DVDs einlesen und schneiden

Dieses Thema im Forum "Blu-ray, DVD und (S)VCD" wurde erstellt von PhoenixHH, 01.06.2004.

  1. PhoenixHH

    PhoenixHH Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.03.2004
    ich habe einen DVD-Camcorder und würde gern die DVDs hinterher im Computer einlesen und schneiden. Mit welchem Programm geht das?
    Ich habe zwar Final Cut Pro und DVD Studio, aber die erkennen das DVD-Format nicht an... :(
     
  2. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    MacUser seit:
    31.03.2003
  3. PhoenixHH

    PhoenixHH Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.03.2004
    Ja, dass ich das über USB nicht kann, weiß ich ja inzwischen.
    Aber ich kann die DVD ja ganz normal ins DVD-Laufwerk einlegen und sie wird mir angezeigt, als sei sie eine gekaufte DVD.
    Also anders gefragt: Mit welchem Programm kann ich eine eine ins DVD-Laufwerk eingelegte DVD bearbeiten?
     
  4. volksmac

    volksmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.147
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    04.05.2004
    Extraktor
    MacTheRipper

    guckst Du mal bei mactracker und nutze dort die search function.

    aber musst die vob halt extrahieren.
    was ist denn das fürn camcorder ? Hitachi 2,5 zoll ?


    :cool:
     
  5. PhoenixHH

    PhoenixHH Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.03.2004
    Nee, das ist ein Sony DCR-DVD 201E - der spuckt mir DVDs fertig und abspielbar aus. Soweit ist das klasse. Aber trotzdem will man sie natürlich hinterher noch bearbeiten und auf eine "große" DVD brennen. Und das Bearbeiten gelingt mir eben nicht.

    Was bedeutet denn VOB extrahieren? Dass ich nur noch die VOB-Dateien habe und das andere nicht mehr?
     
  6. volksmac

    volksmac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.147
    Zustimmungen:
    15
    MacUser seit:
    04.05.2004
    Oh Mann -
    DVDs legen die Audio und Bilddateien getrennt ab, in Ordner die dann Audio_TS und Video_TS heissen. Deswegen ist das nicht ganz so easy.

    Dein system ist nicht sehr nutzerfreundlcih sag ich dir. Mpgs zu cutten, wenns keine I-Frame-Only sind ist nervend. log sie lieber analog rein über den video out. zum cutten in fcp wirst du ums wandeln net herumkommen.

    nimm lieber DV
    :cool:
     
  7. PhoenixHH

    PhoenixHH Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.03.2004
    wieso? den Audio_TS-Ordner braucht man doch gar nicht - der ist doch eh immer leer. Wenn ich nur den Video_TS-Ordner brenne, hab ich hinterher trotzdem den Ton!
     
  8. fly

    fly MacUser Mitglied

    Beiträge:
    98
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    11.10.2002
    Oh Mann - Das ist falsch :p

    Wär wesentlich unkomplizierter!


    Hi PhoenixHH,

    ich kenn Deinen Camcorder nicht, aber geh' davon aus, dass
    der DVDs produziert, die in handelsüblichen DVD-Playern laufen.

    Das Weiterbearbeiten Deiner Files ist zwar aufwändig, aber möglich.

    Zuerst wär mal zu klären was Du machen willst:

    a) einfacher Schnitt (am Ende einer GOP; siehe dazu DVD Studio Pro Handbuch):
    da reicht DVD Studio Pro ab Version 2

    b) bildgenauer Schnitt, Überblendungen und andere Effekte: da muss erst FCP ran

    für a):
    1. Die Daten von der DVD über den Finder auf die Festplatte kopieren.

    2. Bei DVDs sind Audio- und Video-Stream in den .vob-Dateien miteinander
    verbunden und müssen erst getrennt werden;
    z. B. mit Extractor, bbDemux, MPEG2Works, etc.

    3. Die getrennten Video- und Audio-Files können
    (DVD-Konformität vorausgesetzt, siehe DVD Studio Pro Handbuch)
    in DVD Studio Pro importiert und geschnitten werden.

    für b):

    1. wie bei a

    2. Damit FCP die Daten importieren kann, müssen sie in ein
    kompatibles Format konvertiert werden:

    Komplette .vob-Datei:
    Kann z. B. mit MPEG2Works oder ffmpegX in ein entsprechendes Format konvertiert werden.

    Bei getrennten Audio- und Video-Daten:
    Audio-Datei dürfte ohne Konvertierung zu importieren sein.
    Video-Datei z. B. mit Compressor, MPEG2Works oder ffmpegX für FCP konvertieren.

    3. Fertig geschnittenen und bearbeiteten Film exportieren und in DVD Studio Pro brennen.

    Gruß
    tom
     
  9. ralleff

    ralleff MacUser Mitglied

    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    29.07.2003
    oder ganz einfach:
    dvd in dvd player, an den mac mit formacstudio, oder anderer konverter und in fcp einspielen, fertig
     
  10. PhoenixHH

    PhoenixHH Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.03.2004
    Der Tipp von Fly klingt doch schon mal ganz gut - das MPEG2works habe ich mir eben mal als Demoversion angeschaut, die mich aber leider nicht weiter bringt. Aber dieses Programm kann auf jeden Fall VOB-Dateien bearbeiten, das ist schon mal gut. Mal schauen, wo ich mir die Vollversion besorge...

    Vielen Dank schon mal!!!!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen