Die ultimative Powerbook Festplatte

Diskutiere mit über: Die ultimative Powerbook Festplatte im MacBook Forum

  1. Markus!

    Markus! Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.627
    Zustimmungen:
    281
    Registriert seit:
    28.04.2005
    Hi Leute,

    also in meinem Powerbook steckt zurzeit eine Festplatte, die als FUJITSU MHT2080AH identifiziert wird (5400 rpm).
    Das Dauerrauschen der Platte, welches ich ursprünglich für den Lüfter gehalten habe nervt mich aber gewaltig.
    Ich bin da ziemlich empfindlich mit (In meiner neuen Wohnung habe ich ein Abflußrohr in die Wand zwischen zwei Räumen eingebaut, damit der PC im einen Raum steht und Monitor, Tastatur und Maus im anderen :D )
    Vielleicht bin ich da überempfindlich, aber da andere Besitzer der neuen Powerbooks das ebenfalls bemerkt haben, gehts bestimmt auch noch leiser.

    Google-Recherchen haben mich nicht wirklich weiter gebracht. Im Gegenteil, könnte man den Eindruck gewinnen zu jedem Hersteller gibt es ne Menge Leute, die meinen dessen HDs wären laut/unzuverlässlich/langsam.

    Also, wenn Geld keine Rolle spielt, was wäre die beste, leiseste Notebook Platte, die man kriegen kann?
    Mit den 80 GB Speicher und 5400 UPM bin ich vollauf zufrieden. Es geht mir halt um die Lautstärke. (Ist obige Fujitsu eigentlich Flüssigkeitsgelagert?)

    Oder ist vielleicht in den nächsten Monaten irgendeine neue, innovativ noch viel leisere Platte angekündigt, auf die es sich zu warten lohnt?
     
  2. xenayoo

    xenayoo MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    6
    Registriert seit:
    29.02.2004
    Ich hab eine Fujitsu MHU2100AT (100Gig) und die hört man nicht....
     
  3. Spike

    Spike MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.504
    Zustimmungen:
    142
    Registriert seit:
    16.09.2003
    Gucke dir mal die Samsung SpinPoints an...
     
  4. djdc

    djdc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.694
    Zustimmungen:
    71
    Registriert seit:
    29.04.2004
    Die Fujitsu ist für eine 5400er Platte schon sehr leise. Leiser wird es nur mit 4200er Platten...
     
  5. Roland O.

    Roland O. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    820
    Zustimmungen:
    24
    Registriert seit:
    14.03.2005
    Ist die Fujitsu 5400er viel lauter als die 4200er ?

    Die 4200er höre ich definitiv nicht, wollte mir eine 5400er zulegen, aber wenn die wesentlich lauter ist.
     
  6. Junior-c

    Junior-c Gast

    Festplattenempfehlung hab ich keine aber nur zur Erinnerung: Garantieverlust bei HD Wechsel!

    MfG, juniorclub.
     
  7. Seagate

    Seagate Banned

    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    19.05.2005
    Die Samsung 2,5" Platten sind lautlos.

    Allerdings wird der Einbau ins Powerbook wohl sehr teuer. (Wenn du selber rumbastelst kann's auch richtig teuer werden. :D siehe div. andere Posts)

    EDIT: In den Garantiebedingungen steht diesbezüglich nichts. Garantieverlust nur wenn du selber Mist baust.

    EDIT 2: Eigentlich kannst du dir den Umbau sparen. Der Lüfter des PB wird sowieso bald anspringen. Zum einen wegen den Aussentemparaturen, zum anderen beim längeren Betrieb, da das PB sehr heiß wird.

    Lohnt sich also nicht. Der Lüfter wird dich in Kürze viel mehr nerven als die Festplatte, die du dann sowieso nicht mehr hörst.

    Wieso hast du kein Ibook gekauft? Es ist doch bekannt das die neuen PB's nicht mehr lautlos arbeiten?
     
    Zuletzt bearbeitet: 23.05.2005
  8. Markus!

    Markus! Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    6.627
    Zustimmungen:
    281
    Registriert seit:
    28.04.2005
    Wie meinst Du das? Die Festplatte ist doch eines der am einfachsten selbst zu tauschenden Teile und das traue ich mir schon zu ... irgendwelche Beispiele, was beim Tauschen der HD schon mal so schief gegangen ist?

    Zum Garantieverlust:
    Wenn es sauber durchgeführt wird kann man im Garantiefall vorm einschicken doch einfach wieder die alte Platte einsetzen. Hätte auch den Vorteil, dass man alle seine Daten sicher zu Hause hat, wenn das Book zur Reparatur ist. Und der Techniker sollte nicht mal merken, dass die Platte getauscht wurde. Meines Wissens gibt es in den Powerbooks doch keine Garantiesiegel, oder??? Irgendwelche Schwachpunkte in meinen Überlegungen?
     
  9. djdc

    djdc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.694
    Zustimmungen:
    71
    Registriert seit:
    29.04.2004
    Einfach ist ja immer relativ. Ich finde es schon recht fummelig. ;)
    Garantieverlust gibt es dadurch aber sicher nicht.
     
  10. djdc

    djdc MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.694
    Zustimmungen:
    71
    Registriert seit:
    29.04.2004
    Na ja, kommt immer auf das eigene Empfinden an. Als ich letztes Jahr zum ersten Mal eine 5400er Notebook Platte verbaut habe, dachte ich zuerst, sie wäre defekt. War aber normal. ;)
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - ultimative Powerbook Festplatte Forum Datum
Powerbook G4 liest keine DVD MacBook 21.10.2016
PowerBook: Sudden Motion Sensor - Auslösung nachvollziehbar? MacBook 18.08.2016
Wohin mit (defektem?) PowerBook G4? MacBook 12.08.2016
Der ultimative MacBook Pro Thread MacBook 31.01.2007
Der ultimative iBook-Reparatur Thread MacBook 27.06.2006

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche