Panther versendet netbios Pakete - Die Lösung!

Dieses Thema im Forum "Mac OS X" wurde erstellt von maceis, 28.01.2004.

  1. maceis

    maceis Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    hallo zusammen drumm

    in einem älteren thread hatte ich eine beobachtung geschildert, nach der Panther netbios Pakete (windows Protokoll) ins LAN schickt.
    Damit auch möglichst viele die Lösung erhalten starte ich hier einen neuen thread, mit entsprechender Überschrift.

    Es gibt zwei voneinander unabhängige Einstellungen für Samba (Windows-Server unter Unix Systemen).

    zum einen das bekannte Windows Sharing in der Systemeinstellung sharing; das war bei mir aus.

    zum zweiten (und das ist scheinbar standardmäßig aktiv; zumindest auf meinen Systemen) in Programme>Dienstprogramme>Verzeichnisdienste>Dienste das Feld SMB (ServerMessageBlock).
    Wenn dieses Häckchen gesetzt ist, macht Panther (auch Jaguar) sich regelmäßig über Broadcasts bekannt.

    Wer keine Windowsrechner im Netz hat (bzw keine Verbindung zu denen benötigt) kann und solte das abschalten.
    Spart Resourcen und biete mehr Sicherheit.

    Der letzt Klammersatz ist übrigens nur bedingt richtig; über UNC-Pfade kann man die Rechner trotzdem erreichen.
    Sie erscheinen ohne SMB-Verzeichnisdienst allerding nicht in der Netzwerkumgebung unter windows.
    Das ist die Lösung für den, der nur adminsitrativen Zugang einrichten will, mit automatischen Laufwerksmapping arbeitet, oder seinen Usern die Maschinen aus einem anderen Grund nicht zeigen möchte :D

    - have fun -
     
  2. Gargoyle

    Gargoyle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    23.11.2003
    hätte mich auch echt gewundert was n mac mit netbios anfangen will wenn da nicht irgend ein windowskram mitmischen würde der wieder was properitäres braucht... aber thnx fürs posten der lösung...
     
  3. dylan

    dylan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.175
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    18.12.2002
    Ich habe ein paar Postings entfernt.

    Wenn ihr etwas per PN klären wollt, dann tut das. Aber im Forum PNs ohne Zustimmung posten, "is' nicht".

    5. Private Nachrichten (PMs):
    Es ist nicht erlaubt die Inhalte von PMs Anderer ohne die Zustimmung des Verfassers zu veröffentlichen. Gleiches gilt natürlich für andere private Gespräche, wie zum Beispiel über ICQ, AIM oder ähnliche Messenger.


    :mad:

    Dylan
     
  4. maceis

    maceis Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.645
    Zustimmungen:
    596
    MacUser seit:
    24.09.2003
    sorry

    hallo moderator,

    sorry, das wusste ich nicht -
    - hab auch nicht drüber nachgedacht.

    mir gings nur darum, wenn fragen um hilfe an mich gestellt werden, dann soll man mich im forum fragen, damit alle was davon haben.

    ich bin ja schließlich kein kostenloser apple support.

    werds nicht wieder tun - okay ?

    zur info: die anderen postings habe ich nicht gelesen!
    wenn also jemand was von mir wolte, bitte auf dem vorschriftsmäßigen weg wiederholen.
     
  5. mc.Mac

    mc.Mac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    30.06.2004
    öhmn... dass die IP 192.168.xxx.xxx zu einem Class-C Netz gehört, d.h. ausschließlich in privaten Netzwerken Verwendung findet, wurde in deinem ersten Fred bereits zu Anfang erwähnt. Die Suche nach der Quelle der netbios Pakete hätte damit weitest gehend eingeengt werden können...

    Demnach hättest du dir die ganze (m.E. heftig übertriebene) Aufregung sparen können...

    Na ja ...nun wissen wir, was du alles weißt und du biste am Ende auch noch etwas schlauer. :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen