Power Mac G4 Digital Audio Dual oder 733Mhz?

Diskutiere mit über: Power Mac G4 Digital Audio Dual oder 733Mhz? im Mac Pro, Power Mac, Cube Forum

  1. Andreas318

    Andreas318 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.01.2006
    Hallo,

    überlge mir einen älteren Powermac, nun ist mein Budget derweil estwas beschränkt so das ich etwas auf den Preis achten muss. Zur Zeit habe ich 3 Modelle in der näheren Auswahl einmal wäre das ein Digital Audio 533Mhz Dual, dann einen 733Mhz G4+ und einen Quicksilver 733 welcher dieser Powermacs könnt ihr am ehensen empfehlen?

    Der Verkäufer des 533Mhz Dual sagte mir das der Rechner soagr Single Przessoren bis g4 1Ghz austechen würde ist das richtig? Worauf sollte man noch achten?

    P.S: Ich weiss das es teuer ist einen alten Powermac Aufzurüsten etc. aber ich nehme das gerne im Kauf weil man es nach und nach tun kann und ich gerne bessere Grafikkarten verbauen möchte als z.B. die im Mac Mini gerade in anbetracht was mit Leopard kommt denke ich ist eine Core-Fähige Grafikkrarte unabdingbar!
     
  2. mcgruenigen

    mcgruenigen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    28.06.2006
    hallo,
    ich habe erst vor einer woche einen älteren mac gekauft, etwas leistungsfähiger, einen dual 867.

    Für was willst du den mac den einsetzen/ wie hoch ist dein budget?
     
  3. Andreas318

    Andreas318 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.01.2006
    Einsetzten möchte ich ihn so für das alltägliche iApps, Surfen, Office, Photos, MP3, Videos bearbeiten und codieren (nix großes nur kleinere Sachen) und ab und an mal ein kleines Spielchen wagen. Auch wenn man sich ja fast schämen muss einen MAc dafür Zweck-zu-entfremden! :cool:

    Als Budget stehen mir für den Powermac so ungefähr 350€ zur Verfügung! (Muss halt manches später nachgerüstet werden dachte ich mir)
     
  4. mcgruenigen

    mcgruenigen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    28.06.2006
    Ich habe meinen dual 867 MDD für 400€ bekommen, wenn du glück und geduld hast, zahlst du bei ebay 450€. Das ist eigentlich nicht allzu weit von deinem budget entfernt. Das ding ist wirklich sehr leistungsfähig, sogar nach dem umstieg von einem relativ aktuellen pc kann ich gut damit arbeiten.

    Überleg also vielleicht in diese richtung. Ansonsten würde ich eher den 733 quicksilver nehmen, ich denke dual kann seine vorteile erst bei profiprogrammen voll ausspielen. Ich muss allerdings dazusagen, dass ich, was mac angeht nicht viel erfahrung habe. Nur habe ich in letzter zeit an einigen älteren powermacs gearbeitet, unter anderem auch am 733 quicksilver.

    Der war bei "standardaufgaben" eigentlich ganz gut, nur sobald eine grössere aplikation im spiel war (cubase), war das ding sehr deutlich langsamer als mein dual 867, das macht dann keinen spass mehr.
     
  5. Andreas318

    Andreas318 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.01.2006
    Ja nen 887Mhz Dual hätte schon was aber bei ebay gehen die meist sehr teuer weg. Vieleicht findet man ja bei den Kleinanzeigen etwas. Zu lange möchte ich nicht warten da ich meinen jetztigen Computer nun bald weg geht und ich nicht ohne da stehen möchte. Wo könnte man sonst noch günstig an die Macs herankommen? Sind die MDD eigentlich nicht sehr laut? Kann man bedenkenlos ein DVD-Brenner einbauen odr gestalltet sich das schwierig?
     
  6. mcgruenigen

    mcgruenigen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    28.06.2006
    Meinen habe ich privat bekommen und erst letzte woche einen dual 867 bei ebay um 430€ weggehen sehen...mit ordentlicher grafikkarte und dvd-brenner. Möglich ist es also...

    Lautstärke: Bei meinem MDD wurden die lüfter von apple durch leisere asugetauscht und es geht, würde ich sagen. Wie laut das ding damals mit originalüftern war, möchte ich mir gar nicht vorstellen...

    Mit den ausgetauschten ist der mac zwar noch immer nicht besonders leise, aber es ist kein nevendes geräusch und man gewöhnt sich schnell dran. Ist sogar irgendwie beruhigend :)
     
  7. Pedalschinder

    Pedalschinder MacUser Mitglied

    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    12.04.2004
    Hol Dir auf jeden Fall einen Dualprozessor-Mac!

    Ich arbeite hier (noch für´s´Studium) mit so einem 533er Dual G4 - Digital Audio, so heißt er wohl im Fachjargon.

    Habe ihn seit Anfang an, also seit etwa 5-6 Jahren, und er hat bisher noch alles mitgemacht, was so angefallen ist: Grafik, Video, CAD, was man halt als Architekturstudent so macht... manches dauert inzwischen ein wenig, aber nichts ist unmöglich, und (fast) alle aktuelle Software läuft zumindest noch drauf (und gerade auf so einer relativ alten Kiste lernt man z.B. richtig effektives polygonesparendes Modellieren mit Cinema 4D...)

    Aufrüstbar ist er prima, einzig die Einschränkung auf max. 1,5GB RAM nervt mich ein wenig, hätte da gern noch mehr.
    Unlängst hab ich ihm einen Duallayer-Brenner und sogar eine ATi Radeon 9800 PRO spendiert, (u.a. auch wg. C4D) mit 128MB RAM, nun ist er sogar CoreImagefähig, und alles wird super flüssig auf meinen 2 Monitoren dargestellt, auch Exposé ist eine echte Augenweide im Vergleich zu der Orginalkarte.

    Im Alltagsbetrieb wird so eine Maschine noch lange ausreichen, er fühlt sich sogar immer noch richtig gut an, flott, und performant, auch wie wesentlich neuere G4 iMac´s mit bis zu 1Ghz Singleprozessor, an denen ich im Büro sonst sitze.
    ich führe das mit meinem "Hausfrauenverstand" mal darauf zurück, das Tiger, welcher auf so einer Kiste ohne weiteres werkelt, schon recht gut die Aufgaben auf mehrere Prozessoren verteilen kann, sodass der Dual533 einfach bedeutend runder läuft wie ein 733Single beispielsweise.

    Berücksichtigt man noch, das speziell Tiger und auch Mac OS X im allgemeinen schon ein System ist, welches von starker Grafikhardware sehr profitieren kann, so macht auch die eigentlich "übertrieben" große Grafikkarte, wie ich sie habe, absolut Sinn - es fühlt sich einfach alles besser, schneller, ruckelfreier an.
    Ist zwar nur subjektiv, aber den Zugewinn an Spaß beim Arbeiten ist es mir allemal wert gewesen, und wie Du schon sagtest, man kann sich das ja auch alles mit der Zeit und nach Bedarf irgendwann mal leisten.

    Und wenn alles nichts mehr hilft, so gibt es ja noch Prozessorupgrades bis zu 1,8Ghz G4 Dualprozessoren für den Digital Audio, so ein System sollte wohl selbst einen aktuellen Mac-Mini schlagen können, ist sogar noch billiger, und dazu kannst noch irrsinnig viel Festplatten, PCI-Karten, und alles andere einbauen, was Du noch übrig hast, was der Mini ja auch nicht kann... ;-)

    Und wenn dann doch mal wieder Geld für einen neuen Mac da ist, dann nimmst den G4 halt als Server, dafür ist er dann sicher noch wesentlich länger tauglich!
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.08.2006
  8. Andreas318

    Andreas318 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    08.01.2006
    @Pedalschinder:

    Das hört sich ja schon recht vielversprechend an. Es ist ja nicht so das der Powermac mein erster Mac wird, nur habe ich halt überhaupt keine Vorstellung wie die Perormance auf diesen ist (gerade der Dual)! Ich hatte schon ein Tibook 400Mhz (das war mir ganz ehrlich gesagt entschiedn zu langsam), einen iMac g4 700Mhz (der ging von der Performace wie ich fand) und einen MacMini 1.25Ghz (war auch ok). Habe mal nach Benchmarks geooget um mir ein ungefähres Bild machen zu können aber leider kaum was gefunden nur Benches mit Profi-Software (Final Cut etc.) dort war der "alte" Dual 533 immer recht weit vorne. Nur wie laufen die Programme die keine Dual Proz. unterstützen?
    Du hast ja ein wenig die Möglichkeit den mit den iMac G4 zuvergleichen und da läuft der Dual dann besser? Würde er auch besser laufen mit einer vergleichbaren Grafikkarte wie der Geforc2Mx die im iMac werkelt?

    Vieleicht kannst du mir ja meine letzte Angst noch nehmen bevor sich das vermeidliche Schätzchen ein anderer aus den Anzeigen angelt!
     
  9. Pedalschinder

    Pedalschinder MacUser Mitglied

    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    12.04.2004
    Einen iMac G4 mit 800Mhz, also die sogenannte "Schreibtischlampe", den habe ich in der Arbeit. Und das TI-Powerbook hat mein Chef!!!
    Und beiden würd ich meinen Dual 533 auf jeden Fall vorziehen.

    Gut, meiner ist bereits etwas mit Festplatten, Ram und vor allen Dingen der Grafikkarte aufgerüstet, mußte irgendwann einfach sein, aber er ist schon länger so, als ich in dem Büro arbeite, sodaß mir der direkte Vergleich von vorher zu nachher etwas fehlt.
    Gefühlsmässig würd ich sagen, mein G4 533 Dual würde mit lediglich der Originalgrafikkarte (Geforce 2MX) zwar bestimmt nicht langsamer werden, aber weniger schönes Arbeiten wäre der Fall und manches, was den Prozessoren sonst meine GraKa an Arbeit abnimmt, müßten diese wahrscheinlich irgendwie kompensieren, aber das kann ein technisch versierterer Mensch bestimmt besser erklären.
    Um zu einem für Dich aussagekräftigeren Vergleich zum iMac G4 700Mhz zu kommen, nun, wenn DER Dir von der Leistung reicht, dann reicht Dir auch der Dual 533 G4.
    Das mit der Grafikkarte würd ich mir bei der Kalkulation über kurz oder lang zumindest insofern überlegen, was Du damit anstellen willst...
    (die Radeon 9800 Pro ist schon die dritte Karte, die ich in dem G4 hatte, meine zweite war eine ATi 7000 mit 64 MB Ram, die war zwar ganz nett, aber richtig gebracht hat es echt erst die aktuelle oben genannte, ich führe es ganz laienhaft auf die vor allen Dingen schiere Leistung, die 128MB und auf die nun endlich erfolgte Unterstützung von CoreImage und QuartzExtreme-Effekten zurück und habe sie mir gekauft, um einfach das Maximum aus dem Rechner herausholen)

    Mein G4 wird wie gesagt im Dualmonitorbetrieb, was für mich unerlässlich ist, als nicht mehr ganz zeitgemässe Workstation genutzt, als Student tobt man sich da ja noch ziemlich aus in seinem Projekten, und ja, ich komme bei solchen Arbeiten durchaus auch an dessen Grenzen, doch es geht, und es geht eigentlich immer noch ganz gut, wenn man entsprechend strukturiert arbeitet.
    Klar, so ein neuer Mac Pro mit 3Ghz Quadcore würd mich sicher erstmal umhauen...

    Da es aber, wie Du schreibst, bei Dir eher ein Alltagsgerät werden soll, und Du ja nichts weltbewegendes damit machen willst, und vermutl. auch keine zwei Monitore nutzen willst, kann ich Dir den selbst mit etwas schwächerer Grafik dafür noch empfehlen, das kann er alles bestens, und das wird er auch noch in 2 Jahren können.
    Softwareseitig bin ich nicht so sicher, welche Programme nun wirklich Dualprozessorfähig sind ausser sowas wie Cinema 4D, Photoshop, Logic,ect. ich gehe aber davon aus, das es wenn, dann eher solche Pro-App´s sind, und alles andere wie Safari oder Quicktime oder Mail ect. sind ja eher klein und funktionieren ja auch so hervorragend bzw. wird das Mac OS X schon die Aufgaben irgendwie unter den Prozessoren sinnvoll aufteilen, dafür ist es ja ein OS X und kein Windows.

    Habe hier noch einen noch älteren G3 350Mhz B&W Powermac stehen, auf dem hab ich davor gearbeitet, und manchmal auch immer noch.
    Den würd ich aber niemandem für mehr als Nutzung zum Server noch empfehlen... ;-)
     
  10. mcgruenigen

    mcgruenigen MacUser Mitglied

    Beiträge:
    353
    Zustimmungen:
    11
    Registriert seit:
    28.06.2006
    Ich habe mal mit einem powermac 450 gearbeitet, eine woche lang. Ich denke mal, zwischen dem und einem dual 550 werden keine welten dazwischen liegen, wenn du nicht gerade auf multiprozessor optimierte anwendungen benutzt. Was soll ich sagen...das ding war UNERTRÄGLICH langsam, auch zum arbeiten in office + bisschen acrobat. Es war eine qual damit zu arbeiten.

    Dagegen ist der dual 867 eine rakete! Na gut, ich habe ihn etwas aufgerüstet (2GB RAM, 4 Festplatten), aber damit zu arbeiten macht wirklich spass und man hat nicht ständig das gefühl dass da ein alter rechner rumsteht. Ich teste jetzt seit einer woche die demoversionen der aktellen adobe cs2, egal was ich damit anstelle, der mac spielt mit.

    Der Sinn des ganzen: schau, ob du nicht vielleicht doch günstig an ein stärkeres modell rankommst, zumidest einen 867 mit einem prozessor. Darunter würde ich wirklich nicht gehen wenn du dir im moment einen "neuen" mac kaufen willst.
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.08.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Power Mac Digital Forum Datum
Power Mac bootet nicht Mac Pro, Power Mac, Cube 27.11.2016
Power Mac G5 Dual wieder zum Laufen bekommen... Mac Pro, Power Mac, Cube 02.03.2016
Power Mac G4 mit 27" iMac (MID 2009) verbinden Mac Pro, Power Mac, Cube 12.12.2015
Power Mac G4 startet nicht von CD/DVD Mac Pro, Power Mac, Cube 21.08.2015
Power Mac G4 Digital Audio - System Profiler: Wo ist der vierte Steckplatz? Mac Pro, Power Mac, Cube 17.03.2004

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche