mehrere Interpreten

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von gavagai, 07.05.2006.

  1. gavagai

    gavagai Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    27.09.2005
    Servus,
    wie gibt man mehrere Interpreten bei einem Track so an, dass iTunes das spannt?
    Beispiel: Glen Glenn, Rose Maddox: Titel xy
    iTunes spannt nicht, dass dieser Track auch von Rose Maddox ist.
    Oder muss ich mir für jeden Interpreten eine eigene Intelligente Wiedergabeliste basteln? Unter einer für "Rose Maddox" bringt iTunes korrekt den Titel xy.
     
  2. Trey

    Trey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.433
    Zustimmungen:
    88
    MacUser seit:
    24.03.2004
    spannen?

    Soweit ich weiß, kann iTunes das nicht.
     
  3. gavagai

    gavagai Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    27.09.2005
    Danke; schwach (von iTunes)

    Soll das eine Frage sein, dann antworte ich: "spannen" ist die Übersetzung von "checken"; manchmal geht auch "merken", ist aber nicht immer so genau :)
     
  4. -jez-

    -jez- MacUser Mitglied

    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.01.2006
    Jup, geht nur mit den schlauen Playlists.

    edit: Kannst aber auch den zweiten Künstler unter "Kommentar" oder "Komponist" eintragen. Hat ja dann den selben Effekt.
     
  5. Bobs

    Bobs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    02.11.2003
    schreib den anderen interpret doch einfach in den tracktitel mit rein ("...feat. Glen Glenn") statt in das interpretenfeld.
     
  6. gavagai

    gavagai Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    27.09.2005
    @jez
    edit: Kannst aber auch den zweiten Künstler unter "Kommentar" oder "Komponist" eintragen. Hat ja dann den selben Effekt.
    Das sehe ich nicht so. Ich habe unter den Interpreten (in der Bibliothekssicht) den Glenn Miller mehrfach (mal mit Tex Beneke, mal mit den modernaires, mal ohne etc.), kann aber dafür eine Intelligente Liste basteln mit Interpret = Modernaires und iTunes findet alle. Nach deinem Vorschlag müsste ich bei jeder Intelligenten Liste, die mir die Interpreten "Modernaires" rausfischt, auch noch unter "Kommentar" und "Komponist" suchen. Oder verstehe ich etwas falsch?

    @Bobs
    schreib den anderen interpret doch einfach in den tracktitel mit rein
    Wo ist da der Vorteil? Dann taucht der doch unter den Interpreten in der Bibliothekssicht auch nicht auf (kein Vorteil). Ausserdem greift meine Intelligente Liste nicht, die ich für jeden Interpreten bastle (oder ich müsste - so wie oben an jez geantwortet - bei jeder Intelligenten Liste, die mir die Interpreten herauspickt auch noch im Tracktitel suchen. Oder sehe ich auch hier etwas falsch?
     
  7. -jez-

    -jez- MacUser Mitglied

    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.01.2006
    Ne, genauso hab ichs gedacht.
     
  8. iTob

    iTob MacUser Mitglied

    Beiträge:
    414
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    23.02.2005
    wenn du in der intelligenten PL statt interpret ist xy interpret enthält xy eingibst findet er alle titel, bei dennen der interpret xy dabei ist, auch wenn es noch andere interpteren gibt...
     
  9. Bobs

    Bobs MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.590
    Zustimmungen:
    34
    MacUser seit:
    02.11.2003
    hm verstehe es noch nicht so ganz glaub ich. also bei mir handhabe ich das so:

    mich nervt es, wenn ein interpret quasi als seperater interpret auftaucht, nur weil ein "feature-artist" dabei ist. aus diesem grund benenne ich meine songs nicht so:

    Interpret:
    "Jack Johnson (feat. G. Love)"
    Titelname:
    "Jungle Gym"
    Album:
    "Sing-A-Longs & Lullabies"

    sondern so:

    Interpret:
    "Jack Johnson"
    Titelname:
    "Jungle Gym (feat. G. Love)"
    Album:
    "Sing-A-Longs & Lullabies"

    auf die art taucht "G. Love" natürlich nicht als seperater interpret auf. aber das muss es auch nicht, ich hab ja kein album von G. Love, sondern das ist nur ein feature auf der Jack Johnson-platte. über die suche würde ich durch eingabe von "G. Love" natürlich trotzdem den entsprechenden song finden.

    wenn man das nicht so macht, würde itunes aus einem album mit 12 features (z.b. fort minor - da ist bei jedem song ein anderer feature mit drauf) 12 interpreten anlegen (fort minor feat. A / fort minor feat. B / fort minor feat C / usw.).

    keine ahnung ob das was mit deinem problem zu tun hat, aber ich dachte ich teil dir das mal mit ;)
     
  10. gavagai

    gavagai Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    27.09.2005
    Servus iTob,
    das ist mir klar. Genauso mache ich es ja. Andere schlugen aber vor, den Zweitinterpreten im Titel oder beim Komponisten unter zu bringen. Das fand ich umständlicher, da ich dann, wenn ich den Interpreten xy per intelligneter Liste herausfiltere immer drei Vergleiche angeben muss: fürs Interpretenfeld plus für das Komponistenfeld plus für das Titelfeld.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - mehrere Interpreten
  1. schwoab
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    65
  2. doescher
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    109
    doescher
    03.12.2016
  3. Ciccio
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    142
  4. sakulll
    Antworten:
    9
    Aufrufe:
    152
    SwissBigTwin
    26.10.2016
  5. Blackheath
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    245
    Blackheath
    24.08.2016