Ernsthaftes Speedproblem am G3 unter OS 9

Dieses Thema im Forum "Internet- und Netzwerk-Software" wurde erstellt von Ralf Hofmann, 05.07.2005.

  1. Ralf Hofmann

    Ralf Hofmann Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.05.2004
    Hallo zusammen,

    ich hab' mir grad' einen G3/300 mit 256 MB RAM unter OS 9.2.2 (frisch installiert) als Internet-Rechner fertig gemacht. Provider ist T-Online via T-DSL, zwischen der DSL-Box und dem G3 hängt noch ein Netgear MR813 Wireless-Router mit 11 mbps (der G3 ist aber per Patchkabel angeschlossen).
    Mein Sohn ist via Windows-XP-Notebook wireless eingeloggt und zockt problemlos Online-Games, der Speed passt also bei ihm. Wenn ich aber mit dem MAC online gehe (egal ob mit IE Explorer, Netscape, Mozilla oder iCab, jeweils neueste Version für OS 9.x) wird die Kiste nach einiger Zeit derartig lahm, das ein normales Arbeiten unmöglich wird. Ich tippe (im 2-Finger-Suchsystem) WESENTLICH scheller, als die Buchstaben auf dem Bildschirm erscheinen. sleep
    Hat jemand eine Idee, was da los ist??? Normal sollte doch mit dem G3 in dieser Konfiguration ein problemloses Surfen möglich sein, oder? kopfkratz

    Ich hab' fast das Gefühl, da läuft irgendeine Sache im Hintergrund, angezeigt wird aber nix.
    Allen Browsern hab' ich übrigens einen Speicher von 64000 zugeteilt und ich arbeite immer mit mindestens 4-5 Tabs bzw. Fenstern. Bei dem Umax Pulsar, den ich voher für's Internet hatte war's übrigens genau so. :(
     
  2. Lynhirr

    Lynhirr MacUser Mitglied

    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    352
    MacUser seit:
    22.04.2005
    Wie sieht es denn aus, wenn du den Mac direkt ans DSL-Modem hängst?
     
  3. volksmac

    volksmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.147
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    04.05.2004
    Hast Du irgendwelche Filesahring optionen für netzwerk eingestellt, so das der G3 ständig versucht mit dem windows pc zu kontakten?
    hast du in den netzwerksettings beim g3 auch die IP des ISP angegeben?
    wie ist es mit systemerweiterungen? mal probiert welche vielleicht dazwischen funken könnten ?
     
  4. Ralf Hofmann

    Ralf Hofmann Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.05.2004
    Hi,

    keine Ahnung, noch nicht probiert. Ich bin nicht ganz up-to-date was die Internet-Verbindung betrifft, mein Sohn macht das sonst für mich.

    Kann ich das Patchkabel einfach aus dem Router ziehen und in das DSL-Modem stecken? Keine Änderung in irgendeiner Software-Konfiguration nötig?
     
  5. Ralf Hofmann

    Ralf Hofmann Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.05.2004
    Hi,

    der PC ist offline und aus, nur der G3 ist im Netz.

    Bin nicht so ganz fit in der aktuellen Netzwerktechnik.
    Im Kontrollfeld TCP/IP ist als Verbindung "Ethernet", als Konfigurationsmethode "DHCP Server" eingestellt. Darunter steht eine IP-Adresse (192.168.0.4), darunter die Teilnetzmaske (255.255.255.0), darunter die Router-Adresse (192.168.0.1), darunter die gleiche Einstellung als Name Server Adresse.
    Meinst Du das? Was ist "ISP"? Der Router?

    Nee, noch nicht. Wie gesagt, die HD wurde zu Beginn geputzt und hat eine frische Installation bekommen. Weitere Soft ausser den Browser ist nur einiges von Adobe, MS Office, Quark und Freehand. Kann unter den Umständen eine Erweiterung haken??
     
  6. Ralf Hofmann

    Ralf Hofmann Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.05.2004
    Hi zusammen,

    nee, davon hab' ich jetzt endgültig Abstand genommen. Laut meinem Sohn muss da einiges umkonfiguriert werden, dazu hat er jetzt aber keine Zeit, weil er grade seine Klausuren für's Vordiplom schreibt.

    Ich hab' derweil aber etwas ausprobiert, was mich im Glauben bestärkt, das es gar nix mit dem Internet direkt zu tun hat.

    Ich hab' eben wieder diese unerträgliche Langsamkeit am Rechner gehabt, daraufhin Netscape geschlossen und danach Word geöffnet. Das war genau so lahm. Ebenso die MAC-Notizzettel.
    Ergo gibt's nur eine Erkenntnis: Das ganze System wird durch irgendwas tierisch ausgebremst. Komischerweise kann ich nach einem Neustart (Warmstart über's Menü, so wie jetzt gerade) wieder wie normal arbeiten, so wie's sein soll. Nach irgendeiner Zeitspanne (in der der Rechner üblicherweise über DSL im Netz hängt) ist dann plötzlich Schlaftablettenmodus angesagt.

    Kann da irgendeine Routine im Hintergrund anspringen, die alle Ressourcen frisst? Oder kann es sein, dass der Rechner aufgrund einer falschen Einstellung irgendwelche Netzwerkkomponeneten zu suchen beginnt?
     
  7. jinx.23

    jinx.23 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    02.06.2005
    hast du noch externe platten angeschlossen? meiner wurde immer durch ne vorübergehend angeschlossene firewire-platte gebremst
     
  8. Ralf Hofmann

    Ralf Hofmann Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.05.2004
    Hallo,

    nee, keine weiteren Geräte. Die einzige Verbindung hinten dran ist ausser Strom, Monitor und Tastatur der Netzwerkanschluß, der geht zu einem Netgear MR814 Wireless Router. An dem hängt im Moment nur ein Drucker, der ist aber aus. Sonst geht von dem Router natürlich noch die Internetverbindung ab, das war dann aber alles.
     
  9. Mr. D

    Mr. D MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.384
    Zustimmungen:
    124
    MacUser seit:
    24.10.2003
    schalte mal den vituellen speicher aus, wenn er an ist. mach dann einen neustart und guck wie er dann läuft.
    virtuellen speicher schaltest du über "apple menü->kontrollfelder->speicher" aus.
     
  10. Ralf Hofmann

    Ralf Hofmann Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    07.05.2004
    Hi,

    hab' ich gemacht. Ich hab' das Gefühl, es hat sich nix geändert. Ist manchmal immer noch arschlahm . . . :(
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen