Gimp wie funktioniert das?

Dieses Thema im Forum "Bildbearbeitung" wurde erstellt von Andi92, 14.10.2006.

  1. Andi92

    Andi92 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    65
    MacUser seit:
    27.06.2006
    Ich habe mir Gimpshop und Gimp runtergeladen. Aber wen ich Gimpshop starte, kommt nichts zum zeichnen. Wie funktioniert das? X11 Ist schon installiert. Aber wenn ich X11 öffne schließt es sich gleich wieder.:(
     
  2. almdudi

    almdudi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.084
    Zustimmungen:
    129
    MacUser seit:
    02.02.2006
    Ist es die richtige X11-Version? Und eine Universal-binary-Version von Gimp?
    Ich wollte es gerade ausprobieren und habe bemerkt, daß ich eine PowerPC-Version auf dem MacBook habe, die nicht läuft, ich kann daher im Moment wenig sagen, zumal die Downloadseite von gimp.app nicht erreichbar ist.
    Bei X11 gibt es verschiedene Versionen für Intel-Macs und PPC-Macs. Eventuell X11 im Ordner Dienstprogramme löschen und von der System-DVD X11user.pkg neu installieren.
     
  3. almdudi

    almdudi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.084
    Zustimmungen:
    129
    MacUser seit:
    02.02.2006
    Ach, ich merke gerade - GimpShop ist nicht nur ein Startmanager o.ä. für Gimp, sondern ein eigenes Programm.
    Also bei mir läuft es - dauert eine Weile, während dessen man "Caching Fonts" lesen kann, und danach muß man anscheinend im Dock nochmal auf das Gimpshop-Icon klciken.
    Gimpshop sollte sicherheitshalber auch im Programmordner liegen.
    Wie bei X11-Programmen leider üblich, st die Fensterverwaltung nicht Mac-like bequem, klicken aufs icon bringt keine Fenster nach vorne, man muß die Fenster anderer Programme erst wegklicken oder minimieren.
    Dann habe ich nach dem Start zwei Fenster. Einfach mal weiterprobieren - aber Achtung: bei X11-Programmen kommen oft keine Warnfragen bezüglich sichern etc.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen