Garantiezeit Apple???

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von wulf1977, 21.09.2003.

  1. wulf1977

    wulf1977 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    21.09.2003
    hallo zusammen!

    ich bin kurz davor mir einen neues powerbook zu kaufen. jetzt versteh ich das aber nicht so ganz auf der apple-seite mit der garantiezeit. da steht was von:

    10.EINJÄHRIGE HARDWARE-GARANTIE

    Wir garantieren, daß Material und Ausführung der von uns bezogenen Hardwareprodukte fehlerfrei sind. Die Garantie kann nur innerhalb eines Jahres, gerechnet ab dem auf der Rechnung angegebenen Kaufdatum, in Anspruch genommen werden. Wird Hardware von uns gemäß den Bedingungen dieser Garantie repariert oder ersetzt, gilt für die reparierte oder ersetzte Hardware entweder die verbleibende Zeit der vorgenannten Ein-Jahres-Frist oder eine Frist von 90 Tagen ab Reparatur bzw. Ersatz als Restgarantiezeit, je nachdem, was länger ist. Im Falle von Hardwarefehlern wird der Aufwand zur Wiederherstellung der Funktionsfähigkeit der betreffenden Hardwareprodukte (Ersatzteile und Arbeitszeit) nach Maßgabe der Herstellergarantie von uns getragen.


    und dann:

    10.7 Rechte bei Sach- oder Rechtsmängeln

    Die in den vorstehenden Bestimmungen 10 bis einschließlich 10.6 beschriebene Herstellergarantie tritt neben Ihre gesetzlichen Rechte wegen Sach- oder Rechtsmängeln und schränkt diese nicht ein. Ihre Rechte bei eventuellen Sach- oder Rechtsmängeln bestimmen sich nach den gesetzlichen Vorschriften und sind wie folgt beschränkt. Beim Kauf von Produkten durch Verbraucher gilt eine Verjährungsfrist für gesetzliche Ansprüche wegen Sach- oder Rechtsmängeln von 2 Jahren; für alle anderen Käufer, die nicht Verbraucher sind, gilt eine Verjährungsfrist von einem Jahr.

    heißt das jetzt, die garantie dauert ein jahr oder zwei jahre? ist die garantie für zwei jahre nicht gesetzlich seit anfang dieses jahres vorgeschrieben???

    wäre super wenn ihr mir helfen könntet!!!

    danke, gruß

    wulf
    :confused: :confused: ::confused:
     
  2. haggi

    haggi MacUser Mitglied

    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    19.11.2002
    Garantie

    Hallo wulf1977,
    ich hab mich auch schon mehrfach über dir Garantie bei Apple aufgeregt.
    Habe mir deswegen z.b. keinen iPod zugelegt !

    bin zwar kein Rechtler aber ich verstehe das so mit der Garantie von Apple:

    Du hast 1 Jahr Garantie aber insgesamt 2 Jahre Gewährleistungsrecht.
    im Ersten Jahr bekommst du ganz normal Garantie. Im 2. Jahr hast du dann nur noch Gewährleisung, also nur recht auf Reperatur/Austausch wenn du dem Hersteller (Apple) nachweisen kannst das dein Produkt bei Auslieferung/Aushändigung schon dieses Schaden hatte oder das Produkt durch einen gewissen Mangel im nachhinein einen Schaden davon trägt.

    aber wie gesagt, bin kein Rechtler... aber so verstehe ich das ganze bei Apple.

    Ich finde es sehr traurig von Apple... denn praktisch gesehen hat man dann nur 1 Jahr Garantie !! du kannst die Garantie bei Apple oder Gravis verlängern lassen auf insgesamt 3 Jahre was aber grade bei Apple sehr teuer ist (iBook 312 Euro bei apple !!!) und auch nicht bei allen Produkten bei Apple.. beim iPod gehts z.b. nicht.
    Deswegen hab ich mir auch keinen zugelegt.

    Dell machts auch nicht anders.. die Angebote im TV sind alle mit reduzierter Garantie auf 1 Jahr !! mit normaler Grantie kommt man nie auf angegebenen Preise.

    gruß haggi
     
  3. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.04.2003
    Die Garantiebedingungen sind bei Apple nicht schlecht. Sie sind ausreichend. ;)

    Man bekommt z.B. mit einer APLA (Apple Parts and Labour Agreement) bei jedem Fachhändler eine 3jährige Garantie, die um die 100€ kostet. Der Nachteil im Hinblick auf die teure AppleCare ist der fehlende Austausch-Service (d.h. kein sofortiges Ersatzgerät) und dass kein Premium-Telefonsupport geleistet wird. Solche Leistungen bringen nur etwas, wenn man in der Welt unterwegs ist und bei einem Ausfall nicht bis zur Reparatur warten kann.

    Daher ist AppleCare in meinen Augen etwas für Profis und Leute, denen das Beste nicht gut genug ist. Die APLA reicht voll aus und übertrifft die Leistungen anderer Hersteller (3Jahre).
     
  4. schumacher2000

    schumacher2000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.05.2003
     

    z.b. das IBM X31 hat 3 Jahre Garantie, Subnotebook 12" Centrino 1700€ .... Die meisten Hersteller wie Acer z.B. fastimmer 2 Jahre Garantie, das ist Kundenfreundlich... Asus z.B. auf alle NB´s 3 Jahre aufs Gerät/ 2 Jahre auf TFT, bei Acer und & kann man dann Zusatzoption Vor Ort etc. buchen.

    Die Politik von Apple ist einfach nur kundenunfreundlich und letztendlich will Apple damit Kosten sparen da bei Gewärleistung nicht der Hersteller sonder der Händler haftet.... man kann ja nicht alles haben...

    Servus!

    P.S. Ja es gibt auch bei PC-NB´s schlechte Garantiebedingungen, aber im Durchschnitt haben die meisten halt 2 Jahre Standart...
     
  5. wulf1977

    wulf1977 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    221
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    21.09.2003
    danke schon mal für die rückmeldungen!

    hat den von euch schon mal einer die erfahrung gemacht, einen mangel nach der einjährigen "garantiezeit" zu beanstanden und wie ist das abgelaufen?

    danke, wulf
     
  6. Wuddel

    Wuddel MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.757
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    26.05.2002
    Bin APP-Kunde und habe kein Austauschgerät bekommen als mein iBook repariert wurde (innerhalb Deutschlands). Dafür hat die Reparatur auch nicht mal 48h gedauert. APP ist natürlich für Studenten mit Auslandsaufenthalt Pflicht.

    Das mit Garantie und Gewährleistung habe ich auch nicht richtig kapiert. Laut §438 BGB ist ja die Gewährleistungszeit 2 Jahre. So wie ich das verstanden habe gibt es eine gesetzliche Garantie eigentlich gar nicht. Andererseits wird die Gewährleistung oft landläufig als Garantie bezeichnet. Deshalb ist es evtl. Fraglich ob es sich bei diesen Herstellern um eine echte "Garantie" (mit mehr Service als bei der Gewährleistung) handelt.
     
  7. schumacher2000

    schumacher2000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.05.2003
    Ab 2002 gilt eine Gewährleistung von 2 Jahren auf alle Artikel. Der Endverbraucher hat bei Neukäufen dann die Möglichkeit, Ansprüche beim Händler geltend zu machen, falls sich die Ware von Anfang an als mangelhaft herausstellt.

    Gewährleistung ist gesetzlich vorgeschrieben und enthält u. a. das Recht auf Nachbesserung. Garantie ist eine freiwillige Leistung des Verkäufers oder Herstellers.
    Im Volksmund wird jede Fehlerhaftung für eine gekaufte Sache als Garantie bezeichnet. Anders als der Begriff Gewährleistung bezeichnet die Garantie eine freiwillige zusätzliche Leistung eines Verkäufers oder Herstellers.

    Treten innerhalb der ersten sechs Monate Mängel am Produkt auf, musste nach altem Recht der Käufer beweisen, daß die Ware bereits beim Kauf mangelhaft war. Nach dem neuen Recht muß der Verkäufer innerhalb dieser Zeit (6 Monate!) den Beweis erbringen, daß die Ware zum Zeitpunkt des Verkaufs fehlerfreiwar.
    Hingegen kommt es bei einer Garantie-Regelung nicht auf die "Anfänglichkeit" des Mangels an, sondern nur auf das Auftreten innerhalb des Garantiezeitraums.

    Quelle
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  8. christians

    christians MacUser Mitglied

    Beiträge:
    194
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.02.2003
     

    Fast Richtig: Das ganze nennt sich nur neuerdings nicht mehr Gewährleistung sondern (Sach-)Mängelhaftung.
    Aber das ist nur juristische Haarspalterei :)

    chris
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.10.2015
  9. Grady

    Grady MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.277
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    25.04.2003
    Danke, dass du das für uns noch mal wiederholt hast. Mittlerweile sollte es fast jeder endlich mal kapiert haben. (Hab halt beruflich auch zu tun damit und die Suchfunktion ist immer zu empfehlen.)

    Zu Asus&Co:
    Deren Angaben scheinen mir keine "echten" Garantiezeiten zu sein. Zumindest hatte ich immer bei Reklamationen Wartezeiten von 3 Monaten, wenn der Händler nicht mehr direkt ausgetauscht hat.
     
  10. schumacher2000

    schumacher2000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    369
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    30.05.2003
    Naja kapiert sollte es jeder haben, und hat auch keiner...

    Das Problem an Foren ist nun halt mal leider, das kein echtes Wissensmanagement betrieben wird....
    Die Infos stecken sicherlich in diversen Threads drinnen, allerdings muß man sich leider durch viel "Müll" wühlen, für Leute die Foren eh immer lesen mag das kein Problem sein... für den neuling der sofort alles wissen möchte ist die Suchfunktion in vielen Fällen recht mühsehlig, allerdings darf man schon erwarten das man Sie anschmeißt *g*
    Kann ja eine kleines Feature bei der Anmeldung einbauen *lach* bevor man seinen 1. Beitrag schreiben darf muß man mindestens 1 mal die Suche bentutzt haben *g*

    So Long heute ist WAHL-SONNTAG
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen