Für alle die auf einen 3D-Hausdesigner warten!

Dieses Thema im Forum "3D und CAD" wurde erstellt von fox78, 05.01.2007.

  1. fox78

    fox78 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    212
    MacUser seit:
    02.02.2004
    Endlich gibt es einen 3D-Hausplaner für'n Mac! Nennt sich "Live Interior" und ist von BelightSoft.

    Wenn auch im Moment nur als beta. Also fleißig registrieren und testen... :)

    Grüße fox78
     
  2. michaeljk

    michaeljk MacUser Mitglied

    Beiträge:
    832
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    21.10.2006
    Das heisst, es gibt in dieser Form kein ähnliches Produkt bisher für den Mac? Genau so ein Programm habe ich bereits gesucht, allerdings evtl. etwas "einfacher" gestaltet.
     
  3. dehose

    dehose unregistriert

    Beiträge:
    5.208
    Zustimmungen:
    492
    MacUser seit:
    05.03.2004
    Ich lads auch gerade und ist sicherlich ganz praktisch für meine zukünftige Bude.
     
  4. ataq

    ataq MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.140
    Zustimmungen:
    67
    MacUser seit:
    05.03.2003
  5. quack

    quack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    141
    MacUser seit:
    29.12.2004
    Ich benutze dafür SketchUp (bzw. die kostenlose Version von Google). Man muss sich etwas einarbeiten, aber mit der Google-Bibliothek erhält man sehr gute Ergebnisse.
    Sketchup ist dabei wesentlich Leistungsfähiger als Live Interior
     
  6. weebee

    weebee MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    39
    MacUser seit:
    09.02.2004
    Interior ist ein typisches Mac-Programm:

    - schick
    - intuitiv zu bedienen
    - aber superlangsam

    leider hat's noch viele Bugs. Wer mit dem alten MB/Acorn Wohnungs/Haus/Bauplaner mal gearbeitet hat, wird sich sofort zurecht finden. Hoffen wir, dass der Preis interessant wird (49 Eur. oder so) und das sich die Geschwindigkeit noch signifikant erhöht. Dann wird's ein Hammer!
     
  7. fox78

    fox78 Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    212
    MacUser seit:
    02.02.2004
    Ich bin mit Sketch-Up überhaupt nicht zurechtgekommen. Lag vielleicht daran, daß ich an der Uni viel mit "echten" CAD-Programmen zu tun habe und man sich für Sketch-Up viele altbekannte Verhaltensweisen über Bord werfen muß.
    Deswegen komme ich mit Live Interior viel besser zurecht, es ist m.E. von der Bedienung her etwas näher an CAD-Systemen dran.

    Hast Du irgendwo gute Sketch-Up-Beispiele? Ich kenne bis jetzt nur die grauen (Häuser-) Blöcke in Google Earth.

    Grüße fox78
     
  8. quack

    quack MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.346
    Zustimmungen:
    141
    MacUser seit:
    29.12.2004
    Dann schau doch mal hier: http://sketchup.google.com/3dwarehouse/

    Ich komme auch aus der CAD-Ecke, habe aber mit SketchUp keine großen Probleme, man muss sich halt mal ein paar Stunden hinsetzen und ausprobieren, wie alles funktioniert und wie man gewisse Grundobjekte erzeugt. Da man auch in Sektchup Maße direkt eingeben kann finde ich es eigentlich recht brauchbar.

    In Google-Earth 4 kann man übrigens auch Objekte mit Texturen einbinden. Es muss also nicht mehr immer das einheitliche grau sein.
     
    Zuletzt bearbeitet: 06.01.2007
  9. vana

    vana MacUser Mitglied

    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.01.2007
    Objekte nutzen

    Hallo,

    ich bin seit einiger Zeit Macuser und habe auf meiner Suche Live Interior beta gefunden und direkt ausprobieren wollen..

    also Grundriss erstellen ist jetz nicht so das Problem.. aber mein Problem ist, dass wenn ich Objekte einsetze die meistens liegen.. also nicht stehen.. zum Beispiel versuch ich grad ein Fenster "zu drehen".. mir fehlt so n bissl die Funktion dazu oO oder ist das ne Grundeinstellung? *g

    vana
     
  10. glzm0

    glzm0 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    858
    Zustimmungen:
    8
    MacUser seit:
    16.03.2003
    Klick das Objekt Deiner Wahl mit einem Rechtsklick an und wähle den Punkt "Type and Representation" in dem nun erscheinenden Fenster kannst Du das Objekt nach Lust und Laune drehen.

    Es gibt aber noch eines für den MAC ;) So alleine ist das Programm nun nicht. Nämlich dieses hier: http://www.microspot.com/products/interiors/index.htm Sieht auch recht nett aus, hatte nur noch keine Gelegenheit es auszutesten.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen