iMac Audioausgang: Externe Lautsprecher UND eingebaute Speaker parallel möglich?

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von MisterMini, 04.06.2006.

  1. MisterMini

    MisterMini Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    26.07.2005
    Geht das? Ich will bei meinem iMac (Intel) externe Lautsprecher anschließen, die jedoch nicht immer an sein sollen. Falls die nicht an sind, aber dennoch angestöpselt sind, hätte ich dennoch gerne auch die internen Speaker funktionsbereit. Gibt es softwareseitig einen Workaround, der die internen Lautsprecher nicht automatisch deaktiviert, sobald da was am Kopfhörerausgang hängt?

    Hintergrund: Für die meisten Sachen reichen mir die internen Speaker, aber für audiointensive Geschichten hätte ich gerne manchmal (ohne Umstecken) bessere Lautsprecher, die aber nicht immer an sein sollen (und dann Strom) verbrauchen.
     
  2. An-Jay

    An-Jay MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.202
    Zustimmungen:
    128
    MacUser seit:
    10.06.2004
    Kurz gesagt: Es geht nicht.:(

    Ich habe mich vor einigen Wochen mit derselben Frage beschäftigt.

    Die einzigen Wege wären wohl eine externe Soundkarte oder der Griffin RadioShark (soll wohl auch nen Line-Out haben). Oder aber ein Airport Express kaufen.

    Ich finds auch ätzend.
     
  3. Silverstein

    Silverstein MacUser Mitglied

    Beiträge:
    334
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.05.2006
    Aber ich kann schon normale Lautsprecher anschließen und die anstelle der internen Boxen benutzen, oder?

    Ich habe bald: iMac 20'' + Logitech Z3 (Boxen 2.1)
     
  4. MisterMini

    MisterMini Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.313
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    26.07.2005
    Ja, natürlich, das geht bei jedem Fernseher seit 30 Jahren. Aber ich möchte wählen können, ob ich Sound mixe, oder nur ein bisschen iMac-Sound brauche.

    Gibt es da kein "Hack"?
     
  5. tapf!

    tapf! MacUser Mitglied

    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.02.2006
    ja, das geht. Nur unter XP wirst du die internen nicht aus bekommen.

    Grüße

    Fabian
     
  6. Chicken Tikka

    Chicken Tikka MacUser Mitglied

    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    24.04.2004
    @tapf: dann sag doch bitte, wie das funktionieren soll !
    mich würde es auch brennend interessieren
     
  7. tapf!

    tapf! MacUser Mitglied

    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.02.2006
    Die Antwort war auf die Frage:

    Grüße

    Fabian
     
  8. soulkrates

    soulkrates MacUser Mitglied

    Beiträge:
    673
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    10.10.2004
    tapf: und was soll das dann bitte bedeuten?


    :kopfkratz
     
  9. tapf!

    tapf! MacUser Mitglied

    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.02.2006
    Das unter Windows XP die internen Lautsprecher immer an sind, egal ob externe dran sind oder nicht.

    Mir fiel aber grad ne Lösung für dein Problem ein:

    USB Soundkarte kaufen (gibts für 1,95 EUR), daran die extrernen Boxen und dann die Ausgabegeräte in der Systemsteuerung umschalten.

    Fabian
     
    Zuletzt bearbeitet: 05.06.2006
  10. Elk

    Elk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    333
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    14.12.2003
    Ich mache das mit Griffin iMic, also nicht über den Audioausgang.

    Funktioniert einwandfrei und als besondere Komfortlösung benutze ich noch Soundsource

    Viel Spaß, Elk
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - iMac Audioausgang Externe
  1. Bonovation
    Antworten:
    6
    Aufrufe:
    130
  2. b0ba16
    Antworten:
    5
    Aufrufe:
    103
  3. stefan49
    Antworten:
    12
    Aufrufe:
    214
  4. DNalor
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    746
    BirdOfPrey
    17.10.2006
  5. svenn
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    679
    heinzruediger
    21.04.2006