Fiependes Macbook

Diskutiere mit über: Fiependes Macbook im MacBook Forum

  1. cryo

    cryo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.07.2004
    Hallo liebe Macuser-Community,

    ich habe ein fiependes Macbook. Bevor nun alle in Panik ausbrechen: Ich scheine der einzige Mensch (zumindest wenn ich meinem direkten Umfeld und den Servicemitarbeitern glaube) zu sein, der das hört. Bin ich nu komplett übergeschnappt? Wenn ich das Macbook mit Netzteil und Akku in Betrieb nehme kommt es, sofern die CPU nicht unter Last ist, zu einem hoch-frequenz-Ton. Das ist für mich persönlich sehr störend, vorallem bei kreativen Aufgaben in ruhiger Umgebung oder beim lesen eines eBooks ist es für mich sehr nervtötend. Meine Frage an die Community: Hat jemand Erfahrung damit?

    Ich habe das Macbook bereits einmal reparieren lassen (neues Mainboard) und wurde nun angehalten damit nach Gravis Düsseldorf zu gehen. Man hat mir auch bereits vermittelt das, sollte kein Mitarbeiter von Gravis eine Lösung zu dem Problem finden bzw. es gar nicht feststellen können, mir der Umtausch des Macbooks, bzw. die Rückwandlung des Kaufvertrags verwährt wird, da es angeblich "innerhalb der Spezifikationen" liegt. Hier auch eine Frage an unsere Mac-Rechtsanwälte: Ist ein Ton, der im Stromsparmodus auftritt ein Betriebsgeräusch, wenn ich als Kunde gezwungen werde diesen durch künstliche Last auf die CPU (also zur Missachtung eben jener Stromsparmodi) diesen Ton zu vermeiden, weil mir der Hersteller sagt: nö da is nix, also machen wir nix?

    Wär echt super wenn jemand einen Rat hätte!
    Gruß cryo
     
  2. jeff

    jeff MacUser Mitglied

    Beiträge:
    557
    Zustimmungen:
    9
    Registriert seit:
    10.11.2003
  3. cryo

    cryo Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    03.07.2004
    Es geht hier um ein MacBook nicht um ein MacBook Pro...

    Laut offiziellem Statement von Apple ist das, was ich habe, ein Betriebsgeräusch, deshalb oben gestellte Anfragen.
     
  4. kdcrulez

    kdcrulez MacUser Mitglied

    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.10.2005
    Also bei mir wollte es niemand hören. Die haben mir alle geglaubt. Und nach der zweiten Reperatur (waren allerdings noch andere Fehler) war das Fiepen dann immernoch da und dann haben sie es auch wieder zurück genommen und ich habe mein Geld wieder bekommen. Musste allerdings ganz schön nervig werden damit es klappte. Aber das waren mir die 1000 Euro dann schon wert ;)

    Vielleicht vesuchst du es erst noch mal mit reparieren und dann mit nerven und dann mit Rechtsanwalt drohen.
    Ob es nun ein Betriebsgeräusch ist weiß ich nicht. Auch was ein Anwalt da machen kann weiß ich nicht. Ich weiß nur das manche es haben und manche nicht und das kann ja nun nicht sein. Das ist ja kein Glücksspiel
     
  5. Zenyte

    Zenyte MacUser Mitglied

    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.08.2006
    Na Spitze, hab mein MacBook nun wieder zurück von der Reparatur (GRAVIS Stgt) wegen Heatpipegedönsshutdown und nun fängt das ******* ding an zu fiepen...

    gibt es in diesem fall nun schon etwas neues? kann man reparieren? wird getauscht?

    PS. Mir ist aufgefallen das dass geräusch durch drücken der maustaste komplett weg ist, wenn nur der netzstecker gezogen ist es es noch ganz leise zu hören.
     
  6. Omikronman

    Omikronman MacUser Mitglied

    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    01.10.2006
    Installiere mal "SHMBP". Das soll hörbare und unhörbare Fiepser unterbinden. Meines Fiepste nur, wenn ich mit den Ohr ganz ganz nah heran ging. Aber das ist jetzt dank shmbp auch weg. Ich tu es hier als Anhang bei. Es gehört ins Verzeichnis /Library/StartupItems/ also der ganze Ordner Shmbp muß da hin.
     
  7. maceni

    maceni MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    37
    Registriert seit:
    25.11.2004
    ja, shhmbp ist dein freund. das funktioniert wunderbar
     
  8. PhilippZ

    PhilippZ MacUser Mitglied

    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    21.06.2006
    hab mein macbook wegen fiepen getauscht - hab fiependes zurückbekommen ..
     
  9. x2on

    x2on MacUser Mitglied

    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    08.10.2006
    Was bewirkt den das Tool?
    Geht das auch für Macbook?

    meins hat nämlich auch zum fiepen angefangen!
     
  10. kdcrulez

    kdcrulez MacUser Mitglied

    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    25.10.2005
    Ja das geht auch fürs MacBook .. funktioniert auch.
    Gibt zwar auch Nachteile. Z.B war bei mir die Akkulaufzeit wesentlich geringer. Aber bevor man sich die ganze Abrbeit macht von wegen weg schicken .. fiependes wiederbekommen ... wieder wegschicken fiependes wiederbekommen plus total zerkratztes Äußerses gratis ... würd ich lieber das Tool installieren! :)

    MIr kommt jetzt ein (hoffentlich nicht fiependes) MBP ins Haus .. bald
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Fiependes Macbook Forum Datum
MacBook Pro late 2016 Akku defekt MacBook Samstag um 15:39 Uhr
Migrationsassistent von MacBook Air auf MacBook auch über USB A/C-Kabel möglich? MacBook Freitag um 13:56 Uhr
Lästiges Grafikproblem mit der Maus seit macOS Sierra (Macbook Pro und Dell UP2414Q) MacBook Donnerstag um 21:05 Uhr
MacBook Pro late 2016 Display locker MacBook Donnerstag um 20:51 Uhr
Usb C Ladegerät für MacBook Pro 2016 MacBook Donnerstag um 20:36 Uhr

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche