema im Forum "Digital Video" wurde erstellt von mores, 20.03.2007.

  1. mores

    mores Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.575
    Zustimmungen:
    106
    Registriert seit:
    23.12.2003
    ich bin nicht auf der suche nach untertiteln für runtergeladene cam-mitschnitte von kinofilmen :)

    ich bin gerade beim angebotschreiben für die neuvertonung eines films.
    übersetzer, sprecher, sprachregie, alles kein problem.

    nur: wie würde man untertitel erstellen?

    es gibt keine englischen, der text müsste als transscript zu uns kommen, einmal übersetzen fürs tonstudio, und dann nochmal für die untertitel.

    gibt es da software dazu ? ist das kompliziert? gibts da profis ?
    was kosten die, wo kriegt man die her und was kostet sowas ?

    :)

    ich bin erst mal nur beim angebot schreiben, bräuchte so eine grobe schätzung für 90 minuten film.

    danke allerseits!
     
  2. Margh

    Margh MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.219
    Zustimmungen:
    88
    Registriert seit:
    26.03.2004
    Zu den Kosten: Keine Ahnung...

    Es gibt mehrere Wege:
    1. Fix im Film: Untertitel mit Schnittsoftware etc. gestalten, zB Final Cut Pro
    2. Variabel z.B. bei einer DVD: Untertitel als Untertitelspur einfuegen, zB mit DVD Studio Pro

    Letztendlich wuerde sich der Preis wohl aus den Arbeitsstunden und dem normalen Satz fuer die Software zusammensetzen.

    Margh
     
  3. mores

    mores Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.575
    Zustimmungen:
    106
    Registriert seit:
    23.12.2003
    unelegant.
    warum sollen die englisch-sprachigen menschen deutsche untertitel lesen?

    genau das ist es was ich machen will.
    nur dass ich die DVD nicht selber authoren werde, sondern im prinzip den fertigen film bekomme, die untertitel dazu schreibe, das untertitelfile zurückschicke und die ihre dvd authoren.

    videoschnittstunde? die ist laut design-austria bei 280 euro die stunde.

    ich hab FCP, nur war mir noch nicht bewusst dass ich untertitel mit DVDSP auch erstellen kann.

    hmm ... dann muss ich mich da wohl mal ein wenig einlesen.

    obwohl mir deine antwort eigentlich überhaupt nichts gebracht hat :) danke ich dir trotzdem
    :cake:
     
  4. Hotze

    Hotze MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14.579
    Medien:
    2
    Zustimmungen:
    1.785
    Registriert seit:
    16.06.2003
    Mehr Infos bitte. Welche Hard- und Software steht in der Post Pro zur Verfügung?

    Die Untertitel werden von einem Dolmetscher übersetzt. Da bekommst Du den Text in elektronischer Form als Word File oder sonst was.

    Das Du mit Deinem Halb- und Garnixwissen so einen Job übernehmen willst halte ich für sehr riskant. Da hilft Dir auch nicht "ein wenig einlesen" weiter. Das Du dann auch noch den Stundensatz von 280 Euro dafür verlangen willst finde ich Deinem Kunden gegenüber nicht gerade Fair...
     
  5. mores

    mores Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.575
    Zustimmungen:
    106
    Registriert seit:
    23.12.2003
    der film ist eigentlich schon fertig. wird im internet als download verkauft, und auf dvd per versand zu kaufen.
    in amerika bereits einige millionen stück. angeblich :)

    ich kenne wen, der einen draht zu den produzenten hat. und wir möchten den film eindeutschen.

    ich nehme an dass der text als transkript kommt. wenn sie erwarten dass wir mitschreiben wird das die kosten noch ein wenig in die höhe treiben :)
    jedenfalls werde ich den text vom übersetzer in elektronischer form bekommen.

    mein garnixwissen limitiert sich auf die untertitel-technologie.
    als kleines aber feines multimediastudio, das u.a. auch kleinere video-projekte annimmt sind wir auch bei den preisen weit genug von den vorgeschlagenen 280 euro entfernt, jedoch nicht so dass wir uns des dumpings schämen müssten.

    ausserdem würde der ton bereits neu gemischt werden, deutsche sprecher usw. legen wir drüber. die untertitel sind so eine art "bonus".

    so, das war jetzt meine rechtfertigung, warum ich diesen job annehmen möchte. was ich selbst nicht kann lagere ich leuten aus, die sich damit auskennen.

    :rolleyes: warum alle gleich immer so angepisst sind, wenn jemand sagt er nimmt einen job an den er nicht im schlaf beherrscht.
     
  6. k_munic

    k_munic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.928
    Zustimmungen:
    1.101
    Registriert seit:
    23.07.2006
    Hab mal ein paar Dutzend Natur-Dokus 'übersetzt'...- gebe zu bedenken, dass Deutsch gern ein Drittel länger als Englisch ist.. wenn viel Gesabbl (wall to wall copy), kommste in die Bredouille ... Untertitel sind auch oft 'vereinfacht' .. .kommt natürlich aufs Thema an, ob das überhaupt geht... kann man also nicht unbedingt den Sprechertext nehmen ...

    Soll heißen, Du muss dann auch mehrere hundert cue points setzen/ermitteln, wo denn da welcher Halbsatz hinmuss.. da ihr aber vertont, legt ihr ja quasi eine EDL an... würde also NACH dem Vertonen mich anhand dieser durch den Text hangeln...

    Für on-top 'ne Schei** arbeit.. ;-))

    Schuß ins Blaue: geht's um 'Positives Denken' bei dem Projekt...? :D
     
  7. Guru74

    Guru74 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    21
    Registriert seit:
    18.04.2006
    Also, trifft sich grad gut, da ich gerade die Untertitel (knapp 1200 Stück :-D)eines 83-Minüters fürs Kino gefinished habe :)

    Software: http://www.belle-nuit.com/subtitler/

    Mit dieser SW setzt man die Untertitel auf verschiedene Weise. Man kann mit dem Texttool im FCP beginnen, dann ins Belle-Nuit importieren, oder von da aus gleich beginnen und mit einem QT Export das Spotting erledigen. Sehr saubere Vorgehensheise ist unbedingt nötig, damit man schlussendlich die korrekten Untertitel als Textfile hat, damit diese dann auch fürs DVD-Pro exportieren kann.

    Das File sieht dann so aus:

    /file 0855
    /tc 02:00:49:20 02:00:52:07
    Viele Menschen fürchten wie ich,

    /file 0856
    /tc 02:00:52:11 02:00:54:23
    dass wir uns das Öl, das wir brauchen,

    /file 0857
    /tc 02:00:55:02 02:00:57:17
    dann mit der Waffe nehmen würden.


    Ganz wichtig ist auch die Schriftart! Ich habe mich für die hier entschieden:
    http://www.fontshop.com/index.cfm?fuseaction=catalog.fontdetail&displayfontid=FF.11143.1.7
     
  8. mores

    mores Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.575
    Zustimmungen:
    106
    Registriert seit:
    23.12.2003
    @k_munic ... das ist ein geheimnis ! ;)
    und weil das jetzt total unheimlich ist und ich nicht glaube dass du gedankenlesen kannst würde ich mich gerne mit dir per mail unterhalten :)

    @guru74 ... danke für den link und die erklärung, wenn es dir nichts ausmacht würde ich mich freuen wenn du dich mit mir per PN oder mail in verbindung setzt.

    nochmal für alle meckerer da draussen: ich kenn meine limits, und wenn es subtitle-profis gibt würde ich lieber mit diesen arbeiten als selber versuchen herumzuwurschteln.

    danke allerseits !
     
  9. Guru74

    Guru74 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    21
    Registriert seit:
    18.04.2006
    Kann ich gerne, doch wieso nicht hier? Dann können auch andere davon profitieren... Viel mehr als das, was im Manual der SW steht, kann ich eh nicht sagen...

    Ich bin das Ganze auch mit Garnixwissen (betr. Untertitel) angegangen. Wir haben den Text von einer Untertitelfirma übersetzen lassen, die Bude liess allerdings einiges zu wünschen übrig... Vor allem auch, was den Vorschlag der Schriftart anging, damit haben die noch viel weniger Wissen bewiesen.

    Sehr informativ ist z.B.: http://screenfont.ca/
     
  10. mores

    mores Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.575
    Zustimmungen:
    106
    Registriert seit:
    23.12.2003
    ich hätte von dir gern ein angebot :)
    also, was du für so ein projekt verrechnen würdest.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen