Macbook Pro oder Mac Pro ( Power Mac)

Diskutiere mit über: Macbook Pro oder Mac Pro ( Power Mac) im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. Yaap

    Yaap Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.01.2004
    Hallo,

    die kommenden Monate bringen höchst wahrscheinlich neue Apple Produkte, unter anderem einen Power Mac Nachfolger.
    Mir stellt sich als PC User nicht die Frage ob ich mir kein Mac kaufe, sondern welchen.

    Ich schwanke nun zwischen den kommenden Mac Book Pro mit Core Duo 2 ( Merom ) und dem Power Mac Nachfolger mit Conroe.

    Für den Mac Book Pro sprechen in erster Linie Mobilität und iSight Kamera.
    Der Mac Pro dagegen würde Leistung und Performance mitbringen.

    Meine Frage ist nun, wie groß würdet ihr den Performance Unterschied einschätzen zwischen dem Mac Book Pro und dem Mac Pro.

    Wo sind die Unterschiede bei den Festplatten, beim Ram und beim CPU?
     
  2. macdom

    macdom MacUser Mitglied

    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    07.11.2005
    Hi erst mal !!!
    Also ich warte auch schon auf den PowerMac Nachfolger !!!
    Du hast ja die Vor-bzw Nachteile schon fast aufgezählt (Mobil, iSight)
    Die Performence des neuen "Mac Pro" wird sicher über 3,00 GHz liegen weil Steve das schon vor ca. 2Jahren wollte aber mit PPC nicht erreichte !!

    macdom
     
  3. bernie313

    bernie313 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22.235
    Zustimmungen:
    2.388
    Registriert seit:
    20.08.2005
    Da alles spekulativ ist, die Geräte gibt es noch nicht, bleibt es eigentlich nur noch an Dir hängen, was willst du Portabel, kompakt und schnell oder noch schneller, besser erweiterbar aber stationär.
     
  4. Yaap

    Yaap Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.01.2004
    Das ganze ist wirklich sehr spekulativ.
    Ich hatte nur vor einem halben Jahr noch ein Powerbook G4 1,33 GHz. Der kam ausschließlich nur für Office Anwendungen und Internet zum Einsatz.

    Mein derzeitiger PC ist jetzt nicht der Monster Rechner, aber der ist viel schneller. Allein beim Aufbau von Internetseiten ist der Unterschied sehr groß, (rein subjektiv). Ich konnte auch an einem Imac G5 arbeiten. Der war lange nicht so schnell wie mein PC Athlon 2500+ XP.

    Aber weil ich nicht auf OS X verzichten kann, will ich ein Mac wieder.
    Nur stellt sich die Frage sind die Performanceunterschiede zwischen Mac und PC mittlerweile immer noch so groß oder sind Annäherungen zu beobachten?
     
  5. macdom

    macdom MacUser Mitglied

    Beiträge:
    974
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    07.11.2005
    Ich denke das sich eine Intel Mac schon mit einem Pc her messen kann !!!
    (ich meine aber nur von der Schnelligkeut her )
     
  6. padlock962

    padlock962 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    716
    Zustimmungen:
    16
    Registriert seit:
    01.04.2006
    der grosse vorteil des powermacs/mac pro ist halt die erweiterungsfähigkeit (schönes wort;)). das war auch der grund warum ich mir einen powermac gekauft habe. dazu kommt mehr leistung. also wenn du die maschine nicht rumtragen musst, dann nimm nen mac pro :)
     
  7. mrelan

    mrelan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    685
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    26.06.2005
    Nanana, wir wollen doch Performance oder Leistung nicht in GHz messen. Das ist nämlich die Einheit für Frequenz.
    Ich bin mir ziemlich sicher, daß der Mac Pro (oder wie er heißen wird) nochmal richtig vorwärts geht, also performance-mäßig kein Vergleich zum schon recht performanten MacBook Pro. Allein deshalb, weil sie ihn ja auch verkaufen wollen, und wahrscheinlich zu einem ähnlichen Preis. Und wer wird schon für einen Festrechner soviel ausgeben wie für einen Mobilrechner, wenn das Argument "Performance" nicht alles andere totschlägt?
    Wenn dir also die Performance das wichtigste ist und es um jeden Preis der schnellste Mac überhaupt sein soll, ist es wohl Geschickt bis Spätsommer/Herbst zu warten.
     
  8. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    Registriert seit:
    11.10.2005
    Wir können es nicht definitiv wissen.
    Die Festplatten werden - allein weil es Desktop-Platten sind - sicherlich deutlich leistungsfähiger beim Mac Pro sein.
    Bei der CPU rechne ich auch noch mal mit einer ordentlichen Performance-Steigerung.

    Allerdings ist mir die Frage an sich sehr suspekt.
    Ich denke, sie sollte vielmehr heißen:

    - Was machst du mit deinem Mac?
    - Wann willst du kaufen?

    Isoliert betrachtet ist die Frage in etwa so sinnvoll wie "Porsche, oder Jeep?" - ohne dass du uns etwas über dein Fahrverhalten und Einsatzgebiet erzählst.
     
  9. Yaap

    Yaap Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    30.01.2004
    Meine Einsatzgebiete sind:

    50% Office und Internet
    15% Programmieren
    30% CAD/FEM Berechnungen
    5% Spiele ( Age of Empires III )


    Bei den letzten beiden Punkten würde Windows zum Einsatz kommen, weil in der Mac Welt die entsprechende Software fehlt.

    Mit wieviel Speicher kann der MacBook Pro maximal ausgestattet werden?

    Tendenziell würde ich lieber zu einem Notebook greifen anstatt die Desktopvariante zu nehmen, allein schon wegen der Mobilität.
    Aber wenn die Leistung nicht ausreicht, ist das ganze auch nervend, weil man soviel Geld ausgegeben hat. Ich möchte nur sicher gehen, das ich nicht enttäuscht werde.
     
  10. chrizel

    chrizel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    474
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    14.09.2003
    Naja. PC und Mac-Vergleich lohnt sich doch nur wenn man die gleichen Betriebssysteme drauf hat. Ein Windows XP wird auf dem gleichen Rechner immer schneller sein als unter MacOS X. Dazu ist Windows XP schon aelter, braucht wesentlich weniger Speicher und braucht auch ansonsten immer weniger Ressourcen als OSX. Zudem sind oftmals die Treiber unter Windows wesentlich besser und performanter.

    Trotzdem kann man sagen dass die derzeitigen Intel-Macs alle sehr schnell sind.

    Und du weisst es ja wahrscheinlich selber, dass der RAM Speicher unter OSX das wichtigste ueberhaupt ist. Bei mir faengt der Spass erst bei 2 GB an. Bei Windows XP ist das natuerlich anders. Da kann man schon mit 512 MB ganz gut arbeiten. Aber du wirst auch wissen dass XP technologisch nicht wirklich mit OSX vergleichbar ist... da muss man eher Vista mit OSX vergleichen.

    Die aktuellen Intel Macs laufen so schnell wie vergleichbare PCs auch laufen. 2 Ghz Core Duo sind also ziemlich ausreichend fuer Standarddinge die du machst.

    Ich hatte mir selber damals einen PowerMac zugelegt weil ich den schnellsten Mac haben wollte den es gibt... das war er auch fuer einige Zeit... inzwischen ist mein Hauptrechner ein iMac und kein PowerMac mehr. Ein Rueckschritt? Fuer mich nicht, ich habe gemerkt dass ein iMac fuer mich vollkommen ausreicht. Das einzige was ich bei einem Rechner wechsle ist der RAM, und das kann ich auch mit dem iMac. Der iMac passt viel besser zu mir. Vielleicht waere das auch noch eine Ueberlegung fuer dich wert. Langsam sind die derzeitigen Intel Macs alle nicht.

    In drei Jahren sieht das natuerlich wieder anders aus. Da musst du evtl. mal abschaetzen wie lange du vor hast den Rechner einzusetzen.

    Alle Intel Macs kann man derzeit nur mit bis zu 2 GB aufruesten.

    Die Leistung reicht fuer das was du machst locker aus. (Wobei ich mich mit CAD nicht auskenne, aber das wird ja wohl auch reichen) Mach viel RAM rein, und das Ding rennt wie eine Sau.

    Nicht-Univeral Binaries - wirst du ja wahrscheinlich wissen - laufen natuerlich immer etwas langsamer weil sie emuliert werden. Also da vielleicht mal die genaue Software abchecken ob die schon nativ lauft.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Macbook Pro oder Forum Datum
Kaufberatung Apple Neuling: neues MB 12" oder altes Pro13"? Mac Einsteiger und Umsteiger 01.08.2016
Macbook pro 13" oder 15" Mac Einsteiger und Umsteiger 25.07.2016
iMac 2011 oder MacBook Pro neu 2012 Mac Einsteiger und Umsteiger 31.05.2016
iMac mit Retina oder doch Macbook pro mit Display ohne Retina? Mac Einsteiger und Umsteiger 14.10.2015
MacBook Pro 2014 oder MacBook Pro 2012? Mac Einsteiger und Umsteiger 14.09.2015

Diese Seite empfehlen