Helft mir bei der Qual der Wahl!

Dieses Thema im Forum "Fotografie" wurde erstellt von Tigalife, 29.03.2007.

  1. Tigalife

    Tigalife Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    23.08.2006
    Hallo liebes Forum,
    diesemal geht es nicht um "kaufe ich mir besser ein MacBook oder ein MacBook Pro". Diese Entscheidung habe ich bereits getroffen. Ich möchte mir eine digitale Spiegelreflexkamera zulegen und kann mich nicht recht entscheiden. Vielleicht, weil ich fachlich auf diesem Gebiet noch nicht kompetent genug bin. :)

    Zu meinen Anforderungen: Da ich erst am Anfang einer "Karriere als Fotograph" habe ich keine alten Objektive. Die Wahl ob Nikon, Canon, Pentax oder ähnliche ist also frei. Mein Budget beträgt max. 1100 Euro.
    Bei Testberichten ist mir die Canon Eos 400d immer positiv aufgefallen. Nikon sieht man oft im Fernsehn bei der Profis. Bei Media Markt bekommt man zur Zeit die Eos 30d für 1049 Euro. Wäre auch eine Überlegung wert. Oder doch lieber die Nikon D80? Ich hatte sämtliche Kameras in der Hand und komme mit allen relativ gut klar.

    Nun frage ich also euch nach eurer Meinung. Bitte Kameramodel und eine kurze Begründung warum grade die.

    Achja, zum Anwendungsbereich: Als leidenschaftlicher Segelflieger möchte ich gerne Luftbilder machen. Außerdem reise ich gerne und möchte Landschaft und Leute fotographieren. Letzten Endes hängt ja auch viel am Objektiv.

    Danke schon mal für eure Antworten!!!
     
  2. Dr Rémy

    Dr Rémy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.424
    Zustimmungen:
    55
    MacUser seit:
    29.09.2005
    Wenn du ein Budget von 1100 hast und dir eine Kamera um knapp 1100 kaufst, kannst du dir kein 2tes Objektiv dazu kaufen...

    Normalerweise ist doch nur ein 80er dabei...

    Baba, Rémy
     
  3. shortcut

    shortcut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.927
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    26.04.2004
    ich bin bekennender canon-user. die 400d ist zu klein, selbst mit zusätzlichem handgriff. die 30d bekommt bald eine nachfolgerin. die 5d hab ich und bin zufrieden damit, vor allem wegen des vollformatsensors.
    nikon hat das problem, dass sie ihre sensoren nicht selbst fertigen, daher hinken sie canon auflösungstechnisch immer etwas hinterher. übrigens siehst du im tv bei den grossen sportveranstaltungen mehr weisse objektive als alles andere. und die gehören zu canon ;)
    aber wenn du dir genau jetzt eine ausrüstug kaufen möchtest, fährst du mit nikon oder der sony alpha auch nicht schlecht.
     
  4. Tigalife

    Tigalife Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    23.08.2006
    Danke schon mal für den Tip, dass die D30 bald nen Nachfolger bekommt.
    Was meine Budget betrifft. Die 1100 Euro waren jetzt nur für Kamera. Objektive rechne ich da nicht mit ein. :)
     
  5. Graumagier

    Graumagier MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.463
    Zustimmungen:
    126
    MacUser seit:
    21.08.2005
    Ich hab' erst am Mittwoch ein Angebot Nikon D80 mit Batteriegriff und Kit-Objektiv für 1100 gesehen. Ich hab' sie dann ohne Kit-Objektiv gekauft. Die Kombination kann ich nur empfehlen, die D80 ist in dieser Preisklasse eine der besten Kameras überhaupt (wenn man keinen Stabilisator im Gehäuse braucht).

    Naja, Auflösung ist nicht alles. Die 5D wäre wohl auch nicht so interessant, wenn sie eine Auflösung von 18 MP hätte ;)

    Zu den Objektiven: L+Eos ist eben _die_ Kombination schlechthin, da bleibt einem als professioneller (Sport-)Fotograf kaum eine Alternative.
     
  6. k-mile

    k-mile MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.979
    Zustimmungen:
    76
    MacUser seit:
    07.02.2006
    Ich besitze seit Oktober die 30d und bin voll zufrieden. Würde sie mir wieder kaufen. Die Nachfolgerin soll angeblich bald kommen, doch dieses Thema wird schon länger diskutiert. Und wenn, die 30d ist eine Top Kamera. Später in der Karriere als Fotograf kann man ja umsteigen und wird man bestimmt irgendwann auch machen, denn die Objektive behält man länger als den Body ;)
     
  7. freedolin

    freedolin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.584
    Zustimmungen:
    77
    MacUser seit:
    09.05.2006
    Tja, das ist eine Frage, die sich so kaum beantworten lässt. Letztendlich muss Du schon selbst entscheiden, was für Dich an einer Kamera, bzw. am Kamerasystem wichtig ist. Falsch macht man eigentlich mit keinem System etwas, jedes hat aber seine Vor- und Nachteile. Wichtig, aber das hast Du wohl schon erkannt: Geld kosten die Objektive (wenn man am neuen Hobby gefallen findet), die Kamera, die Du Dir jetzt kaufen willst, wirst Du höchstwahrscheinlich in spätestens 3 Jahren durch eine andere ersetzen.

    Kurzer Überblick:

    Canon: wird hier gelegentlich wie das Microsoft-Gegenstück der Fotografiewelt behandelt. Man ist halt nicht besonders individuell damit ;-) Canon ist allerdings Marktführer und bietet das mit Abstand grösste Objektivsortiment. Desweiteren gelten die Canon Sensoren als besonders rauscharm bei höheren ISO-Zahlen. Canon ist auch der einzige Hersteller, der Kameras mit Crop 1.3 oder Vollformat baut (liegt aber beides ausserhalb Deines Budgets).
    Bildstabilisierung optisch in den Objektiven. Empfehlung: für den Anfang die 400D, sofern sie Dir nicht zu klein ist. Die 30D wird mit ziemlicher Sicherheit im Herbst einen Nachfolger erhalten.

    Nikon: früher Marktführer, seit einiger Zeit die Nummer 2. Nachdem der Digitalzug anfangs beinahe verpasst wurde ist Nikon heute was die Kameras angeht meine Meinung nach besser gestellt als Canon (vom Profisegment abgesehen). Grosses Objektivsortiment. D80 wäre meine Empfehlung, wenn's eine Nikon sein soll.
    Bildstabilisierung optisch in den Objektiven.

    Sony: früher Minolta, später Konica-Minolta, jetzt also Sony. Sony will das System deutlich ausbauen, hat bisher aber neben der A100 keine Kamera auf dem Markt und zur vergangenen PMA (grosse Foto-Messe) damit enttäuscht, kein zweites Modell auf den Markt zu bringen (sondern nur Prototypen zu zeigen). Ein weiterer Body (oberhalb der A100) soll aber noch dieses Jahr folgen. Objektivauswahl bisher eher eingeschränkt, einige Schlüsselobjektive fehlen noch.
    Bildstabilisierung in der Kamera durch Sensorverschiebung.

    Pentax: Fristete ein Schattendasein, mischt den Markt aber jetzt kräftig auf, insbesondere durch die neue K10D. Die Kamera bietet enorm viel Ausstattung für's Geld, dafür ist die Objektivauswahl recht eingeschränkt. Dennoch gibt es einige Schätzchen, die sich so bei keinem anderen Hersteller finden (Limited-Serie, Pancake-Objektive).
    Bildstabilisierung in der Kamera durch Sensorverschiebung.

    Olympus: hat ein komplett neues System entwickelt (Four-Thirds). Vorteil: von Grund auf auf digital ausgerichtet. Nachteil: noch recht übersichtlich, desweiteren mit einem Crop-Faktor von 2 gegenüber Kleinbild die kleinsten Sensoren im DSLR-Markt. Das macht sich hauptsächlich in winzigen und dunklen Suchern bemerkbar. Dennoch: die wenigen Objektive die es bisher gibt decken schon einen Grossteil möglicher Bedürfnisse ab und sind obendrein qualitativ sehr hochwertig.
    Mit der neuesten Olympus (E-510) hält auch Bildstabiliserung in der Kamera Einzug.
    Mit der E-410 baut Olympus die derzeit kleinste DSLR (die mir persönlich viel zu klein ist, um damit vernünftig fotografieren zu können).
    Mit LiveView bietet Olympus derzeit als einziger Anbieter (erschwingliche) DSLRs, bei denen man auch das Display zum Bildgestalten nutzen kann.

    Was die Bildstabilisierung angeht, gibt es zwei verschiedene Ansätze: in der Kamera oder im Objektiv. Beides hat Vor- und Nachteile.
    In der Kamera funktioniert die Stabilisierung mit jedem Objektiv, muss also nur einmal mit der Kamera bezahlt werden. Für Vollformat ist es allerdings keine Option, weil der Bildkreis der Objektive dafür kaum Luft bietet, um den Sensor darin noch hin und her zu schieben.
    Im Objektiv kann die Stabilisierung besser auf die Brennweite des Objektivs abgestimmt werden (arbeitet also effektiver), zudem ist der Effekt direkt im Sucher sichtbar. Dafür muss es mit jedem Objektiv erneut bezahlt werden.

    Ich persönlich würde Dir raten, zu einer Einstiegskamera zu greifen (zum Beispiel EOS 400D, Nikon D40 oder D80). Damit kannst Du für einen relativ geringen Einstandspreis versuchen herauszufinden, ob Dir Fotografie im Allgemeinen und eine Spiegelreflex im Speziellen Spass machen.

    Speziell im Hinblick auf den Segelflug (*neid*, ich hab leider kurz vor dem Scheinerhalt wieder aufgehört, ärgere ich mich heute noch regelmässig drüber) hat das Olympus-System natürlich seinen Reiz. Zum einen sind die Kameras und Optiken recht kompakt (Platz ist im Cockpit in aller Regel ja eher Mangelware), zum anderen ist LiveView hier ein wahrer Segen. Will man im Cockpit fotografieren, dann geht das per Sucher nur durch die Haube, allerdings hat man dabei auch alle Reflexionen in der Haube mit drauf -> unschön.
    Durch's Schiebfensterchen geht das aber so gut wie nicht, jedenfalls nicht, ohne sich abzuschnallen und selbst dann erfordert's einige Verrenkung, ist also wenn überhaupt sowieso nur im Doppelsitzer möglich.

    Allerdings steht Olympus mit diesem Feature nicht mehr ganz alleine da. Canon hat mit der EOS 1D Mark III etwas ganz ähnliches im Programm (für oberhalb 4000,- EUR), aber es besteht zumindest begründete Hoffnung, dass diese Funktion auch bald in kleinere EOS-Kameras Einzug halten wird.

    -- Markus
     
  8. Tigalife

    Tigalife Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    9
    MacUser seit:
    23.08.2006
    Danke an Alle hier, für die Antworten. Besonderen Dank gilt Marcus, der einen super Überblick geschaffen hat. Ich denke ich werde meinen ersten Gedanken folgen und mir die Eos 400d zulegen. Man bekommt bei eBay oder im Fachhandel einfach die meisten Objektive.

    Also, tausend Dank nochmal!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Helft bei Qual
  1. Blackheath
    Antworten:
    3
    Aufrufe:
    237
  2. bombard
    Antworten:
    23
    Aufrufe:
    1.916
    Werbefotografie
    11.10.2016
  3. Mitzi78
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    456
    Mitzi78
    24.04.2015
  4. zeitlos
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    333
    zeitlos
    28.06.2014
  5. kazou
    Antworten:
    16
    Aufrufe:
    4.991
    mario.dingethal
    16.01.2006