FinalCut Express od. Pro .mpv .mpa

Diskutiere mit über: FinalCut Express od. Pro .mpv .mpa im Digital Video Forum

  1. 4wins

    4wins Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    18
    Registriert seit:
    14.08.2006
    Hallöchen,

    ich habe mich jetzt geraume Zeit mit der Suche im Forum herumgeschlagen, aber nicht die Einträge gefunden, die ich gesucht habe.

    Auf die Gefahr hin, dass diese Frage doch schon gestellt wurde:

    Kann FinalCut Express od. Pro mit .mpv und .mpa und natürlich mit .mpg Dateien arbeiten? Bevor ich Geld ausgebe möchte ich das wissen. Bisher habe ich MediaStudio von Ulead verwendet.

    4wins
     
  2. rhetoric

    rhetoric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    01.12.2006
    es gibt die möglichkeit die mpv od. mpa zu konvertieren.
     
  3. 4wins

    4wins Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    18
    Registriert seit:
    14.08.2006
    Also kann ich davon ausgehen, das das direkte Bearbeiten der mpv/mpa mpg mit FinalCut nicht möglich ist, ohne sie vorher mit einem Tool in ein FinalCut verträgliches Format zu konvertieren?!

    4wins
     
  4. rhetoric

    rhetoric MacUser Mitglied

    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    01.12.2006
    ich denke mal, da finalcut doch ein semiprofessionelles programm ist, ist es eigentlich primär schon gedacht, um rohmaterial in pal, ntsc, oder was auch immer, zu bearbeiten.
    natürlich kann es sehr interessant sein, mit bereits bearbeitetem bzw. komprimierten material, evtl. als "foundfootage" zu arbeiten. interssant sein kann auch wenn man sich mit ganzen codecs auseinandersetzt und diese als gestalterisches mittel in der arbeit einsetzten kann...
    doch v.a. da muss man mit anderen tools (z.b ganz gut: ffmpegX) arbeiten, um sie in finalcut lesbare files zu konvertieren. also von daher geht das schon. Diese tools sind meistens eh gratis und die ganze filmarbeit dehnt sich ja oft, je nach bedürfnis, sowieso noch auf andere programme aus.

    übrigens kann final cut mpg lesen (wenn codec ok), bei mpv/mpa weiss ich nicht genau.
    aber final cut ist denke ich wenn du mit film arbeitest schon empfehlenswert (obwohl ich weiss gar nicht wie teuer das jetzt ist. vielleicht findest du ja irgendwo eine "gratis"-version ;-) )

    liebe grüsse
     
  5. k_munic

    k_munic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.928
    Zustimmungen:
    1.101
    Registriert seit:
    23.07.2006
    nur um es zu erwähnen:
    FCE kann NUR "dv", weil für miniDV Importe konzipiert...

    mpeg.. welche denn? davon gibt es ja reichlich Variationen, oder? und sind auch alle nicht zum schneiden gedacht... FCP hantiert aber mit Material von HiDef consumer camcordern nativ, dass ist ja so ne Art mpeg2 ...

    mpv und mpa sind imho "Zwischenformate" - also wieso editieren? das macht man eigenltich mit dem Rohmaterial, BEVOR man es in delivery formate (mpegs) wandelt...

    die freie software
    http://www.squared5.com/svideo/mpeg-streamclip-mac.html
    wandelt die übrigens ..

    ---

    NB: finde rhetorics Hinweis auf "irgendwo gratis" übrigens äußerst unsportlich all' denen gegenüber, die dafür zahlen, dass software entwickelt wird .. :mad:
     
  6. 4wins

    4wins Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    264
    Zustimmungen:
    18
    Registriert seit:
    14.08.2006
    Die Format mpv und mpa bekomme ich, wenn ich eine DVD in einen Videostream und einen Audiostream wandle. Ich meine jetzt auch keine gekauften DVD. Ich nehme regelmäßig die Sendung Alpha Centauri mit Harald Lesch auf. Da mein DVD Recorder nur die Möglichkeit lässt, auf DVD zu brennen, muss ich daher diesen kleinen Umweg über die DVD machen.

    Um die Frage gleich vorweg zu nehmen. Ich will die Sachen deshalb auf dem iMac haben, weil ich mit dem DVD Recorder nicht so genau schneiden kann.

    Wie sieht es denn mit dem Programm AVID aus? Kann das die Formate mpv und mpa verarbeiten?

    Ich arbeite übrigens nicht mit einer Videokamera.

    4wins
     
  7. n0made

    n0made MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    10.11.2005
    moin,

    fuer demuxtes material von der flimmerkiste brauchst man nicht unbedingt fuer FC geld ausgeben.
    da eignet sich eine freeware-app in den meisten faellen ebenso. je nach sender ist die qualitaet der mpegs eh nicht berauschend :( .
    zum demuxen und (i-)frame-genauen schneiden bietet sich project-x an, moviegate multiplext die files wieder und erzeugt bei bedarf gleich auch ein brennbares image. oder man nimmst das erwaehnte streamclip.
    brennen dann mit toast oder aehnlichem.

    ps: wenn unbedingt FCE verwendet werden soll ist darauf zu achten, dass beim demuxen die audiospur(en) nicht komprimiert sein darf. also in aiff oder aehnlichem demuxen.
    bei FC-PRO gibt es die einschraenkung nicht.
    .
     
  8. k_munic

    k_munic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.928
    Zustimmungen:
    1.101
    Registriert seit:
    23.07.2006

    geht aber auch anders.. ;)

    DVDxDV
    http://www.dvdxdv.com/
    macht das sehr Apple like, wandelt DVDs in einen dv-stream, was man dann mit den mac-eingebauten iM/iDVD weiterverarbeiten kann

    die combo aus Apples mp2-plug-in (20$) + Streamclip (umsonst, http://www.squared5.com/) kann das auch... nach dv-stream für iM/iDVD, ABER man kann auch direkt mp2 (das sind ja die .vob auf Deiner DVD) schneiden.. nich sooo komfortable, geht aber.. mit Sizzle (umsonst) kann man das dann ohne weitere Wandlung wieder auf DVD brennen

    darf ich mal fragen, was das für'n DVDrecorder ist? hab hier n 3 Jahre alten Pioneer HD/DVDcorder stehen, der schnibbelt framegenau.. war dunnemals auch nicht soooo teuer. Nur die Gebrauchsanleitung war Mist.. div. Funktionen erst nachm halben Jahr "entdeckt" ... ;)
     
  9. k_munic

    k_munic MacUser Mitglied

    Beiträge:
    8.928
    Zustimmungen:
    1.101
    Registriert seit:
    23.07.2006
    nOmade,
    glaube, Du hattest schon öfter hier dieses project-x angepriesen.. versteh ich die website richtig, dass ich das erst kompilieren muss als MacOsX anwender??

    nee, ne, oder?!

    .. hilf dem Alten Mann (=mir) mal bitte über die Straße, hab meine Lesebrille verlegt.. weil wenn das geht, wäre das ja was Feines.. ;)
     
  10. n0made

    n0made MacUser Mitglied

    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    10.11.2005
    @k_munic

    :rolleyes: nee, das war wohl ein anderer...

    du kannst, musst aber nicht da es irgendwo auch ein kompilat gibbet ;)

    hier gibt es weitere infos.
    .
     
    Zuletzt bearbeitet: 13.12.2006
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - FinalCut Express Pro Forum Datum
Literatur zu FinalCut Express 4 Digital Video 23.08.2011
iMovie FinalCut Express Digital Video 08.02.2010
Vorschau in FinalCut Express Digital Video 30.11.2009
Elgato turbo.264 HD + FinalCut Express Digital Video 25.04.2009
echtzeitbearbeitung in finalcut express... Digital Video 10.03.2009

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche