gnuplot mit X11

Dieses Thema im Forum "Mac OS X - Unix & Terminal" wurde erstellt von jan.steenblock, 19.11.2003.

  1. jan.steenblock

    jan.steenblock Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    18.11.2003
    Hallo!

    Wer kann mir sagen, wie ich gnuplot_x11 in Gang bringe. :( Die Kommandozeilen-Version läuft. Allerdings nicht aus der X11-Konsole heraus. Woran liegt das? Was muß ich machen, damit auch die graphische Version funktioniert?
    Geht das auch ohne Fink?

    Vielen Dank! :)
     
  2. Supersonic

    Supersonic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    10
    MacUser seit:
    26.07.2003
    Daran wäre ich auch sehr interessiert. Habe schon einiges probiert, hat aber alles nichts genutzt.
     
  3. Kusanagi

    Kusanagi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    22.02.2004
    Hallo Leutz!
    Also damit gnuplot mit x11 läuft müsst ihr das X11 sdk installiert haben. Dann gnuplot neu kompilieren und eventuell den terminal in gnuplot mit set terminal x11 setzen
    Ihr könnt aber auch aqua-term benutzen.
     
  4. stenser

    stenser MacUser Mitglied

    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    21.10.2003
    und wie funzt das?
     
  5. stenser

    stenser MacUser Mitglied

    Beiträge:
    777
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    21.10.2003
    habs nu hinbekommen. Aber bitte fragt nicht wie...
    habs mit fink-commander gemacht... gnuplot install...


    Jens
     
  6. Ch!zZzL@

    Ch!zZzL@ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.01.2007
    Mich würde das sehr interessieren, wie man das macht. Ich brauche gnuplot für mein Studium. Mit Aqua funtzt das zwar ganz gut blöd ist aber wenn man 3D Daten plotten möchte, denn aqua ist einfach ungeeignet dafür finde ich. So muss ich immer wieder meine alte Windows-Kiste anschmeißen wenn ich mal wieder etwas plotten muss, das nervt...

    Also Gnuplot mit X11 habe ich noch nie hingekriegt, wenn irgendjemand, weiß wie das geht wäre ich ihm sehr dankbar.

    Achso und was heißt eigentlich kompelieren in dem Zusammenhang?!
     
  7. pseudogc

    pseudogc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    702
    Zustimmungen:
    81
    MacUser seit:
    19.12.2005
    geneigte Leser,

    was spricht gegen Aquaterm und 3D-Plots mit Gnuplot? Bis auf den Umstand, dass die X11-Ausgabe pixelbasiert ist, gibt es in den Plots doch keine Unterschiede. Ob der Qualitaet zum Verwenden in Publikationen ist eine vektorbasierte Ausgabe wie eben als PDF via Aquaterm einfach besser (oder als Illustrator, POstscript, SVG-Datei…). Wenn Du eine pixelbasierte Ausgabe brauchst, nutze ein anderes Terminal in gnuplot, oder konvertiere doch einfach die PDF/SVG/PostScript/etc. Datei nach z.b.:TIFF/PNG etc.Auf dem weg lassen sich dann auch komfortabel Pixelgrafiken in der benoetigten Aufloesung erstellen.

    cheers,

    pseudogc
     
  8. Ch!zZzL@

    Ch!zZzL@ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.01.2007
    Es geht mir lediglich darum, dass man die Plots mit der maus rotieren kann ohne dabei jedesmal set view [],[] eingeben zu müssen.
    Aber naja im Endeffekt hast ja Recht mit Aqua geht das wohl auch, habe mich heute ebenfalls den ganzen Tag damit rumgeschlagen...

    Nicht destotrotz würde ich gern wissen wie man gnuplot mit x11 starten kann!

    Viele Grüße
     
  9. pseudogc

    pseudogc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    702
    Zustimmungen:
    81
    MacUser seit:
    19.12.2005
    dazu muss Deine Gnuplotversion *auch* mit X11-Unterstuetzung compiliert sein. Keine Ahnung ob das bei fink oder Darwinports als Voreinstellung dabei ist - ansonsten hilft nur Apple's XCode und X11-SDK installieren, Gnuplot-Quellen aus dem Netz laden, und mit X11-Unterstuetzung compilieren *wie oben ja schon gesagt wurde*. Mehr dazu hier.

    cheers,

    pseudogc
     
  10. Ch!zZzL@

    Ch!zZzL@ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    27.01.2007
    Ja gut ich habe es nach der Anleitung gemacht, leider gabe es keine prepare datei in dem paket für die versionen von gnuplot die bekommen habe... naja dann habe ich lediglich ./configure ausfürhren könnnen. Das ergebnis ist dass Gnuplot mit Aquaterm hervorragend funtzt (hat es auch vorher) aber X11 immer noch tabu ist, es ist aber die aktuelle X11 version drauf die habe ich von der Installations cd für mein mac installiert!
    Weiß einer wo ich eine version herkriege mit diesem prepare drin?! Vielleicht kriege ich das dann mit X11 hin!

    Einen Vielen vielen Dank für die bisherigen Bemühungen! :bigok:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen