EOS 350d

Dieses Thema im Forum "Fotografie" wurde erstellt von gnulp, 24.03.2005.

  1. gnulp

    gnulp Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    336
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.02.2005
    Hallo Forum, mich würde brennend interessieren, ob die schon jemand von Euch hat. Gruß Gnulp
     
  2. philkan

    philkan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.267
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    04.05.2004
    Habe nur Tests gelesen, dort hat sie sehr gut abgeschnitten eben im Preis Leistungs Verhätnis!

    Angeblich, verschmutzt der Chip sehr schnell, jedoch nur ein Gerücht.

    Lg slinux
     
  3. Blaubierhund

    Blaubierhund MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.008
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.01.2005
    das der chip verschmutzt liegt ja eigentlich auf der hand... das bringt die konstruktion einer spiegelreflex so mit sich. einzig die spiegelreflex-kameras von olympus sind da besser dran. die haben einen ultraschall-reinigungsmechanismus.
    die eos 350d ist sicherlich eine klasse kamera. allerdings hängt die qualität auch immer stark von den verwendeten objektiven ab, und da gibt es manchmal doch erhebliche qualitätsunterschiede. das mitglieferte objektiv ist auch nur durchschnitt und vond er lichtstärke her nicht gerade der renner. objektive mit lichtstärken von f2.8 über die gesammte brennweite (bei zooms) sind leider fast genauso teuer wie die ganze kamera... fein raus ist da wer noch objektive von einer analogen canon hat - nur weitwinkelobjektive müssen wegen der brennweitenverlängerung neu gekauft werden...
    mir sind die digitalen spiegelreflex-kameras (und vor allem die objekte) noch etwas zu teuer - hab mir daher erst mal die panasonic FZ-20 zugelegt, die sich auch wie ne spiegelreflex handhaben. mit dem unterschied, dass ich das objektiv nicht wechseln kann, aber dafür hätte ich jetzt ohnehin kein geld...

    interessant ist die spiegelreflex von minolta, die den optischen bildstabilisator im gehäuse (und nicht wie sonst üblich in teuren objektiven) hat. somit können auch ältere objektive vom bildstabilisator profitieren. über ebay kommt man mitunter günstig an gute objektive...

    am interessantesten finde ich aber den neuen standard von olympus und kodak mit einem neuen seitenverhältnis des sensors das kompromisslos auf die digitale technik zugeschnitten ist. das bringt vor allem bei der konstruktion der objektive große vorteile mit sich, da diese wesentlich kompakter (bei hoher lichtstärke und brennweite) gebaut werden können. auch starke weitwinkel sind leichter zu konstruieren als beim üblichen kleinbildformat... die olympus E-300 macht wirklich einen guten eindruck...

    ne digitale spiegelreflex von canon würde ich momentan nur kaufen wenn ich wirklich ein top-modell benötige EOS 1Ds oder wenn ich schon ne analoge canon mit objektiven zu hause habe...
     
  4. nicketter

    nicketter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    906
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    24.01.2004
    tag zusammen

    bei uns steht gerade auch zur diskussion die 350D zu kaufen. ich denke für eine gute spiegelreflex-kamera mit gutem preis-leistungs verhältnis liegt die canon vorne.

    gruss nicketter
     
  5. scope

    scope MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.081
    Zustimmungen:
    301
    MacUser seit:
    24.01.2005
    Das klingt auf dem Papier zwar ganz gut, ist es aber leider nicht wirklich..
    Olympus-Kameras sind leider nicht so kompakt, wie es möglich sein sollte.

    Und die höhere Lichtstärke bringt bei diesem System noch nicht wirklich Vorteile.
    Durch das kleinere Sensorformat ist der Freistellungseffekt bei einem 2.0er Objektiv der selbe wie ein 2.8er Objektiv an einer APS-C-Kamera und wie ein 4.0er Objektiv an einer Kleinbildkamera.
    Die kürzere ermöglichte Verschlusszeit wird dadurch zunichte gemacht, dass das Rauschverhalten der Olympuskameras bis jetzt mindestens eine Blende über den APS-C-Kameras liegt und man daher bei denen einfach eine ISO-Stufe höher gehen kann.
    Für mich hat Olympus noch viel zu tun, um den Vorteil ihres Systems wirklich umzusetzen..
    *Canon 20D-Besitzer*.. :)
     
  6. Blaubierhund

    Blaubierhund MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.008
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    05.01.2005
    @scope

    ich denke die vorteile des neuen standards kommen erst richtig zum tragen wenn mehre hersteller da mitentwickeln. soweit ich weis entwickelt panasonic auch gerade eine spiegelreflexkamera die auf diesem 4/3-format basiert. das schlechte rauschverhalten ist wohl eher dem sensor als dem standard zuzurechnen... wer weis, vielleicht gibts bald ja entsprechende objektive von leica (gut die werden alles andere als günstig sein... aber immerhin)...
    abgesehen davon kommt der vorteil dieses standards eher bei lichtstarken objektiven zum tragen als beim kameraghäuse (zu klein ist dort ja nicht gerade sinnvoll), bei langen brennweiten und hoher lichtstärke wachsen herkömmliche objektive aber schnell ins unermessliche
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.03.2005
  7. sgmelin

    sgmelin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    MacUser seit:
    16.05.2004
    Ich habe den Vorgänger, die 300d und kann diese jedem empfehlen. Die 350 ist eine evolution und ist mit Sicherheit ein Super Gerät. Geh doch mal zu www.dsrl-forum.de. Die sind sehr nett und können Dir sicher mehr fundamentale Auskunft geben, als wir im Mac Forum.
     
  8. scope

    scope MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.081
    Zustimmungen:
    301
    MacUser seit:
    24.01.2005
    Und damit ja auch wieder dem Standard, denn ein kleinerer Sensor rauscht bei gleicher Pixelzahl immer mehr als ein größerer!

    Btw, es heißt www.dslr-forum.de ;)
     
  9. sgmelin

    sgmelin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.714
    Zustimmungen:
    40
    MacUser seit:
    16.05.2004
    Ups. Bechsutabenvrderher...
     
  10. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    MacUser seit:
    31.03.2003
    Noch besser finde ich das System von Sigma mit der Abdeckung in der Objektivöffnung. Schmutz der nicht auf den Sensor kommt muss erst gar nicht entfernt werden. ;)

    Die Konica Minolta D7D mit dem Stabilisator im Gehäuse gefällt mir auch ganz gut. Sie ist zwar teuerer als die Canon, das wird jedoch durch den Stabilisator spätestens beim Kauf eines entsprechenden Teleobjektives sehr wahrscheinlich wettgemacht.

    Ich persönlich bevorzuge immer noch die Nikon D70. Die KoMi hatte ich jedoch noch nicht in der Hand. :)

    ww
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen