iPhoto Abzüge bestellen

Dieses Thema im Forum "Mac OS X Apps" wurde erstellt von BenBuch, 29.03.2004.

  1. BenBuch

    BenBuch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    02.09.2003
    Hallo Macuser !

    Eben habe ich auf der Apple Homepage bei den News folgende Meldung gelesen:

    ...Feldkirchen, den 22. März 2004 – Ab sofort können Anwender der Software iPhoto (Version 4) Abzüge und gebundene Fotobücher in höchster Qualität direkt aus iPhoto heraus online bestellen. ....

    Also gleich ausprobiert, leider funzt aber nichts - oder bin ich nur zu blöde.
    Hat das von Euch schon mal jemand ausprobiert und Erfahrungen gemacht?

    Grüsse
    BEN
     
  2. Pretzel

    Pretzel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.167
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.09.2003
    würd mich ja auch mal interessieren :)
     
  3. ataq

    ataq MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.140
    Zustimmungen:
    67
    MacUser seit:
    05.03.2003
    dito.

    wenn ich auf "abzüge bestellen" klicke passiert GARNICHTS!
     
  4. dylan

    dylan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.175
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    18.12.2002
    Hallo,

    welche iPhoto-Version habt ihr? Die aktuelle, 4.0.1 (4E4)? HeckMeck hat über iPhoto schon Abzüge bestellt und sie auch bekommen. Wenn ich auf "Abzüge bestellen" klicke, werde ich mit dem Kodak-PrintService verbunden, bei dem ich meinen Account konfigurieren soll, was ich im Moment nicht machen möchte.


    Dylan
     
  5. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    273
    MacUser seit:
    18.05.2003
    Man bracht dafür eine Apple ID.
    Das ist derselbe Account mit dem man im Apple Store einkauft.
    Der .Mac Account geht glaube ich auch.
     
  6. BenBuch

    BenBuch Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    02.09.2003
    Also ich habe...

    das aktuellste iPhoto (4.0.1 (4E4))....
     
  7. upload-Performance : MIES!

    Hallo,

    ich wollte den Bilderbestellservice nutzen und bin arg enttäuscht
    von der Upload-Geschwindigkeit (DSL, 4mBit!),
    ich habe 2 Anläufe benötigt, die dann trotzdem wg. der schlechten Datenqualität scheiterten (Apple selbst stornierte den Auftrag, zum Glück, ist ja auch recht teuer im Vgl. zu anderen Entwickler-Servicestellen).
    2 Bilder, 18MB , Upload dauerte länger als 1,5 Stunden!!!
    Ich war fix und foxi und fox-wild!

    Wie sind eure Erfahrungen?
     
  8. Magicq99

    Magicq99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.875
    Zustimmungen:
    273
    MacUser seit:
    18.05.2003
    Ausprobiert habe ich den Service selbst noch nicht, werde ich aber demnächst mal machen. Wäre sicher interessant hier mal verschiedene Erfahrungen bzgl der Upload Zeit zu vergleichen.

    Welche Bandbreite hat denn Dein DSL Anschluss Up-Stream? Die ist oft sehr viel niedriger als Downstream.
     
  9. beo

    beo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    237
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    03.02.2004
    Also ich habe einmal testweise ca. 10 Bilder hochgeladen (ca. 12 MB).
    Ich musste den Upload zweimal neu aufnehmen, da er abgebrochen hat, es hat aber doch noch alles funktioniert.
    Zwei Tage später war der Umschlag aus Holland im Briefkasten. Die Qualität ist sehr gut, scheint wohl ein Kodak-Labor zu sein.
    Ob es Services gibt, die ein paar Cents pro Bild billiger sind, interessiert mich ehrlich gesagt nicht. Die Qualität ist gut und die Integration in iPhoto ist super. Das gefällt mir.
    Gruss,
    beo
     
  10.  

    Ja, mach das mal, bin gespannt auf Deinen Bericht

     

    4 Mbit/s-Downstream und 384 kbit/s-Upstream

    Die 18MB beinhalten 12 (zwölf) Bilder, nicht wie oben gepostet 2 !!!

    also c.a. 45KByte/sekunde , bei 18MB sollte das dann c.a. 7-8 Minuten dauern.
    Ganz genau: 18MB=18*1024*1024byte=18*1024*1024*8bits=150994944bits
    upload: 384Mbit/s=384*1024bit/s=393216bit/s
    Dann müßten die 18MB bei 384Mbit/s in 384sec durchgeflitzt sein.
    Oder mache ich da einen Denkfehler?
    Okay, irgendwo im Netzt der Netze mag ein Nadelöhr sein, welches arg bremst, aber doch nicht so sehr, dass sich die Übertragungsdauer ver20facht (im Verhältnis zum Optimum), oder?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen