Mit unserem Buch wird geworben - Diebstahl von geistigem Eigentum? Was tun?

Dieses Thema im Forum "Freelancer Forum" wurde erstellt von MacSimizeDenver, 14.12.2005.

  1. MacSimizeDenver

    MacSimizeDenver Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.12.2003
    Hallo MacUser,

    ich hoffe mal mein Anliegen passt in dieses Unterforum rein.

    Folgendes:

    Passend zum Abitur 2005 haben wir ein sehr gutes Abibuch erarbeitet.
    Das ganze Konzept wurde auch schon ausgezeichnet und wir sind wirklich sehr stolz.

    Nur sind wir auf die Druckerei aus NRW, die es für uns gedruckt hat, extrem sauer.
    Ohne unsere Einwilligung jemals dazu gegeben zu haben, wibt diese Druckerei mit unserer Arbeit als Beispiel für Abibücher. So ist jüngst ein Flyer der Firma bei uns gelandet in dem mehrfach Seiten aus dem Buch abgedruckt worden und das Konzept angepriesen wurde.


    Nur befürchten wir noch schlimmeres. An potentielle Kunden der Druckerei werden Exemplare von Jahrgangsbüchern oder Informationsprospekten zur Veranschaulichung verschickt, auch an uns als wir einen Partner für den Druck gesucht haben.
    Wenn dies nun auch mit unserem Buch geschieht sehen wir eine echten Verstoss gegen den Datenschutz, da in diesem Buch auch sehr viele persönliche Dinge stehen die nicht an Dritte gelangen sollten.

    Was können wir tun um das Ganze zu verhindern bzw. einzuschränken?
    Wir wären auch durchaus bereit mit dem Buch werben zu lassen, allerdings dann gegen ein Aufwandshonorar, schließlich stecken da viele Stunden Arbeit drin (Was wäre da als Betrag angebracht?).

    Nochmals: Wir haben zu keinem Zeitpunkt einer weiteren Verwendung des Konzeptes und unserer Daten zugestimmt, im Gegenteil. Die Druckerei hat sogar in den AGBs versichert, dass so etwas nicht passieren wird.

    Danke fürs Lesen und eventuelle Vorschläge.
     
  2. Al Terego

    Al Terego MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.844
    Zustimmungen:
    341
    MacUser seit:
    02.03.2004
    Hört sich ja ziemlich frech an. Unverschämtheit.
    Meiner Ansicht nach ein Fall für ’ne ANzeige, aber so weit muss es ja nicht kommen.
    Habt Ihr die Druckerei denn mal darauf angesprochen? Wäre doch die erste Maßnahme.
    Gruß, Al
     
  3. aro74

    aro74 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    19.12.2002
    Kommt ja immer darauf an, WIE die Druckerei damit wirbt. Mit dem Druckprodukt (Qualität des Drucks, der Weiterverarbeitung usw.) darf sie werben, wenn es im Vertrag nicht ausdrücklich ausgeschlossen wurde. Das ist vollkommen normal und legitim. Bosch wirbt ja auch damit, dass man Teile für namhafte Autohersteller fertigt. Die Druckerei darf sich hingegen nicht mit der Gestaltung, dem Inhalt oder dem inhaltlichen Konzept schmücken und behaupten, es wäre von der Druckerei erstellt, wenn das nicht auf deren Mist gewachsen ist.

    Was Datenschutz und Vertraulichkeit angeht: Das ist doch jetzt nicht Dein Ernst, oder? Ihr habt das gedruckt und veröffentlicht, sowas sollte man sich doch vorher überlegen. Aber für Kohle wäre das dann okay? Ich finde, Du solltest mal genauer drüber nachdenken, was Du da verlangst ... Tantiemen für eine Abi-Zeitung oder ein Jahrgangsbuch? Ich bitte Dich ... :rolleyes: :D

    Wenn die Druckerei nicht damit werben soll, ruf' den Verkäufer an, erkläre ihm die Sache und dann wird sich das schon von alleine erledigen. Wenn Du denen jetzt eine Rechnung schickst, lacht man Dich höchstens aus ...

    ... vermutet
    Aro74 :) bunny
     
  4. Al Terego

    Al Terego MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.844
    Zustimmungen:
    341
    MacUser seit:
    02.03.2004
    schulligung, aber ich finde es todesdreist, komplette exemplare einer abiturzeitung als druckmusterexemplar in die welt zu schicken. also bitte, was ist den das für ’ne schnapsidee?
    der gesunde menschenverstand sagt doch schon, dass es sich zwar nicht um brisant-vertrauliches material, immerhin aber um persönliches handelt und solches niemanden etwas angeht. einem kunden in die hand drücken, zeigen und wieder in die schublade packen wäre ja noch ok. ich stelle mir gerade vor, das wäre ein imageprospekt eines industrieunternehmens. zumindest eine nachfrage hätte dann ja wohl stattgefunden, bei den abiturienten war es anscheinend nicht nötig oder wie sehe ich das?
    aber wie gesagt, nur sprechenden menschen kann man helfen.
     
  5. aro74

    aro74 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    801
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    19.12.2002
    Besonders geschickt ist das nicht. Aber deswegen gleich nach "Aufwandshonorar" usw. zu schreien, ist doch ein typisches Zeichen unserer Zeit. Vor der Tastatur würden meine Finger zuerst das Telefon berühren, die Druckerei würde entsprechend geimpft und gut ist.

    Bei sensiblen Druckprodukten würde ich mir immer bestätigen lassen, dass die Druckerei nicht damit werben darf und die Reste zu vernichten hat. Insbesondere kann es bei den Super-Preiswert-Online-Druckereien schnell passieren, dass mal eben ein paar Flyer als Muster verschickt werden - noch dazu, wenn sie gut gestaltet sind.

    Auch wenn das Herzblut des Gestalters in der Drucksache steckt - für eine Druckerei ist das nur ein industrielles Massenprodukt, wenn's gut aussieht, wird damit geworben.
     
  6. Difool

    Difool Frontend Admin

    Beiträge:
    8.145
    Medien:
    29
    Zustimmungen:
    859
    MacUser seit:
    18.03.2004
    Wenn es wirklich private Daten sind im Buch, dann wende dich an einen
    Datenschutzbeauftragten eurer Stadt.
    Es widerspricht sich aber, andernfalls Geld/ein Honorar dafür verlangen zu wollen.
     
  7. MacSimizeDenver

    MacSimizeDenver Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.12.2003
    Sehr gut, dass hatte ich mir auch schon gedacht. Die Zwickmühle ist wirklich das jede Nutzung von Seiten der Druckerei vertraglich ausgeschlossen ist - es aber trotzdem dazu gekommen ist und wir nur zufällig den Flyer in die Hände bekommen haben. Mit der Kontaktaufnahme wollten wir noch warten um eben hier ein paar Tipps zu bekommen wie wir uns verhalten könnten.

    Nach einem "Aufwandshonorar" schreit hier bestimmt keiner (obwohl die Redaktion - wir produzieren auch andere Medien- teilweise das in Erwägung zieht) aber leider hast Du Recht, es ist ein Zeichen unserer Zeit.
    Ich hatte mehrmals bereits auch bei MacUser um Sachspenden bzw. tatkräftige Hilfe für ein Schulpartnerschaftsprojekt nach Westafrika gebeten - nie Reaktionen darauf waren aber eher verhalten bzw. überhaupt völlig ausgeblieben. Nichts ohne finazielle Gegenleistungen heutzutage... :(

    Danke Euch beiden schon mal....weitere Meinungen sind natürlich willkommen. :)
     
  8. MacSimizeDenver

    MacSimizeDenver Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    734
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.12.2003
    @difool

    Nein, es widerspricht sich nicht. Das Werben mit unserem Konzept ist okay da die personenbezogenen Daten nur einen Teilbereich abdecken. Diese dürfen nicht frei zur Verfügung stehen....z.B. als Ansichtsexemplar. :)
     
  9. MacEnroe

    MacEnroe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.967
    Zustimmungen:
    1.392
    MacUser seit:
    10.02.2004
    Ich denke auch, die Frage ist, wie die Druckerei reagiert, wenn du Sie darauf ansprichst. Sieht Sie den Fehler ein, würde ich es dabei belassen.
     
  10. Difool

    Difool Frontend Admin

    Beiträge:
    8.145
    Medien:
    29
    Zustimmungen:
    859
    MacUser seit:
    18.03.2004
    Ich gehe mal davon aus, dass die Druckerei weniger mit eurem Konzept wirbt, als mit "ihrem" Druckerzeugnis.
    Das extra Flyer allerdings für solch etwas erstellt und verteilt werden, ist auch mir neu.
    Ich bekomme diese "Druckerzeugnisse" ja auch meist nur in der Druckerei zu sehen, wenn ich meine Vorhaben vorbringe und nach Möglichkeiten der "druckbaren" Umsetzung frage.

    Sprich doch mal mit denen. :)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - unserem Buch wird
  1. erko
    Antworten:
    23
    Aufrufe:
    2.659
    erko
    30.08.2010
  2. Switcher80
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    886
    outreach
    07.02.2010
  3. RomanV
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    587
    kenkanuma
    02.11.2009
  4. Mariella
    Antworten:
    23
    Aufrufe:
    2.837
    Saugkraft
    23.01.2007
  5. Denkstation
    Antworten:
    21
    Aufrufe:
    1.461
    neptun
    13.10.2006