Suche: Farb-Laser-Fax All in one

Diskutiere mit über: Suche: Farb-Laser-Fax All in one im Peripherie Forum

  1. Jabba

    Jabba Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.465
    Zustimmungen:
    109
    Registriert seit:
    21.11.2003
    Hai Mädels!

    Seit Ur-Zeiten gibt es diese Allesineinem Geräte. Die Tintenstrahlerfraktion ist generell farbig (und für Heimanwender gedacht).

    Ich nutze schon länger Laser-Fax Kombogeräte, und wundere mich, warum es diese nicht auch mit Farbe gibt, da die Farblaser mittlerweile auf unter 500Euro Niveau gesunken sind.

    Warum Farbe?
    Weil ich auch die ganzen PDFs ausdrucken möchte und dem ganzen schwarz-weiss Einheitsbrei ein wenig Einhalt gebieten.
    Zudem ein Gerät weniger rumstehen. Tinte kommt nicht in Frage, zu unwirtschaftlich bei der Menge (Fotos brauch ich nicht zu drucken), ausserdem finde ich die Teile ätzend, weil leicht alles verschmiert.

    Hat vielleicht jemand von Euch einen Hersteller von Farb-Laser-Fax-Geräten entdeckt?

    TIA recht heftig!
     
  2. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.029
    Zustimmungen:
    1.314
    Registriert seit:
    13.09.2004
    Oh, ja! Das wüßt ich auch gern!
     
  3. Jabba

    Jabba Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.465
    Zustimmungen:
    109
    Registriert seit:
    21.11.2003
    Hochschieb und ganzliebguck!

    Hat jemand... eventuell... vielleicht????
     
  4. RangerFox

    RangerFox MacUser Mitglied

    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.01.2005
    Bin auch fleißig am Suchen, aber bisher noch nix entdeckt...

    ...man bekommt zwar günstig nen FarbLaserdrucker für 450 Euro bei Dell mit Mac Unterstützung und auch gute Scanner für bis zu 100 Euro aber alles zusammen in einem Gerät integriert immer nur als Tintenspritzer!

    Und wenn es OS X kompatibel sein soll - ist dies immer noch eine extra Hürde!

    Nur auf den Seiten von Brother, HP und Samsung hab ich MFP's mit S/W-Lasereinheit gefunden die auch einen Treibersupport für Mac OS 9 , Jaguar und Panther anbieten...
    (HP hat sogar einen extra Link auf der Druckerseite, die Mac-Kompatible Komponenten ausweist)

    Bei OKI, Lexmark werden keine Treiber angeboten, jedenfalls habe ich keine gefunden.

    Und bei KonicaMinolta-QMS gibt es nur einfache PostScripts Treiber (.ppd) für OS X, die wenig Benutzerkomfort bieten, für die meisten Stand-alone-Farblaser im Gegensatz zu den Windows-Treiber-Paketen...(kann darüber ein Liedchen klagen, weil wir einen Magicolor 3100 haben)


    Schau mich aber noch ein wenig weiter um und lese fleißig Rezensionen auf den unterschiedlichsten Seiten
    zu dem Thema MFP-Geräte bei ciao.com, macup.de, macuser.de etc.

    Besten Gruß

    Max Leopold a.k.a RangerFox
     
  5. RangerFox

    RangerFox MacUser Mitglied

    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.01.2005
    Wenn es nicht anders geht

    bau ich mir das ganze eben kompakt selbst.

    Man nehme ein kleines Rollbares Schränkchen.
    Oben drauf den Scanner, unten in den Schrank den günstigen Farblaser und den kleinen MacMini als ConnectingKit.

    Faxsoftware auf den Mac - das Modem fungiert dann als Faxmodem, der Mac Mini als Zwischenspeicher, damit man Scanner und Drucker außerhalb der Bürozeit vom Netz nehmen kann -

    der Ethernetport kommt an den Router, damit der Drucker und der Scanner von allen Mac's angesprochen werden kann.

    Vielleicht noch ein Nummernblock an die USB Schnittstelle hängen.
    Taste x für Kopie
    Taste / für Fax
    Taste + für Auslandsvorwahlen reservieren
    Taste Enter zum Bestätigen
    und
    die Nummern für Anzahl der Kopien und Faxnummereingabe reservieren.
     
  6. Jabba

    Jabba Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.465
    Zustimmungen:
    109
    Registriert seit:
    21.11.2003
    Hai RangerFox,

    hmm, widerspricht das nicht "etwas" dem Wunsch nach Vereinfachung durch nur EIN Gerät?
    Das ist meine jetzige Konfig noch simpler als Dein Vorschlag (SchwarzweissLaserFax und Farblaser daneben = 2 Geräte).

    Egal.

    Habe spasseshalber mal bei Dell angefragt (ich habe da sehr zuverlässige. internationale Quellen (Muah! Insidergag)), und wahrhaftig Antwort bekommen:

    Der Markt sei (noch) zu gering dafür.

    Sieht man ja auch an den wenigen Reaktionen auf den Thread. Aber dieses "noch" in Klammern gibt mir Hoffung.

    :p
     
  7. schaerer

    schaerer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    05.02.2004
    Also, ich für mich habe lieber für jeden "Arbeitsgang" ein separates Gerät. So kann ich jenes, das defekt ist, ersetzen und muss nicht jedes Mal die ganze "Machine" ersetzen.
    Zudem habe ich auch festgestellt, dass die Multi-Geräte formal keine Schönheiten (gross und klotzig) sind.
     
  8. Jabba

    Jabba Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.465
    Zustimmungen:
    109
    Registriert seit:
    21.11.2003
    @schaerer
    Naja, ob Du jetzt ein Fax ausdruckst, oder ein Word-Dokument, das ist dem Laserdruckwerk ziemlich egal.
    Und gross sind die HP-Laserfaxe auch nicht.
    Ich sehe den Vorteil darin, ständig Fax-Empfangsbereit zu sein und gleichzeitig einen gescheiten Drucker zu haben, nur den möchte ich eben in bunt. ;)

    Aber vor einem technischen Schweizer Messer wär ich auch nicht überzeugt (noch mit Scannen, Fotodruck etc.), da hast Du 100pro Recht.
     
  9. RangerFox

    RangerFox MacUser Mitglied

    Beiträge:
    276
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.01.2005
    Ebenso geht es mir ja auch - Fotodruck brauch ich nicht...
    Ich hab aber nun mal ein kleines Büro und wenn ich Platz sparen kann dann tue ich das furchtbar gern.

    Es geht einfach darum, meine Rechnungen mit Farbe ausstatten zu können und um mein Logo farbig präsentieren zu können. So spare ich mir teuer gedrucktes Rechnungspapier.

    Und wenn es All-In-One mit S/W Laser gibt, wie von Dell, Brother oder HP - warum nicht endlich auch ein kompaktes mit Farbe???
    Welches nicht mal eben locker 4000-10.000 kostet und keine Kapazität für Tausende Blatt Papier und zig Format Schubladen beinhalten muss.

    Werde mir wohl auch den Mac Mini besorgen um endlich meine Quadra-Kiste entsorgen zu können (der kommt dann unter den Monitor mittig zwischen die beiden Standfüße und wenn er ausgeschaltet ist die Tastatur noch oben drauf)
     
  10. Difool

    Difool Frontend Admin

    Beiträge:
    8.149
    Medien:
    29
    Zustimmungen:
    856
    Registriert seit:
    18.03.2004
    Hi Jabba,

    sitze (bzw. stehe...) gerade vor einem KonicaMinolta bizhubC350.
    Das ist ein: Laser-Farb-Fax-Scan-Mail-Farbkopier-Supermultiteil.
    Aus den Bedienungsanleitungen geht hervor, daß er Mac tauglich ist und unter Win sowieso.
    Werde nun das Teil ins Netzwerk integrieren und dann schauen wir mal.

    Gebe dann mal einen Statusbericht ab...

    Difool
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Suche Farb Laser Forum Datum
Suche Lautsprechersystem für iMac und weiteren PC Peripherie 15.10.2016
Suche Barcodescanner für EAN und QR Peripherie 03.10.2016
Suche 4-Bay Nas Peripherie 25.07.2016
Suche flache Tastatur mit Tastenabstand wie alte Apple Laptops Peripherie 23.07.2016
Suche 4 Bay NAS Peripherie 19.07.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche