iPod kaufen oder doch zur Alternative greifen?

Dieses Thema im Forum "iPod" wurde erstellt von Ghettomaster, 10.02.2006.

  1. Ghettomaster

    Ghettomaster Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    821
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    06.03.2005
    Ich spiele ja schon länger mit dem Gedanken mir mal einen richtigen MP3 Player zu kaufen. Das erste was einem da natürlich einfällt ist ein iPod, vor einem Jahr als ich mich in der Apple welt noch nicht so auskannte hätte ich da auch ohne große rcherche zugegriffen, zwischenzeitlich sieht das natürlich etwas anders aus.

    Die "mögliche" Alternative heißt für mich Philips HDD 6320, wobei ich da grade noch ein paar Details abkläre (z.B. Mac Kompatibilität als Wechseldatenträger) oder der Archos Gmini XS 202. Videos brauch ich nicht und iTMS Funktionalität auch nicht.

    Warum? Naja, Apple schreckt mich beim iPod schon etwas ab... nur 1 Jahr Garantie für so ein hochpreisiges Produkt. Möchte ich eine längere Garantiezeit kostet mich das bei Apple nochmal 100 Euro extra, womit der Gesamtpreis des Players schon die 400 Euro Grenze erreichen würde.

    Und wenn ich mal den Akku tauschen lasse möchte kostet mich das bei Apple so viel wie ein neuer iPod. Wobei ein Akku der sich aufgrund exzessiver Nutzung vielleicht nur noch 20% laden lässt für Apple im ersten Jahr auch kein Garantiefall ist.

    Reparaturen jeglicher Art scheinen bei Apple genausoviel zu kosten wie ein Akkutausch. Wobei ich hier natürlich nur von Einzelfällen weiß und das nicht pauschalisieren möchte.


    Sind meine Sorgen/Kritikpunkte begründet?


    CU
    Ghettomaster
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.02.2006
  2. m-schmidt

    m-schmidt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    18.01.2006
    na ja, also begründet sind deine Bedenken schon. Appple hat schon etwas merkwürdige Vorstellungen von Garantie und Support. Bzw. vielleicht nicht merkwürdig, aber eben anders ....

    Also ich kann dazu nur sagen, dass ich sehr glücklich mit meinem iPod bin, weil er sich überall genau in mein Leben einpasst. Ich hab im Auto meinen Dock-Anschluss ich hab an meiner Anlage den Dock-Anschluss (worüber ich den iPod mit der Fernbedienung der Anlage gleich mitsteuern kann), ich brauche mich nicht darum kümmern wie die Musik dort drauf kommt, das macht iTunes. Ich muss sagen, dass ich bei so viel Integrations-Möglichkeiten gern auch auf 2 Jahre Garantie und super stabile Akkus verzichte. Ich meine gut, wenn man Pech hat, hat man Pech, aber bietet mir ein anderer MP3-Player solche Möglichkeiten??? Was bringt ein MP3-Player, der zwar super Garantie hat und wo mir der Hersteller einen tollen Support liefert, wenn ich ihn nicht so nutzen kann, wie ich es möchte. Also ich finde diese Aspekte sollte man sich beim Kauf von so einem Gerät auch mal überlegen. Man weiß ja nie, was man morgen so alles mit dem guten Stück vor hat. ;-) Und der iPod integriert sich nun wirklich in jede Lebenssituation ... Mir ist das sehr wichtig!
     
  3. faxefaxe

    faxefaxe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    31.12.2004
    Hm, wären für mich alles keine Kriterien. Erstmal solltest Du Deine Auswahl nach Bedienbarkeit, Klang, Design, oder was weiß ich treffen und dann in der Endauswahl auf so Sachen wie Garantielänge achten. Aber nur meine Meinung. Einen Philips-Player würd ich jedenfalls nicht kaufen (hast Du Dich da schon über Bedienung/Klang informiert). Creative zb wegen besseren Klangs sähe ich schon eher ein. Ein Akku mit 2o Prozent ist übrigens ein Garantiefall.

    Schönen Gruß, Faxe
     
  4. Spike

    Spike MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.531
    Zustimmungen:
    142
    MacUser seit:
    16.09.2003
    Wenn ich mir solche Gedanken gemacht hätte, würde ich bestimmt immer noch mit
    meinem Sony MD Recorder durch die Gegend latschen und hätte mir nie meinen iPod
    gekauft. Ich bin jedenfalls ganz zufrieden mit dem iPod.

    Ich hatte auch schon diverse andere MP3 Player von Freunden in den Händen, die
    mich aber alle nicht überzeugt haben. Mag sein das aktuelle Modelle von anderen
    Herstellern inzwischen besser geworden sind, aber das musst Du wohl selber haptisch
    und akustisch erleben. :)
     
  5. kallekowski

    kallekowski MacUser Mitglied

    Beiträge:
    172
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    23.10.2004
    Moinsen!

    Ich hatte einen iPod Nano mit 4GB Speicher. Hatte, denn vor einer Woche hab ich ihn wieder verkauft. (Übrigens erstaunlicher Werterhalt...30 Euro für 4 Monate iPodhören hat mich der Spaß gekostet...)

    Verkauf weil:

    1. Im Endeffekt kommt aus dem iPod auch nur Musik raus. Das schafft mein alter "normaler" USB Stick auch, und das zu einem Bruchteil des Preises. Hat natürlich keine 4 GB Speicher, aber die habe ich ehrlich gesagt auch nie ausgenutzt, da der iPod spätestens nach 2 Tagen wieder am Rechner hing.

    2. Das Ding hat einen integrierten Akku. Denke, dass der nach spät. 2 Jahren an seine Leistungsgrenze gekommen sein wird. Und dann für einen Austausch 100 Euro zu zahlen, ähh..... Also klingt irgendwie unverhältnismäßig.

    3. Zwar nur Zubehör, aber immerhin: Mir sind 2 paar Kopfhörer kaputtgegangen. Bass weg, ständiges knacken und rauschen. Wurde zwar problemlos ausgetauscht, aber trotzdem nervig.

    4. Diese Kratzer-Geschichte: Mich stört es zwar nicht so wahnsinnig, weil immerhin ein Gebrauchsgegenstand, aber schön war das wirklich nicht.


    --> Ich höre wieder mit meinem alten USB Stick. Kommt dasselbe raus, hat austauschbare Standard-Akkus und hat schon den ein oder anderen Schlag weggesteckt, ohne gleich mit Akne zu reagieren. Ausserdem hab ich jetzt wieder 200 Euro mehr in der Tasche ;)

    Ich werde mit nem neuen Player wohl solange warten, bis es endlich eine vernünftige Kombination aus Handy und MP3 gibt, dann hab ich auch nur noch ein Gerät in der Tasche und trotzdem immer alles dabei. Der Kram der jetzt auf dem Markt ist gefällt mir nicht so recht. (Bedienungstechnisch)

    Nur so ein paar Denkanstöße für unentschlossene...
     
  6. faxefaxe

    faxefaxe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    31.12.2004
    Ich finde das Akku-Argument seltsam. Ich kenne wenige Fälle, die wirklich getauscht haben und wenn, dann geht es auch billiger als über Apple. (Viele verkaufen das Gerät doch eh weiter, bevor der Akku schlapp ist).

    Und mir braucht keiner erzählen, dass die mitgelieferten Kopfhörer bei anderen Playern besser sind.

    Nicht, dass ein falscher Eindruck entsteht, bin kein iPod-Freak. Bevor ich mir den nächsten kaufe, würde ich den Klang der Creatives mal testen und dann evtl wechseln. Aber wegen angeblich schlechten Supports (kennt den jemand bei Philips), wegen Kratzern oder kaputter Kopfhörer find ich seltsam
     
  7. Tobi2000

    Tobi2000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.089
    Zustimmungen:
    30
    MacUser seit:
    30.12.2004
    für den ipod kostet der care protection plan nicht 99, sondern 59€:
    http://www.apple.com/de/support/products/overview.html
     
  8. iCre

    iCre MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.756
    Zustimmungen:
    35
    MacUser seit:
    02.10.2005
    Ein tolles Argument:
    Warum soll ich mich um den Akkutausch kümmern. SOll doch der Doofe der das Teil kauft zahlen. Und in ebay immer schön schreiben: Der Akku läuft noch wie am ersten Tag 8-10h......

    Wo ist die Moral geblieben? :rolleyes:
     
  9. almannach

    almannach MacUser Mitglied

    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.04.2005
    Also ich habe meinen iPod seit 2 1/2 jahren täglich 4 Stunden im Betrieb und das Ding hat noch nie etwas gehabt!
    iPod: 3G 10 GB :)

    MfG/Christopher
     
  10. faxefaxe

    faxefaxe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    31.12.2004
    wird immer bizarrer, wenn jetzt moralisch argumentiert wird: Na gut, vielleicht habe ich ja gar kein Akkuproblem, aber vielleicht der nächste der ihn dann kauft... Diese Akkuhysterie ist mir weder bei Handys noch beim iPod verständlich. Hatte noch nie ein Gerät, mit dem ich wirklich Probleme hatte.
     
Die Seite wird geladen...