externe dvd-brenner, welchen?

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von orq, 15.04.2005.

  1. orq

    orq Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.03.2005
    hi,

    ich suche einen externen dvd brenner der nicht nur flott sein soll sondern und jetzt wirds wichtig, einen der bei der wahl der marke des rohlings nicht so mäklig ist wie das superdrive(matshita dvd-r uj-825).
    vielleicht kann mir ja auch jmd einen externen brenner ohne extra stromzufuhr empfehlen(strom via usb/ firewire).

    für jede hilfe bin ich sehr dankbar

    tgif
     
  2. newman

    newman MacUser Mitglied

    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.01.2005
    Ich hab den LaCie d2 Firewire/USB Double Layer 16-fach. Hat bisher wirklich jeden Rohling mit der angegebenen Geschwindigkeit gebrannt. Ohne externe Stromversorgung geht da natürlich nix.
     
  3. tansho

    tansho MacUser Mitglied

    Beiträge:
    346
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.12.2003
    hi orq,
    die allerbesten erfahrungen betreffs mäklig sein habe ich bisher mit brennern
    von freecom gemacht,dies fressen wirklich jeden rohling.
    freecom benutzt sanyo laufwerke.‚
     
  4. snoop69

    snoop69 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.621
    Zustimmungen:
    324
    MacUser seit:
    18.01.2005
    Am besten Gehäuse kaufen, vorzugsweise mit Oxford-Chipsatz, und den Brenner Deiner Wahl einbauen.

    Ohne NT geht nur über FW, und dann auch nur mit Slimline-LW (bei defekter Link entfernt hab' ich die Tage ein Gehäuse gesehen). Angesichts der Nachteile dieser Spezies (die meisten sind eh von Matsushita) IMHO keine echte Alternative zum Superdrive...

    Snoop
     
  5. newman

    newman MacUser Mitglied

    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    28.01.2005
    Der Vollständigkeit halber: Im LaCie steckt der NEC 3520a. Ist bekannt dafür dass er so gut wie alles frisst.
     
  6. orq

    orq Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.03.2005
    hi nochmal,

    vielen dank, dann wirds wohl ein lacie.

    beste grüße
     
  7. FLATCOATED

    FLATCOATED MacUser Mitglied

    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    24.01.2005
    mein lacie brenner frisst keine sony DVD-R 16x rohlinge :(
    sonst nimmt er aber alles :)
     
  8. djmorris666

    djmorris666 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    991
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    17.01.2005
    ganz klar LG-4163-B... mit diesem Brenner (sowie mit seinen Vorgängern) hatte ich überhaupt keine Probleme. Am besten mit einem Iby Box FW Gehäuse von Raidsonic. Beides zusammen solltest du scho für ca. 90-100€ bekommen. Außerdem kannst du dan mit DVD-Rams bequem deine Daten sichern.

    ciao
     
  9. autolycus

    autolycus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.060
    Zustimmungen:
    87
    MacUser seit:
    07.04.2005
    Ich kann nur empfehlen nicht einfach irgend einen Rohling zu verwenden, immerhin sollen die Dinger ne Weile halten.
    Abgesehen davon habe ich einen Lacie USB Brenner mit dem erwähnten NEC Laufwerk. Bis jetzt gabs keine Probleme.
     
  10. snoop69

    snoop69 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.621
    Zustimmungen:
    324
    MacUser seit:
    18.01.2005
    Die Icy-Box hat aber keinen Oxford-Chipsatz....

    Aber der LG ist natürlich eine Überlegung wert. Plextor baut auch gute (allerdings auch nicht billige) Brenner. Und NEC oder Pioneer sind eigentlich auch meist gut im Rennen.

    Snoop
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen