Freeware, kompatiblität und Zukunft...

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Draic-Kin, 07.07.2005.

  1. Draic-Kin

    Draic-Kin Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    42
    MacUser seit:
    07.07.2005
    Hi, zuersteinmal muß ich sagen, das ihr hier ein sehr informatives Forum habt.
    Hab schon einige meiner Fragen beantworten können, aber einige nicht zu 100%.

    Nach so vielen Jahren DOS und dann Windows, habe ich vor mir ende des Jahres einen Mac zu holen, da ich teilweise einfach die Schnautze von Windows voll habe... Windows ist keinenfalls schlecht, aber ich sehe es einfach nicht mehr ein dauernd irgendetwas upzudaten, Sicherheitslücken zu schließen, die Registry aufzuräumen und wenn garnichts mehr geht... Neuistallation!


    Jetzt zu meinen Fragen:

    Ich bin mir noch nicht ganz sicher ob ich mir wirklich einen Mac holen soll, ich glaube es ist einfach die "Angst" sich nach all den Jahren von dem so gewöhnten zu trennen und etwas ganz anderes zu kaufen. Und dazu die offenen Fragen wie:

    1. Wie sieht es mit der Kompatiblität aus, erkennt der Mac die gleichen Programmiersprachen und werden diese auch gleich geschrieben? Oder wenn ich spezielle Mac Programme benutze um irgendeine Art Datei zu erstellen, kann ich dann auch mit Windows Rechnern auf alle Dateien ohne komplikationen zugreifen?

    2. Wenn ich jetzt irgendein Programm benötige finde ich mit Sicherheit irgendeine Freeware im Netz, sei es auf Chip.de oder sonstwo, wie siehts mit Mac Programmen aus?


    Da ich mir den Mac gegen ende des Jahres holen möchte, bin ich mir auch nicht sicher ob ich nicht noch was warten sollte wegen den Intel Mac´s... Habe einfach die Sorge mir eine "austerbende Art" zu holen, für die zukünftig nichts mehr getan wird und die Preileistungstechnisch hinter den kommenden Intel Mac´s liegen könnte. Aber diese Diskussion gibts es ja schon in vielen Beiträgen.

    Wenn ich ihn mir ende des Jahres holen sollte, welchen hol ich mir dann?
    Die Auswahl steht zwischen dem 20" iMac oder dem 2*2GHz Power Mac... wobei mir preislich der iMac wesentlich mehr zusagen würde, da ich eh einen neuen Bildschirm brauche... bin ein armer Stundent... :rolleyes:

    Was ich damit machen will? Neben Grafik und Webdesign, sowie verschiedene Programmierspachen, die ja auf beiden kein Problem darstellen sollten...
    Will ich aber auch, bedingt durch das Studium (Mechatronik) CAD und andere 3D Anwenungen nutzen. Bekomme ich diese überhaupt für den Mac. Und wenn es irgendwann mal ein spezielles Programm geben sollte, das ich für den Mac nicht kriegen kann, kann ich es dann emulieren?

    Hin und wieder spiele ich auch mal ein Spiel, selten einen der Performancemonster, obwohl das auch mal vorkommen kann. Wie leistungsfähig ist da der iMac?

    Meine Leidenschaft sind jedoch Adventures, kann ich die älteren mit ScummVM oder einer Art DosBox laufen lassen und die neueren, die es nicht Mac gibt durch ein emuliertes Windows nutzen?


    Das währe erstmal alles... :D Ups, ganz schön viel geworden :rolleyes:


    Hoffe Ihr habt die Gedult und hilft mir... Danke

    M.f.G. Draic-Kin
     
  2. Sergeant Pepper

    Sergeant Pepper MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.408
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.05.2004
    Willkommen im Forum! :)

    2. defekter Link entfernt ist z.B. ein riesiges Freeware/Shareware/Update-Archiv.

    Apple wird noch lange die PowerPCS unterstützen. Bis die Intel-Macs kommen auch noch ein Jahr.
     
  3. Godzilla

    Godzilla MacUser Mitglied

    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.07.2003
    Manchmal muss man zuerst das Betriebssystem in seinem Kopf ändern, dann erst das in seinem Rechner. Wenn du dir nicht sicher bist - lass es. Wenn du etwas ändern willst - mach es.
     
  4. saarpreme

    saarpreme MacUser Mitglied

    Beiträge:
    455
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    10.09.2004
    oh mann... er will weder eine revolution anzetteln noch eine sekte gründen, sondern einen computer kaufen, nur mal so als hinweis :rolleyes:
     
  5. HubertusBe

    HubertusBe MacUser Mitglied

    Beiträge:
    574
    Zustimmungen:
    7
    MacUser seit:
    27.09.2003
    Hi Draic-Kin -

    ein weitere gute Anlaufstelle für Software für den Mac ist MacUpdate, lädt vor allem schneller als versiontracker.

    Für die Emulation von Win auf dem Mac gibt es z.B. Virtual-PC. Kostet und ich kann es nicht wirklich empfehlen, es ist mühsam, langsam und ruckelig.

    3D-Software gibt es jede Menge für den Mac, ich habe sehr gute Erfahrungen vor allem mit Cinema 4D - stabil, professionel, leistungsstark und jede Menge Features, kostet allerdings auch eine Stange Geld (bist Du noch Schüler oder Student? Die haben glaube ich auch günstigere Versionen ...).

    Viel Glück und Spaß beim Umstieg.

    Gruß, Hubertus


    edit: zum Thema Intel-Mac lies mal diesen Thread hier, vor allem die #4 und #5 ...
     
    Zuletzt bearbeitet: 07.07.2005
  6. Draic-Kin

    Draic-Kin Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    42
    MacUser seit:
    07.07.2005
    Danke für die Antworten, geht ja ganz schön schnell hier... :D

    Also Freeware scheint es ja genug zu geben, hätte ich mir ja auch gleich denken können.


    Aber was macht Ihr dann wenn Ihr mal ein Programm habt das es nicht für euren Mac gibt, oder wenn Ihr ein altes (oder auch aktuelleres aber nicht allzu performancehungriges) Spiel auf eurem Mac spielen wollt, das es nicht für Mac gibt? Wie gesagt, auf Adventures kann ich nicht verzichten :D

    Ok, aber ich bräuchte für mein Studium vorallem CAD software, wie CATIA...

    Gibt es vieleicht eine Liste im Netz, in der man sehen kann welche Software es für OSX gibt und welche bekannte Software nicht aber welchen Ersatz man geboten bekommt?


    Und wie siehts mit der oben erwähnten Kompaiblität aus?


    M.f.G. Draic-Kin
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.07.2005
  7. floAty

    floAty MacUser Mitglied

    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    16.05.2004
    wenn es keine Alternativen gibt und man es wirklich dringend braucht: VirtualPC oder gleich einen echten PC. Das ist natürlich sche1ße, aber alles hat nun mal zwei Seiten, auch der Mac.
    schonmal auf die scummvm-seite geguckt?!

    das sieht leider schlecht aus ... es gibt zwar CAD-Programme, aber die sind nicht kompatibel zu diesem Autocad, das 'alle' benutzen

    besser als man denkt. Video, Office- und Multimedia-Dateien sind kein prob, (ppt angeblich).

    Windows-Programme laufen natürlich nicht. Jedenfalls nicht ohne weiteres. Such mal nach VirtualPC, das kostet zwar viel und läuft grottenlahm, aber damit kann man im Notfall Windows und Windows-Programme laufen lassen.

    Programmiersprachen: Java gibt es, wenn auch bloß version 1.42. Für schicke Mac-Programme nimmt man objective-C. Mit C/C++ kannst du auch Proggen, nur halt Konsolenprogramme über stdio/iostream. Fenster-Programme widerum nicht, es sei denn du arbeitest mit wxwidgets/gtk/qt. C# kannst du zur Zeit komplett vergessen.
     
  8. Draic-Kin

    Draic-Kin Thread Starter unregistriert

    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    42
    MacUser seit:
    07.07.2005
    Das mit den CAD Programmen ist ja wirklich Mißt!

    Dann kann ich mir ja im Prinzip keinen Mac kaufen... :(

    Verdammt! Dann bleibt mir wohl nichts anderes übrig als bei Windows zu bleiben... :mad:
     
  9. mags

    mags MacUser Mitglied

    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    15.05.2005
  10. Kermet

    Kermet MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.458
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    24.02.2005
    Hi Draic-Kin

    Erzähl doch mal genau, was für ein CAD Programm Du benötigst!
    (bzw. was DU damit zeichnen willst)
    Vielleicht kann ich Dir helfen, dann für CAD gibt´s ne ganze Menge!
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Freeware kompatiblität Zukunft
  1. Pucker
    Antworten:
    4
    Aufrufe:
    1.398
    pr1981
    26.08.2016
  2. Macbeta
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    475
    Fidefux
    26.12.2014
  3. Radiance
    Antworten:
    7
    Aufrufe:
    714
    secretchord
    21.06.2009
  4. kinnik
    Antworten:
    2
    Aufrufe:
    700
    kilowatt
    16.10.2007
  5. Thrill-Seeker
    Antworten:
    13
    Aufrufe:
    1.194
    maccoX
    25.04.2007