Gravis Bluetooth Adapter

Diskutiere mit über: Gravis Bluetooth Adapter im Peripherie Forum

  1. leselicht

    leselicht Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    08.10.2002
    Hallo!
    Ich denke mal, daß auch hier einige sind, die den Bluetooth-Adapter zusammen mit dem Jaguar bei Gravis gekauft haben.

    Es würde mich freuen zu hören, was ihr denn schon damit betreibt.
    Bei mir liegt er nur so herum bisher.

    Wollte ein neues Telefon anschließen, vielleicht das SonyEricsson t68i, das auch in der Kompatibilitätsliste von iCal steht. Hat das schon jemand?
     
  2. ulkbold

    ulkbold MacUser Mitglied

    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.07.2002
    Hallo!

    Genau dieses Setup hab ich hier. Also das Bluetooth teil von Gravis und ein T68i. Funktioniert mit isync.

    Nur die Termine werden irgendwie vom ical nicht ganz richtig übernommen (1 bzw. 2 Stunden verschoben = CET/CEST-UTC Abweichung)

    ulkbold
     
  3. leselicht

    leselicht Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.037
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    08.10.2002
    Danke für die Antwort. Ich warte noch ein wenig auf das Sonyericsson 600, das könnte vielleicht das Zeug haben, meinen Communicator zu ersetzen. Tasten und Display sind bei diesem entwicklungstechnisch 5 Jahre alten Gerät einfach so gut, daß man kein Backup braucht.
     
  4. Jörg

    Jörg MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.579
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    06.09.2001
    Gibt es eigentlich schon Erfahrungen von den neuen MMS-Kamera-Handies in Zusammenarbeit mit dem Mac?

    Hat schon jemand was zusammengefummelt?


    Jörg
     
  5. fihu

    fihu MacUser Mitglied

    Beiträge:
    738
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    13.11.2002
    Erlebnisbericht Bluetooth ("Und er hat nichtmal gebohrt")

    So, bin gestern bei Gravis gewesen und hab mir den Billig-BT-USB-Stecker gekauft. Nicht den blauen mit "Knick" und Schutzkappe, sondern den anderen im Blister mit CD und USB-Verlängerung. Der sieht dem bekannten von Acer sehr ähnlich, ist evtl. sogar blaugleich.

    Auf der CD sind 2 PDFs mit Kurz- und Langanleitungen - alles für Windows. Treiber auf der CD auch nur für Windows. Na gut, dacht ich mir, stöpsel mal erst an, mal gucken was passiert.

    Erstmal passierte nix.
    Dann - unter den Systemeinstellungen gibts den neuen Punkt "Bluetooth". Fein! Angeklickt - ein paar Einstellungen vorgenommen und nun steht oben in der Menüleiste immer das Bluetooth-Icon.
    Bluetooth funktioniert denke ich so, dass alle Bluetooth nutzenden Geräte ihre MAC-# bei Bedarf in den Äther brüllen und man quasi mit anderen Geräten danach suchen muss. Hat man einen andere Blauzahn gefunden, gibt man eine Zahlenkombination als Passwort ein, wenn man sein Gegenüber schon kennt und die Authenfizierung überhaupt noch nötig ist oder richtet erstmal eine Zahl als Passwort ein, falls es der Erste Kontakt(tm) ist.

    Anschließend sind beide Geräte verbunden und über BT-Datenübertragung können Dateien rübergeschickt oder ein Partner zum Durchsuchen geöffnet werden.

    Getestet mit 2 Handys:
    Mein eigenes Ericsson T39: Connect ohne Probleme - Synchronisation über iSync funktioniert wie ein Traum - vor dem ersten Sync muss man auswählen, ob das Telefonbuch gelöscht und komplett vom iBook aus neu bespielt wird oder einfach verglichen wird. Ich hab nur verglichen. Dann kamen einige Änderungen... aber hinterher hatte ich eine Menge neue Einträge im Adressbuch und bei den meisten alten neue Telefonnummern. Vor- und Nachname, Firmenbezeichnung etc. wurde alles richtig erkannt. Habe dann das Adressbuch so eingerichtet, wie ich es auch gerne auf dem Handy haben würde, erneut synchronisiert und nun sind alle Telefonnummern aus meinem iBook auf meinem Handy. Feine Sache.
    Aus iCal hab ich die Privat- und Firmentermine der nächsten 2 Wochen übertragen lassen. Da gabs auch keine Probleme, alle Zeiten scheinen zu stimmen... hab aber erstmal nur kurz durchgeguckt.

    Dann mit dem Siemens S55 von nem Kumpel probiert: Connect macht auch keine Probleme, iSync habe ich aber nicht ausprobiert. Habe mir dann vom S55 ein Bild (mit der Kamera aufgenommen) schicken lasse - ging flott und keinerlei Querelen. Ebenso ein Klingelton, der jetzt als Midi auf dem iBook liegt.
    Da ich Authentifizieren eingeschaltet hatte, musste vor und nach jedem Transfer der Code neu eingeben werden... ob das ständig sein muss, weiß ich nicht. Ein originaler Siemenston kam als MMF an, damit konnte ich allerdings nichts anfangen.
    Probleme kamen anscheinend auf, als mein Freund am rumspielen war und ständig irgendwelche Sachen rüberschicken wollte, mein iBook aber beschäftigt war (Photoshop starten). Ein JPG-File von mir schien drüben angekommen zu sein, wurde aber abgelehnt.
    Bin ständig zwischen iBook und S55 gewechselt, deswegen hab ich vielleicht eine Fehlermeldung hier oder dort übersehen.

    Fazit erstmal: Toll, dass das so gut klappt - wenn ich mir die Anleitungen nur für Windows angucke, die dem USB-Stecker beilagen, freue ich mich, dass ich OSX fahre :)

    Wie genau man Daten zwischen Handy und iBook austauschen kann, kriege ich auch noch raus, für die Zukunft ist die Anschaffung eines neuen Druckers angedacht, vielleicht wirds ja einer mit Bluetooth.
    Schön wäre auch eine Digitalkamera mit Bluetooth, so eine gibts aber glaube ich noch nicht.

    Noch jemand Bluetooth-begeistert!?
     
  6. Jörg

    Jörg MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.579
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    06.09.2001
    Hört sich echt rasant an, vor allem mit dem Mac-"freundlichen Siemens-Telefon :D :D :D

    Jörg
     
  7. mr.kensington

    mr.kensington MacUser Mitglied

    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.01.2003
    Ist ja eine tolle Sache der Blauzahn. Hat jemand Erfahrung mit dem NOKIA 6310i?
     
  8. Jörg

    Jörg MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.579
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    06.09.2001
    Nokia soll angeblich nur mit eigenen Adaptern können...

    Irgendwo habe ich da mal was gelesen, muß ich noch mal gucken.


    Jörg
     
  9. TobyMac

    TobyMac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.804
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.11.2002
    Da hier Leute mit Ericsson Handys & Bluetoth sind !

    Hallo,

    hat defekter Link entfernt schon einmal jemand ausprobiert, bzw. könnte es einmal machen ?

    Es würde mich interessieren ob es geht.

    Seine PPT Präse mit den Handy zu steuern klingt schon sehr lässig.....

    (Wenn es geht, hat dann jemand ein billiges Ericsson für mich ? :D)
     
  10. Jörg

    Jörg MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.579
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    06.09.2001
    Ich nehm auch eins! Sehr geil der Clicker! Ich kanns erst in zwei/drei Wochen testen, wenn ich mal n Jaguar am Laufen hab... :(

    Aber dann!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Gravis Bluetooth Adapter Forum Datum
Neues Apple Keyboard spinnt + Problem mit Gravis Peripherie 22.11.2015
Time Capsule upgrade durch Gravis ... Peripherie 31.12.2012
Gravis Bochum, wiedermal ein Disaster Peripherie 17.09.2010
LaCie 320GB Firewire bei GRAVIS / eSATA zu erwarten? Peripherie 04.07.2007
Erfahrung mit Belkin USB & Firewire HUB von Gravis? Peripherie 24.01.2007

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche