Grundsatzfrage: Nimm doch einfach...

Diskutiere mit über: Grundsatzfrage: Nimm doch einfach... im Office Software Forum

  1. mj

    mj Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.460
    Zustimmungen:
    317
    Registriert seit:
    19.11.2002
    Sagt mal, warum müssen Threads hier im Office-Forum eigentlich fast immer nach dem Schema

    Frage: Hab ein Problem mit MS Office
    Antwort: Nimm doch OpenOffice/LaTeX/wasauchimmer

    ablaufen? Wieso bitte fühlen sich so viele Leute hier dazu berufen, überall und immerzu OpenOffice oder LaTeX zu empfehlen? Wenn ich ein Problem mit meinem Auto habe will ich schließlich auch nicht hören "Fahr doch einfach Toyota, ist meiner Meinung nach viel besser, musst halt nur neu fahren lernen...", was soll das eigentlich?
    Vielleicht kann mir das ja mal jemand erklären, ich hab das hier grade wieder in einem Thread entdeckt und sitze ratlos da. Warum können solche Tipps nicht einfach auf die Threads beschränkt werden, in denen nach Alternativen oder Möglichkeiten gefragt wird?

    Mir ist schon klar, was jetzt kommt... "Aber xxx ist doch viel besser, ich darf doch wohl noch drauf hinweisen, blablabla" - das erinnert mich echt an die Zeugen Jehovas wenn die mal vor der Haustür stehen - die bittet auch niemand, aber sie versuchen trotzdem ungebeten ihre Religion zu vermitteln. Was soll das ganze, muss das wirklich sein?

    Und um dem ganzen mal einen denkenswerten Stempel aufzudrücken: Warum passiert das nie anders herum? Warum wird niemals, wenn jemand ein Problem hat mit LaTeX oder OpenOffice, dann gleich MS Office empfohlen? Was sind hier die offensichtlichen Unterschiede zwischen sagen wir mal der OpenOffice/LaTeX Gemeinschaft sowie den MS Office Anwendern?
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.11.2005
  2. cwasmer

    cwasmer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.103
    Zustimmungen:
    35
    Registriert seit:
    27.10.2005
    Nun ja, wenn der Toyota erstklassig aussieht, nix kostet, superschnell ist und jede Menge extras hat - warum denn nicht?

    Hiermit möchte ich offiziell der LaTeX-Sekte beitreten - jeden Sonntag treffen wir uns dann und verbrennen einen Ungläubigen ;)

    Im Ernst: Du willst nicht schon wieder diese Diskussion anfangen, oder doch?
     
  3. mj

    mj Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.460
    Zustimmungen:
    317
    Registriert seit:
    19.11.2002
    Nein, ich will hier keine Anti-LaTeX oder sonstwas Diskussion anfangen. Mich interessiert nur warum man sich dazu berufen fühlt, einem immer und überall OpenOffice oder LaTeX zu empfehlen (wie gesagt, andere ungebetene Empfehlungen sind mir noch keine aufgefallen) auch wenn nicht danach gefragt wird?

    Kleines Beispiel: Die Frage lautet warum es Probleme gibt mit der Autonummerierung. Die Antwort lautet: Nimm doch OpenOffice.

    Was soll das?

    PS: Früher, als ich noch jung war und Mitglied er Sekte, waren unsere Treffen noch Samstags... und wir haben immer nur Jungfrauen verbrannt. Wieso trefft ihr euch jetzt Sonntags und was ist mit den Jungfrauen? :D
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.11.2005
  4. cwasmer

    cwasmer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.103
    Zustimmungen:
    35
    Registriert seit:
    27.10.2005
    Wir sind davon überzeugt, dass wir das richtige machen und wollen die anderen auch auf den Pfad der Erleuchtung führen. Unbelehrbare müssen leider verbrannt werden (s.o.).
     
  5. crouse

    crouse MacUser Mitglied

    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.09.2005
    das ist alles eine Frage der Philsophie!

    Mal ganz davon abgesehen, dass dieses "Office" aus dem Hause M$ kommt!
     
  6. Knoppaz

    Knoppaz Gast

    Das finde ich nicht überraschend. Leute, die Mit Mac OS, Linux, Open Office oder Latex arbeiten, haben sich bewusst dafür entschieden und sich vorher Gedanken gemacht (weil es halt nicht standard ist). Leute die Windows oder MS Office benutzen, die tun das zum größten Teil, weil es alle machen oder sie nichts anderes kennen (natürlich nicht alle es gibt sicher auch viele, die sich bewußt dafür entschieden haben).

    Trotzdem finde ich das auch nervig, wenn nur noch missioniert wird, anstatt auf die Fragen einzugehen, wenn jemand den Windows Media Player für m3s benutzen will, dann soll er doch, da muss nicht tausendmal iTunes vorgeschlagen werden (höchstens einmal ;)).
     
  7. luscab

    luscab Gast

    Was heißt Diskussion? Es geht doch genau nicht darum zu diskutieren, sondern die Fragen so zu beantworten, wie sie gestellt wurden.

    Von daher finde ich den Einwand von D'Espice schon richtig und wichtig.
     
  8. cwasmer

    cwasmer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.103
    Zustimmungen:
    35
    Registriert seit:
    27.10.2005
    Zu ersterem: Das war sicher nur ein Tip - man muss sich dochj nicht gleich angegriffen fühlen.

    zum PS: Heutzutage sind die Jungfrauen nachts schon alle im Bett und tagsüber ist das Ambiente nicht so schön. Ausserdem meinen wir es ja nur gut mit diesen heidnischen Word-tippern: Es ist sicher besser gleich zu sterben, als kein TeX zu beherschen ;)
     
  9. HäckMäc_2

    HäckMäc_2 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.196
    Zustimmungen:
    269
    Registriert seit:
    26.04.2005
    ... ganz einfach.

    Diese (Nicht-)Antwort bedeutet, daß Du und alle anderen, die so dämlich sind, Word zu benutzen, es nicht besser verdient haben, als mit Fehlern gepiesackt zu werden.
    Word ist einfach nur schlecht und wird vom natürlichen Erzfeind des MacUsers verkauft, der damit Milliarden scheffelt. Die Sau.
    Außerdem ist ein Wordbenutzer sowieso nur ein Volltrottel.
    Auf den Scheiterhaufen mit den Deppen.
    Habe ich schon erwähnt, daß MS-Produkte stinken? Und daß die Benutzer von diesem Mist allesamt dämlich sind?
    Und ein richtiger Akademiker gibt sich mit diesem Schrott eh' nicht ab.

    PS:
    Ich benutze Office:mac 2004 (im Büro Office 2000) und bin zufrieden.

    PPS:
    Warum dieses Forum gelegentlich zu Bekehrungsversuchen mißbraucht wird, weiß ich auch nicht.
    Jede Antwort, die nicht zur Problemlösung beiträgt, ist überflüssig (obwohl manchmal auch ganz amüsant).
     
    Zuletzt bearbeitet: 04.11.2005
  10. mj

    mj Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    5.460
    Zustimmungen:
    317
    Registriert seit:
    19.11.2002
    Es war nicht nur ein Tipp, es waren gleich die ersten drei Antworten, ohne dass ein wirklicher Lösungsvorschlag zum eigentlichen Problem gebracht wurde.

    Und das mit den Jungfrauen kann ich verstehen. Verbrennt mir einen Unwissenden mit nächsten Sonntag, hab da leider keine Zeit. ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Grundsatzfrage Nimm doch Forum Datum
Keynote 5 - Link zu anderer Präsentation mit Einstiegsfolie doch möglich! Office Software 23.11.2014
Office 2011 oder doch lieber iWork ? Office Software 27.11.2010
wens interessiert: pdf lab läuft unter umständen doch Office Software 11.02.2010
Import von Daten in Open Office Datenbank - das darf doch nicht wahr sein! Office Software 25.09.2009

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche