Einsteiger braucht Rat

Dieses Thema im Forum "Mac Einsteiger und Umsteiger" wurde erstellt von Mr._Boule, 08.03.2006.

  1. Mr._Boule

    Mr._Boule Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.02.2006
    Habe zur Zeit einen PC , Athlon 1100, mit 512 SDR. Mit dem spiele ich und
    schreibe ich. Leider hat er noch keinen CD-brenner und auch nur usb 1.1.
    Bevor ich umrüste, überlege ich mir , mir einen mini mac zu kaufen.
    Folgendes möchte ich damit machen: Audio cds brennen, Fotos verwalten und
    fernsehen schauen.
    Lohnt es sich dafür, einen mini mac zu kaufen? oder gibt es vernünftige windoofs
    programme? Habe recht wenig Ahnung von Computern und suche eine einfache
    Bedienung. Für Schreibarbeiten und spiele soll auf jeden Fall noch der Alte herhalten. Was mich stört, ist der recht hohe Preis für die TV-karte bei mac
    (knapp 150 Euro inclusive Aufnahmefunktion.)
     
  2. XVCD

    XVCD MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.376
    Zustimmungen:
    51
    MacUser seit:
    21.01.2005
    Insofern - wie so oft - immer die selbe Frage(n), ob Rechner xy zu Person z passt.
    Das was du machen willst (Grundfunktionen wie: Internet, CDs Brennen, Fotos ansehen) geht mit jedem Kleinstcomputer; angefangen bei einem 299 Euro Angebot beim Discounter. Ebenso 'TV schauen'.
    Welche Antwort erwartest Du, gestellt in einem Mac Forum, ob ein Mac "gut für dich ist", bei diesen Anforderungen??! Ja, dafür reicht ein Mac Mini (locker).
     
  3. orgonaut

    orgonaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    10.240
    Zustimmungen:
    768
    MacUser seit:
    09.08.2004
    Investiere lieber ein bisschen mehr in einen Mac mini, und Du wirst wahrscheinlich nie wieder einen anderen Computer wollen/brauchen! Vor allem aber wirst Du nach kurzer Umgewöhnungsphase den "Computer" gar nicht mehr spüren und Dich nur noch auf das konzentrieren was Du eigentlich machen willst.

    Zu TV-"Karte" des Macs empfehle ich Dir diesen Testbericht zu lesen
     
  4. chilihead74

    chilihead74 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.02.2006
    Machs !! Du wirst es nicht bereuen !
     
  5. mwl

    mwl MacUser Mitglied

    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    26.10.2004
    Bei deinen Anforderungen kannst du dir das Geld - je nach Verfuegbarkeit desselben - auch sparen.

    Bildverwaltung fuer Windows gibts zB Picasa.
    TV kannst dir evtl die Windows XP MCE holen, wobei ich nicht weiss wo man die bekommt und wie umfangreich die TV-Funktionen sind - bei meinem Hauppauge USB (Windows) war ne bissl magere Software dabei, aber TV inkl aufnehmen hats gereicht.

    Was am Mac schlecht ist - es ist doch eine gewisse Eingewoehnungszeit noetig. Was gut ist, diese ist relativ kurz, und auch im hab die Erfahrung gemacht dass bei Mac OS viel mehr moeglichkeiten in Form kleiner Extratools bestehen, es an deinen Geschmack anzupassen.

    Die Entscheidung musst du selber treffen. Du hast jetzt nicht geschrieben wieviel Erfahrung du mit Macs schon hast, aber ein Besuch beim naexten Applehaendler hilft evtl bei der Entscheidung.
     
  6. Mr._Boule

    Mr._Boule Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.02.2006
    Bisher keine Erfahrungen mit mac. Mein alter Computer hat noch keine USB 2 schnittstelle,
    und auch nur ein CD-Laufwerk, also keinen Brenner. Auch ein DVD fach fehlt.
    den Mac wollte ich nur für CD, dVDs brennen nehmen, und für Fernsehgucken also als
    media - center.
     
  7. Streif1

    Streif1 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.03.2005
    Ich denke mal, dass du mit einem MacMini besser bedient bist wie mit einem Windowsrechner.
    1. Er sieht besser aus als Media Center
    2. Wenn du eh wenig Ahnung von Computer hast, wirst du mit OSX besser zurecht kommen als dauernd Windows zu pflegen.
    3. Der Mehrpreis für einen Mini, hast du durch die Wetstabilität wieder raus.
    und wie immer viel RAM rein.

    Streif1
     
  8. HäckMäc_2

    HäckMäc_2 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.196
    Zustimmungen:
    269
    MacUser seit:
    26.04.2005
    Wertstabilität?
    rotfl
    Ich habe einen iMac gekauft.
    Nicht mal 2 Monate später kam die Rev 2. Im Preis gesenkt, dafür besser ausgestattet.
    Kaum 1/2 Jahr später kam die Rev. 3. Im Preis gesenkt, dafür besser ausgestattet.
    Wieder nicht mal 1/2 Jahr später kam der Intel-iMac. Im Preis gleich geblieben, dafür besser ausgestattet.

    Ähnliches gilt für den mini.
    Nicht mal ein Jahr nach Erscheinen ein Update. Mehr Speicher, gleicher Preis.
    Dann das "Silent-Update". Gleicher Preis, schnellerer Prozessor, bessere Grafikkarte.
    Jetzt der Intel-mini.

    Wie soll da der Wert eines gebrauchten Rechners stabil bleiben?
     
    Zuletzt bearbeitet: 09.03.2006
  9. Streif1

    Streif1 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    72
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.03.2005
    @ HäckMäc
    Naja verkauf mal einen Windows Rechner im gleichen Alter wie dein Mini und verkauf zur gleichen Zeit deinen Mac.
     
  10. A. Pazzo

    A. Pazzo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    570
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    18.08.2004
    @HäckMäc: So ist es, die Gebrauchtpreise sind wirklich eindrucksvoll

    @Mr_Boule: Ich glaube der Anteil der Switcher,die den Schritt bereut haben liegt unter 1%. Mac ist super!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen