eMac: Kauft NIEMALS bei Vobis

Diskutiere mit über: eMac: Kauft NIEMALS bei Vobis im iMac, Mac Mini Forum

  1. CRen

    CRen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    130
    Registriert seit:
    31.12.2003
    Hiho!

    Hach, ich weiß nicht, ob ich lachen oder weinen soll.

    Bei meinem eMac ist das Combo-Laufwerk defekt, nach 1,5 Jahren.

    Jetzt habe ich den Rechner am Freitag bei Vobis abgegeben und war eigentlich der Ansicht, dass Vobis den Fehler auf Gewährleistung behebt.

    Aber nichts da. Eben rief mich ein Vobis-Mitarbeiter an, dass Apple sich sträuben würde, den Rechner zu reparieren.

    Ist ja auch klar, die Garantiezeit ist um, Vobis hat sich darum zu kümmern. Das habe ich dem Mitarbeiter auch gesagt.

    Er: Tja, SIE sind aber in der Beweispflicht, dass der Fehler schon ab Werk vorlag, damit wir den auf unsere Kosten reparieren.

    Ich: Also im Normalfall sollten Sie das aber tun, Stichwort Kundenfreundlichkeit.

    Er: Ja, ne, das ist das neue Gewährleistungsgesetz, da sind SIE in der Beweispflicht. Aber ich kann mal beim Hersteller des Combo-Laufwerks nachfragen und natürlich bei unserem Einkäufer.

    Blablabla...

    Jedenfalls stellte sich im Verlauf des Gesprächs heraus, dass Vobis die Apple-Rechner im Gegensatz zu anderen Fachhändlern NICHT selber öffnen darf. Und weil Vobis natürlich keinen Spaß dran hat, die Gewährleistung zu übernehmen, hat mich der Kerl abgebügelt.

    Nunja, ich konnte dann nicht anders, als vielleicht mal ein bisschen mit dem Messer zu schwenken, weil ich Vobis ohnehin tendenziell auf dem Kieker habe:

    Wissen Sie, ich arbeite bei einem Online-Computermagazin mit über 15 Millionen Page-Impressions pro Monat. Sind Sie SICHER, dass man da nichts machen kann?

    Naja, er stolperte dann, fiel aber nicht... Versuchte es dann auf die Mitleidstour, von wegen: Vobis ist ja auch nicht mehr der Größte in Deutschland, Sie werden hoffentlich verstehen, dass wir uns (jetzt kommt's!!!) möglichst viele Kosten sparen möchten.

    SAFTLADEN!

    Jetzt meine Frage: KANN ich IRGENDWAS machen? Habe ich überhaupt das Recht, jetzt bei der Pressestelle von a) Vobis und b) Apple nachzubohren und auf Erfüllung der Gewährleistung zu pochen, oder bin ich tatsächlich in der Beweispflicht, die ich dummerweise nicht erfüllen kann? Ich bin mir da nämlich gerade überhaupt nicht sicher.

    Ich mein: Ich sehe schon die glänzende Überschrift: Apple und Vobis: Gewährleistung? Nein Danke!

    Muss ich nur meinem Red vorlegen *g*

    Gruß,
    Christian
     
  2. bebo

    bebo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.599
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    20.11.2003
    Probier es halt. Bei Apple direkt bin ich mit meiner Geschichte durchgekomen und habe ein Austauschgerät nach über zwei Jahren bekommen
     
  3. xenayoo

    xenayoo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    29.02.2004
    Also, das VOBIS ein Saftladen ist, ist nix neues. Aber DEIN Problem hat nichts damit zu tun. Apple gibt von Hause aus 1 Jahr Garantie. Der User bleibt da auf der Strecke - bei mir hat sich nach 1 Jahr und 3 Monaten ein PB-Netzteil verabschiedet. Kulanz Fehlanzeige... Wie sieht's mit den EU-vorgeschriebenen 2 Jahren aus? Egal bei wem: Dann kommt nur: Bllablablablabla Pech gehabt blablablabla...
    Es ist Sinnvoller sich im Forum nach einer preiswerten Ersatzlösung umzuhören. :D
     
  4. maba_de

    maba_de MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.928
    Zustimmungen:
    1.569
    Registriert seit:
    15.12.2003
    Den Beweis zu erbringen, dass das Laufwerk seit 1,5 Jahren defekt ist, Du dich aber jetzt erst meldest, das dürfte Dir schwer fallen.

    Meiner Meinung nach verhält sich der Verkäufer richtig.

    Ist aber trotzdem ärgerlich.
     
  5. CRen

    CRen Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.503
    Zustimmungen:
    130
    Registriert seit:
    31.12.2003
    Was hast Du denen denn erzählt? ;-)

    Gruß,
    Christian
     
  6. fromrussia

    fromrussia MacUser Mitglied

    Beiträge:
    530
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    01.01.2004
    Also VOBIS ist eine Abkürzung (Verkauf ohne Beratung ist Standard), aber das wußten die meisten von uns wohl schon. Ansonsten frag doch mal bei Deiner Verbraucherzentrale was man da machen kann, die wissen im Zweifel sicher einen Rat.
     
  7. Stan Tiefsand

    Stan Tiefsand MacUser Mitglied

    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.07.2003
    Tja,

    leider hat der "gute" Mann bei Vobis recht :(, die Garantie von Apple läuft 1 Jahr (wenn du sie nicht verlängert hast). Die Gewährleistungsfrist läuft zwei Jahre ab Übergabe, in den ersten 6 Monate ist der Händler verpflichtet nachzuweisen, dass der Schaden noch nicht vorlag, danach bist du es...

    Leider kann ich nicht nachvollziehen, dass Vobis bei einem 1,5 Jahre alten eMac nicht auf Kulanz mitzieht (denn evtl. möchtest du dir ja bald einen neuen iMac kaufen...)

    Vielleicht solltest du mal mit dem Filialleiter sprechen und ihn nochmals auf deinen "Einfluss" bei eventuell zukünfigen Vobiskunden und auf die Möglichkeit eines "baldigen" Neukaufs (auch wenn du es nicht wirklich machen willst), des zukünftigen iMac hinweisen (später könnte ja der neue iMac doch nicht ganz den Vorstellungen entsprechen...;) ).

    Gruß

    Stan
     
  8. Stan Tiefsand

    Stan Tiefsand MacUser Mitglied

    Beiträge:
    205
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    15.07.2003
    Achso,

    hier noch ein Link zur Gewährleistung -> http://www.ard.de/ratgeber/_beitrag/241/index.phtml

    Gruß

    Stan
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.10.2015
  9. ocj

    ocj MacUser Mitglied

    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    26.07.2004
    @CRen:

    Wenn Du sicher bist, dass das CD-Laufwerk aufgrund eines Herstellungsfehlers (und nicht z.B. aufgrund von übermäßigem Gebrauch) kaputt ist, könntest Du auch einfach den Anwalt Deines Vertrauens beauftragen. Dieser schreibt dann einen Brief an Vobis und setzt denen eine Frist zur Mängelbeseitigung. Das wirkt oftmals Wunder.

    Dann musst Du aber in Kauf nehmen, dass Du eventuell vor Gericht ziehen muss und ein Gutachter Dein CD-ROM unter die Lupe nimmt...
     
  10. xenayoo

    xenayoo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    29.02.2004
    Da dürfte es billiger und nervenschonender sein, ein neues LW auf eigene Kosten zu erstehen und einzubauen..... ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - eMac Kauft NIEMALS Forum Datum
eMac - Firewire400 Buspower iMac, Mac Mini 02.11.2016
eMac - Monitor flackert iMac, Mac Mini 29.10.2016
emac 1,25 GHz nach Update hängt iMac, Mac Mini 09.08.2015
eMac CD/DVD Laufwerks-Probleme iMac, Mac Mini 11.06.2015
eMac Kopfhörerbuchse brummt an der Anlage - defekt? iMac, Mac Mini 22.09.2014

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche