Neue Verschlüsselung "WPA" mit OS-X nicht nutzbar?

Diskutiere mit über: Neue Verschlüsselung "WPA" mit OS-X nicht nutzbar? im Internet- und Netzwerk-Hardware Forum

  1. db1nto

    db1nto Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    679
    Zustimmungen:
    40
    Registriert seit:
    31.08.2002
    Hallo Leute,

    seit langer Zeit wieder einmal eine frage!
    Habe hier einen neuen W-LAN Router (D-Link, DI-624) das 100% dem 802.11g Standard entspricht...

    Es unterstützt auch die neue Verschlüsselung WPA (-PSK)

    Leider schaffe ich es OS-X Seitig nicht, dies zu nutzen!
    Mache ich etwas falsch, oder kann OS-X kein WPA???

    Ist das nicht fester Bestandteil von 802.11g???

    Das 12" PowerBook mit der Airport Extreme Karte ist doch ebenfalls der neue g Standard (alle Updates bereits installiert!)

    Hoffe ihr könnt mir helfen :confused:


    Grüße Taner
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.10.2003
  2. BlackEagle

    BlackEagle MacUser Mitglied

    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    28.10.2003
    Um den Thread mal wieder aktuell zu machen...

    Ich habe einen D-Link Router DI-624+ & (wenn der Postmann nächste Woche kommt :D ) Airport Extreme.
    Kann man die Airport Extreme Karte dazu bewegen, mit 256 Bit WEP bzw WPA Verschlüsselung zu funken?
     
  3. surfklaus

    surfklaus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    31.08.2003
     

    kannst Du; ich habe auch den 624 und ausser meinem Powerbook auch einen XP Rechner dranhängen. Die WEP-Verschlüsselung einfach auf -Shared Key- stellen und beim Einloggen des MAC in das Netzwerk als Passwort eingeben .. voila!clap

    Ich habe allerdings schlechte Erfahrungen mit DCHP gemacht. Die Verbindung ist nicht sehr stabil. Also den DCHP auf disabled und dem MAC eine feste IP-Adresse vergeben.

    Gruß, surfklaus
     
  4. volksmac

    volksmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.147
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    04.05.2004
    habe auch den 624+ , die Rev.A also eines der ersten Geräte.
    nach der Neuinstallation der neuen Firmware 1.19 (übrigens gibts die auch in deutsch) hoffte ich auch die WPA funktion nutzen zu können. Doch es gibt probleme, da sie nicht aktivierbar ist.
    Soweit meine erfahrungen.

    ansonsten WEP auf 256 geht und Open System ist besser als shared key ! ergo sicherer - der name täuscht ...
     
  5. Asuka

    Asuka MacUser Mitglied

    Beiträge:
    112
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.01.2004
    Kann sein das ihr das WPA oder WEP Passwort welches ihr im klartext auf euren mac eingebt, als Hex in den Router eintragen müsst... kommt von der Windows Welt her...

    Müsst ihr mal ausprobieren... weiss aber auch nicht genau...
     
  6. cla

    cla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    128
    Registriert seit:
    24.10.2003
    Auch wenn das jetzt bei euerem Problem nicht wirklich weiterhilft, kann ich zumindest bestätigen, das OS X WPA kann. Ich habe hier nen Linksys Router mit WPA und OS X in Betrieb, und nicht die geringsten Probleme.
    Als ich es damals einrichtete, fiel mir nur auf, das zu dem damaligen Zeitpunkt (vor ca. 6 Monaten) OS X nur den "TKIP"-Algorithmus von WPA beherrscht hat; Der AES-Algorithmus hat nicht funktioniert. Keine Ahnung, ob sich mittlerweile in dieser Richtung was getan hat.

    Bei WPA konnte ich das Passwort einfach so eingeben; Bei WEP ist meist die Eingabe in HEX nötig.

    cla
     
    Zuletzt bearbeitet: 29.12.2004
  7. volksmac

    volksmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.147
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    04.05.2004
    WEP geht ja - HEX ist klar ..
    Denke aber das es ein FW problem von Dlink zu Apple anpassung ist.

    @ cla - welchen linksys hast du denn ? und wie ist deine zufriedenheit ?
     
  8. NyenVanTok

    NyenVanTok MacUser Mitglied

    Beiträge:
    254
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.11.2004
    Ich hatte mit dem DI-624+ große Probleme! Das Ding ist immer und immer wieder abgeschmiert...

    Mittlerweile benutze ich ebenfalls einen LINKSYS WRT54G und kann mich nicht beklagen! Das Ding läuft astrein. Mit Win-WLAN Karten (auch Linksys) und den Apples. Ich benutze hier WPA mit Pre-Shared Key, TKIP.

    WEP verwende ich derzeit nicht mehr. Es gibt Schwachstellen in WEP die seit 2002 bekannt sind. Lange Schlüssel in einem Krypto-System nützen nichts, wenn es Schwachstellen im System gibt.

    Viele Grüße
    NyenVanTok
     
  9. cla

    cla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.958
    Zustimmungen:
    128
    Registriert seit:
    24.10.2003
    Den Linksys WRT54G. Zufriedenheit: Sehr hoch. Warum? Läuft absolut stabil und zuverlässig. Ausserdem liegen die Sourcen offen, und man kann sich selbst ne Firmware basteln. Es gibt mittlerweile mehrere Projekte, die sich dessen angenommen haben.
    Ich verwende zur Zeit die HyperWRT Modifikation. Hat ein paar nette zusätzliche Features (regelbare WLAN-Sendestärke, QoS...). Wobei mitterlweile der Unterschied zur Herstellereigenen Firmware auch nicht mehr so groß ist. Die meisten Features hat der Hersteller mittlerweile selber integriert, so das man auch mit der Herstellereigenen Firmware ein sehr zuverlässiges und umfassendes Gerät erhält.
    Seit kurzem scheinen die Geräte ein kleines Redesign erfahren zu haben, die neuere Version 3 hat jetzt einen anderen LAN-Chipsatz drauf. Wie es darauf mit Alternativ-Firmwares aussieht, ist noch relativ unerforscht, aber die Version 2 macht alles mit.

    cla
     
  10. volksmac

    volksmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.147
    Zustimmungen:
    15
    Registriert seit:
    04.05.2004
    danke cla - habe den mir gleich nach dem post von NyenVanTok mal angeschaut und finde der klingt sehr gut. vor allem was du schreibts ist sehr interessant mit der regelbaren wlan stärke, das ist ein sehr wesentlicher sicherheitsaspekt.
    ich werde mir den linksys WRT54G oder WRT54G GS holen und den Dlink 624+ schrotten.

    Auch was NyenVanTok in punkto kryto schreibt - das ist eigentlich der grund warum ich weg von WEP will und mir den Dlink624+ holte weil es hiess , es kommt ein FW update mit WPA funktion. und nach echt langem warten (11 Monate) kam es und ist der schrott weil es mit mac anscheinend irgendwie nicht funzt.

    danke leute --- ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Neue Verschlüsselung WPA Forum Datum
Vernetzung neue Mietwohnung (Neubau) mit Netzwerkdosen und FritzBox 7490? Internet- und Netzwerk-Hardware 30.10.2016
Neue Fritz.OS!-Version 6.30 (schnellere VDSL-Synchronisation) Internet- und Netzwerk-Hardware 21.07.2015
Vergleich alte und neue Airport Extreme: Spürbare Übertragungsverbesserung? Internet- und Netzwerk-Hardware 31.10.2014
AirPort Extreme oder neue FritzBox? Internet- und Netzwerk-Hardware 13.04.2014
APE-Verschlüsselung geknackt - neue Möglichkeiten? Internet- und Netzwerk-Hardware 12.08.2004

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche