Komplette Neuinstallation !!!

Diskutiere mit über: Komplette Neuinstallation !!! im Mac OS X Forum

  1. Holle1982

    Holle1982 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.411
    Zustimmungen:
    60
    Registriert seit:
    01.12.2005
    hab nen riesiges problem mit office...jedesmal wenn ich nen rechtsklick mache stürzt es ab...egal ob word,excel oder powerpoint.
    habs auch 3-4 mal neuinstalliert,aber immer der gleiche driss !!
    habs satt und will das system neu aufsetzen!

    jetzt meine fragen:

    1. habe auch bottcamp drauf.wird die partition beeinflusst oder nicht angerührt ??

    2. cd einlegen und mit gedrückter c taste starten. wenn ich archivieren als installation anklickte speichert der ja meine alten mails,musik,filme,docomunte, oder ????
    wie schaut das denn mit programmen aus ??würde die nämlich gerne löschen damit nichts mehr von word übrige bleibt (hab per spotlight gesucht und schon alles gelöscht aber hat auch nichts gebracht)
     
  2. Prime Rouge

    Prime Rouge Banned

    Beiträge:
    271
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    06.09.2006
    bevor du jetzt nen riesen fass aufmachst.. hast du mal ganz simpel die plists von office gelöscht?
     
  3. bernie313

    bernie313 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22.235
    Zustimmungen:
    2.388
    Registriert seit:
    20.08.2005
    weil irgendein Prog abstürzt und das Problem sich außerdem nur bei bestimmten einzugrenzenden Programmen zeigt ein Neuinstall?
    Das ist als ob man mit Kanonen auf Läuse schießt.
    Zugriffsrechte reparieren, Pram restten, eventl. die dazugehörigen .plist löschen sollte eigentlich reichen.
     
  4. Luetti

    Luetti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    142
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    02.06.2006
    Klingt wie die Reaktion eines Windows users :)

    Hm geht nicht -> Neuinstallation

    Kann man ja mal alle 3 Monate machen ;)
     
  5. Holle1982

    Holle1982 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.411
    Zustimmungen:
    60
    Registriert seit:
    01.12.2005
    wie kann ich denn pram restten ? wo finde ich die .plist ???
     
  6. MahatmaGlück

    MahatmaGlück MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.816
    Zustimmungen:
    61
    Registriert seit:
    21.10.2003
    die parameter files (plist) liegen unter
    Home / Library / Preferences

    Kannst du einfach löschen - wenn du Word, Excel usw neu startest, werden die Dateien wieder sauber neu angelegt...



    pram reset:
    Beim Neustart Apfel+Alt+P+R gleichzeitig drücken und dreimal den Startgong abwarten, dann wieder loslassen
     
  7. Woomer

    Woomer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    987
    Zustimmungen:
    25
    Registriert seit:
    01.05.2006

    LOL


    Signatur:
    PC: Athlon X2 3800+, 2GB RAM, 300GB HDD, Ubuntu + Win XP x64 :D
     
  8. Holle1982

    Holle1982 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.411
    Zustimmungen:
    60
    Registriert seit:
    01.12.2005
    danke !! was bringt denn der pram reset ??
     
  9. Rick42

    Rick42 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.960
    Zustimmungen:
    250
    Registriert seit:
    18.07.2006
    klugscheißmodus-ON

    PRAM Reset gibt es bei Intel Macs nicht mehr, aber NVRAM.
    Die Vorgehensweise ist aber die Gleiche.
    PRAM-Speicher (Parameter Random Access Memory)
    NVRAM-Speicher (Nonvolatile RAM – nichtflüchtiger Speicher)

    klugscheißmodus-OFF

    :cool:
     
  10. Rick42

    Rick42 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.960
    Zustimmungen:
    250
    Registriert seit:
    18.07.2006

    Nach einem PRAM-Reset(NVRAM) oder dem Austausch der Batterie sind diverse Systemeinstellungen
    weg oder auf Defaultwerte zurückgesetzt.
    Laut TIL-Artikel Nr. 2238 werden im PRAM(NVRAM) gespeichert:

    * der Status von AppleTalk (an/aus)
    * die Einstellungen der seriellen Schnittstellen (Modem- und Druckeranschluss)
    * Alarmzeit
    * Systemzeichensatz
    * der ausgewählte Drucker
    * Tastatur-Wiederholrate
    * Tastatur-Verzögerung
    * Lautstärke
    * Warnton
    * Doppelklick-Zeit
    * Einfügemarke-Blinkfrequenz
    * Maus-Geschwindigkeit
    * Startvolume
    * Menübefehle-Blinkfrequenz
    * Farbtiefe des Monitors
    * 32-Bit-Adressierung
    * die Einstellungen des Virtuellen Speichers
    * die RAM-Disk-Einstellungen
    * die Einstellungen des Volumecaches

    Der Verlust der Information, welches das Startvolume war,
    führt auch schon einmal dazu, dass man nach einen PRAM/NVRAM-Reset
    nur noch von einer Diskette mit einem Fragezeichen angeblinkt
    wird - der Mac findet sein Startvolume nicht mehr.
    Hierfür sollte man seine Notfalldiskette bzw. System-CD bereit halten.
    Wenn der Mac davon gestartet ist, sollte auch das ehemalige
    Startvolume wieder sichtbar sein und man kann es im Kontrollfeld "Startvolume"
    wieder einstellen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche