Neue Prozessoren fuer PBs schon Q3!

Dieses Thema im Forum "MacBook" wurde erstellt von GermanUK, 25.06.2003.

  1. GermanUK

    GermanUK Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.084
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.05.2003
    Tja, die neuen Prozessoren fuer die moeglichen PowerBooks 15.4in kommen nun doch frueher als erwartet... Das laesst viel hoffen. :D

    Quelle 1

    Quelle 2

    der GermanUK
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  2. Sym

    Sym MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.918
    Zustimmungen:
    30
    MacUser seit:
    11.06.2003
    Da lacht das Herz und der Fachmann wundert sich.

    Allerdings kann das auch noch 3 Monate dauern, bis die Dinger auf dem Markt sind ;(
     
  3. Wuddel

    Wuddel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.757
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    26.05.2002
    Meine Rede: die PBs werden jetzt noch mal alle schön gespeedbumpt. Das 15" wird als Al-Design angepasst. Geschwindigkeiten wohl 1 Ghz fürs 12er, 1,3 für 15er und 17er. Evtl. noch ein 1 GHz ins iBook und schon hat Apple IBM genugt Zeit verschaft den unvermeidlichen Mobil-G5 zu entwickeln.

    Und dann kommt Motorola in die Tonne (zumindest in der "Profi-Ebene")
     
  4. GermanUK

    GermanUK Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.084
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.05.2003
    Aber...

     

    Dann muss aber (wie im Artikel erwaehnt) ein Weg gefunden werden, die extreme Hitzeentwicklung des G5 in der Mobilversion in den Griff zu bekommen. ...und das wird nicht einfach. Somit ist ein G5 fuer PBs noch in relativ weiter Ferne.

    der GermanUK
     
  5. Wuddel

    Wuddel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.757
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    26.05.2002
    War das beim G3 und G4 nicht schon genauso? Und Intel schaft es mit dem Centrino ja auch. Was Intel kann, kann IBM schon lange ;)
     
  6. Sym

    Sym MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.918
    Zustimmungen:
    30
    MacUser seit:
    11.06.2003
    Re: Aber...

     

    Allerdings hängt Apple dann wieder ein bisschen hinterher! Das G4-PB ist sicherlich ausreichend, doch die Konkurrenz schläft nicht und da kommen die CPU's recht schnell auf den Markt.
    Vorallem die 64bit werden IMHO in den nächsten Monaten den Weg ins Notebook finden. Wenn Apple da nicht mitzieht, könnte das Probleme mit sich ziehen.

    Schließlich war die 32bit Architektur schon seid dem 386 in Nutzung und der Übergang war der Hammer.
     
  7. whooshki

    whooshki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.05.2003
     

    Ja, schaut ganz danach aus. :( Die sollen sich mal ranhalten. ;)
     
  8. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    273
    MacUser seit:
    18.05.2003
    IBM wird bei der Entwicklung des G5 schon an den Notebook Markt gedacht haben.

    Ein spezieller G5 wird sicher schon längst entwickelt.
     
  9. parka

    parka MacUser Mitglied

    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.06.2003

    ich finde ihr geht zu hart mit motorola ins gericht.
    ihre prozessoren haben eine lange geschichte bei apple.

    von den 68xxx ern angefangen, entwickelten sie den G3 zusammen mit
    IBM (der uns das legendäre pismo powerbook verschaffte) um uns dann
    den G4 zu geben. und auch wenn der, im vergleich mit irgendwelchen dosen-chips in sachen leistung am ende etwas an rang verlor, ist er
    nachwievor ein guter prozessor. und die altivec engine geht auch auf ihr konto. die war und ist übrigens so erfolgreich, daß sie damit damals fast
    ibm aus dem rennen bei apple warfen und ibm jetzt selbst in den
    neuen G5-prozessoren dafür sorgen musste, daß diese kompatibel
    zu ihr sind. also, nichts für ungut ...


    clap your hands for motorola !
    clap
     
  10. whooshki

    whooshki MacUser Mitglied

    Beiträge:
    299
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.05.2003
    clap JA!

    Wenn die G4 Prozessoren aus heutiger Sicht vielleicht nicht mehr die performantesten sind, so sind das dennoch gut durchdachte und stabile Prozessoren, die obendrein auch keine Turbinen benötigen, um gekühlt zu werden. :)

    Erstmal abwarten, was der G5 wirklich kann und zu welchem Preis (im Sinne von Kühlmechanismus, Stabilität, etc.). Diese 9-Lüfter-Technik ist immerhin Neuland für Apple.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen