MacBookPro oder Sony FE Serie

Diskutiere mit über: MacBookPro oder Sony FE Serie im MacBook Forum

  1. vfranky

    vfranky Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    08.06.2004
    Hallo,

    ich weiss, ist zwar eine ketzerische Frage,
    aber warum ist das McBookPro um fast 1000 Euro teurer als das neue
    Sony FE11S?
    Sony 1648,- Euro
    MacBook 2600,- Euro
    Das Sony hat den gleichen Proz., 160GB HD, 1GB RAM aber eine etwas schwaechere Grafikkarte (GForce Go 7400, 128MB Ram).

    Liegt's an der Software?

    Bitte erhellt mich.

    Ich bin ernsthaft am Ueberlegen, das Lager zu wechseln :)

    Gruss,
    Franky

    P.S.: das der Sony Service nicht der Beste ist, weiss ich auch, der von Apple aber auch.
     
  2. v-X

    v-X Gast

    Liegt daran, das Apple eben teuerer ist und das MacBook andere Sachen hat.
    Es ist aus Alu, hat ne Webcam(iSight), hat DVI (für digitale ext. Monitore, auch für 30" Displays von Apple oder Dell).
    Ne höhere Auflösung hat das MacBook doch auch glaube ich.
    Ansonsten bezahlst du eben wirklich dafür, dass es en Mac ist.
     
  3. vfranky

    vfranky Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    08.06.2004
    Das Sony ist aus Magnesium und es hat auch eine Kamera.
    Aukloesung ist beim Mac besser, stimmt.
    mhhmmmm

    Franky
     
  4. A&e

    A&e MacUser Mitglied

    Beiträge:
    613
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    31.01.2004
    Aufs MacBook Pro kannst Du OSX installieren. Und das ist mehr als 1000 Euro wert.
     
  5. Drahtloser

    Drahtloser MacUser Mitglied

    Beiträge:
    115
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    02.12.2003
    Hugo Boss oder H&M,

    ich weiss, ist zwar eine ketzerische Frage,
    aber warum ist das Hugo Boss Sakko um fast 300 Euro teurer als das neue H&M Sakko?

    H&M 100,- Euro
    Boss 400,- Eur
    Das H & M hat den gleichen Schnitt., besteht auch aus Stoff, hat 3 Taschen aber eine etwas schwaechere Erscheinung.

    Liegt's an der Verarbeitung, Design, Materialqualität, Image....?

    Bitte erhellt mich.

    Ich bin ernsthaft am Ueberlegen, das Lager zu wechseln :)

    Gruss,
    Franky

    P.S.: das der H&M Service nicht der Beste ist, weiss ich auch, der von Boss aber auch.


    Ich glaube, mit einmal Google und den Suchbegriffen MacBook Pro und Sony FE11S hätte man über dieses Thema ausführlich bei Mactechnews und Macbidouille Auskunft erhalten.
    z.B. dies

    MacBidouille hat einen kurzen aber interessanten Spec-Vergleich zwischen dem MacBook Pro und dem ebenfalls auf dem Intel Core Duo basierenden Sony Vaio FE11S veröffentlicht. Hier die Unterschiede:

    - Das Sony-Vaio bringt nur einen Mini FireWire-Port mit, so dass keine Festplatten ohne externe Stromversorgung betrieben werden können.
    - Der optische Audio Ein- und Ausgang fehlen beim Vaio
    - Beim Vaio sind zwei PC ExpressCard Steckplätze verfügbar
    - Das Vaio hat einen USB-Port mehr
    - Die Bildschirmauflösung des MacBooks ist höher (1280x800 vs. 1440x900)
    - Als Grafikkarte setzt das Vaio eine GeForce 7400 ein, die aber über kein dediziertes VRAM verfügt und auf den normalen Arbeitsspeicher zugreifen muss
    - Der DVD-Brenner arbeitet beim Vaio nicht mit dem Slotin-Mechanismus, sondern mit einem Schlitten
    - Das Vaio kann nur VGA-Bildschirme extern ansteuern
    - 60 GB mehr Festplattenkapazität bringt das Vaio mit, allerdings mit nur 4200 Umdrehungen statt mit 5400 wie das MacBook Pro
    - Das Sony-Laptop ist 0,3 Kg schwerer als das Apple-Laptop
    - Die Abmessungen des Vaio sind größer, es ist 1,1 cm länger, 2,8 cm breiter und fast 1 cm dicker als das MacBook Pro
    - Das Sony-Laptop ist um 1050 Euro günstiger als das große MacBook Pro
     
  6. acheron24

    acheron24 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    104
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    04.01.2006
    Tja, hätte ich das MBP nicht schon bestellt, dann würd ich es jetzt tun :D

    Drei gute Gründe für das MBP:
    1) Mac OS X :cool:
    2) besseres Display
    3) bessere Grafikkarte

    Da fällt die Entscheidung nicht schwer!
    Schon allein, damit ich mich nicht mit Windoof rumärgern muss!
     
  7. KonBon

    KonBon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.921
    Zustimmungen:
    20
    Registriert seit:
    11.02.2003
    Also das sind wirklich Sachen die den Mehrwert den PB gerechtfertigen.
    Besonders das mit der Grafikkarte und das mit der Größe/Gewicht.
     
  8. Loki Mephisto

    Loki Mephisto MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.868
    Zustimmungen:
    99
    Registriert seit:
    07.02.2005
    Nicht zu vergessen: iLife 06

    Gibt´s nur für Mac OS
     
  9. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    Registriert seit:
    11.10.2005
    Dafür kommt das Sony-Notebook mit Windows Media Center Edition, Adobe Photoshop Elements, Adobe Premiere Elements, DVGate Plus, SonicStage, DVD/CD-Brennlösung von Roxio, Acrobat Elements, MS Works etc. Kurzum: Man kann hier getrost von einem mindestens "gleichwertigen" Software-Paket sprechen.

    Übrigens noch ein kleiner, aber nicht ganz unwichtiger Punkt, den Macbidouille nicht "drin" in der Rechnung hat:

    Das Sony-Notebook kommt mit 2 (zwei) Jahren Garantie, Apple nur mit einem.

    Und "nebenbei" hat das Sony-Notebook ein XBlack-Display.
    Wie immer gilt: Die Geschmäcker unterscheiden sich. Ich habe beispielsweise schon hier im Macuser-Forum gelesen, dass jemand das XBlack-Displays bevorzugt, und dass ihm die Auflösung der MacBooks/PowerBooks ein bißchen "zu groß" sei...
     
  10. Loki Mephisto

    Loki Mephisto MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.868
    Zustimmungen:
    99
    Registriert seit:
    07.02.2005
    Da muss ich widersprechen.

    Von der Usabilitiy her spielt iLife in einer völlig anderen Liga
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche