Drucker für HomeOffice

Diskutiere mit über: Drucker für HomeOffice im Peripherie Forum

  1. Schattenmantel

    Schattenmantel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.752
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    22.04.2002
    Ich suche ein gutes Multifunktionsgerät das alles in einem ist.

    Printer, Kopierer, Scanner und Fax...
    Das ganze sollte unter OSX ohne Probs laufen und ne monatliche Kapazität von ca. 5000 Seiten aufweisen.
    Dann muss es natürlich noch in Farbe drucken und kopieren und vorallem das ganze möglichst schnell...

    Hab an den HP-Photsmart 2600 gedacht. Hat jemand erfahrung mit dem oder kann mir was anderes empfehlen?

    mfg
    Schattenmantel
     
  2. blubb<°(((((><>

    blubb<°(((((><> MacUser Mitglied

    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    23.01.2005
    Habe keine Erfahrungen mit dem. Aber ehrlich gesagt würde ich mir persönlich nie ein
    All-In-One Gerät kaufen ... Wenn irgendwas defekt ist, schickt man das ganze Gerät
    weg. Und wenn man z.B. jetzt einen besseren Tintenstrahler will, kauft man
    einen anderen und das Multifunktionsgerät benutzt man dann doch nicht mehr für
    alles ...

    ALTERNATIVE:
    Meine Kalkulation wäre so:
    Laserdrucker für SchwarzWeiß: HP Laserjet 1010 139,-
    Farbtinte für Buntdrucke: Canon i865 (Kann auch CD's bedrucken) 133,99
    Scanner: HP Scanjet 3670C 84,-
    -----------------------------------------------------------
    ca. 360,-

    Hab nach dem HP-Photosmart 2600 gegoogelt .. kann den aber überhaupt nicht
    finden ... vielleicht postest du mal nen Link oder nennst den Preis.
     
  3. Schattenmantel

    Schattenmantel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.752
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    22.04.2002
    Hallo blubb

    Findest du auf www.hp.com
    Kostet 270$

    Was bei dir leider fehlt ist der farbkopierer und genau um den gehts hier vorallem... Ist nicht für mich sondern für ne Bekannte dir ihr Büro zuhause hat. Sie muss Drucken, Scannen und vorallem viel Kopieren in Farbe und in Schwarz... Daher wollte sie gerne ein Multifunction. IMO spricht dafür das man nur noch ein Gerät hat und nicht 3 oder 4 Geräte rumstehen hat die alle wieder Strom fressen und imens Platz verbrauchen.

    dein Argument macht aber durchaus auch sinn..
     
  4. Schattenmantel

    Schattenmantel Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.752
    Zustimmungen:
    1
    Registriert seit:
    22.04.2002
    Hätte denn noch jemand irgendwelche Lösungsvorschläge?
     
  5. max_9.2.1

    max_9.2.1 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    09.12.2003
    Hallo Schatten,

    hab mir neulich einen Brother MFC 3220C bei Saturn für 110 Euro besorgt
    und bin voll zufrieden. Mir war das Fax halt wichtig und normale Sachen
    druckt das Ding problemlos aus. Kopieren geht auch gut.
    Einzelen Tanks für die Farben und Tonber ist billig. Mac OSX-Treiber sind ok.

    Ist aber tatsächlich nur ein Office-Gerät, die Foto-Qualität hab ich noch gar
    nicht gebraucht, denn für hohe Qualität hab ichg nen Farblaser.

    Kommt drauf an, wie hoich dein Anspruch ist.

    Grüße,
    Max
     
  6. PowerMacMini

    PowerMacMini MacUser Mitglied

    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    2
    Registriert seit:
    20.01.2005
    Hallo!

    Ich habe einen Epson Stylus CX5400. Bin sehr zufrieden damit. Hab aber kein Seitenaufkommen von 5000/Monat, deshalb wage ich da auch mal nix zu den Kosten zu sagen.

    Ansonsten läuft der CX5400 supergut unter OS X. Habe mir lediglich aktuelle Treiber von der Epson Seite geladen.

    Der kostet auch glaub ich nur noch so um die 100 Euro, weils mittlerweile ein Nachfolgemodell gibt.

    P.S.
    der hat auch Einzeltanks, das macht die Unterhaltung etwas günstiger.
     
    Zuletzt bearbeitet: 25.01.2005
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche