Deinstalieren, Defragmentieren???

Diskutiere mit über: Deinstalieren, Defragmentieren??? im Mac Einsteiger und Umsteiger Forum

  1. das tob

    das tob Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.08.2005
    1.So wie es aussieht geht das gar nicht.
    Muss/Darf man auf einem Imac, Programme die eigentlich deinstalliert werden müssen, einfach in den Trash werfen?


    2. Weshalb muss/kann ich nicht defragmentieren?
    Kann ja nicht sein das ein Mac niemals eine kleine Putzaktion benötigt.

    Gruss
    tob
     
  2. RETRAX

    RETRAX Gast

    beidesmal ja.

    Wenn du ganz sauber löschen willst, dann suche noch im Finder über den Programmnamen nach Einstellungsdateien etc... (.plist).


    Edit: Vor jedem Update aus der Software-Aktualisierung die Zugriffsrechte mit dem Festplattendienstprogramm reparieren reicht dem Mac als Pflege vollkommen aus. Mehr ist nicht nötig.

    Freu dich daran und konzentriere dich auf die Arbeit am Mac und nicht auf die Beschäftigung mit dem System. Das ist nicht Windows.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 19.08.2005
  3. das tob

    das tob Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.08.2005
    Langsam und immer schneller wird mir der Kleine immer sypathischer :)
    Danke für die rasche Antwort.
     
    Zuletzt bearbeitet: 19.08.2005
  4. Wile E.

    Wile E. MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.862
    Zustimmungen:
    4
    Registriert seit:
    09.03.2005
    Warum nicht?

    Warum? Dein System kann Dateien anlegen, kopieren, verschieben, loeschen, muss dazu viel auf der Festplatte arbeiten. Wenn es das kann, warum sollte es sich nicht selbst aufraeumen koennen? Ist doch sinnvoll, sowas gleich ins OS einzubauen. ;)

    Wile
     
  5. das tob

    das tob Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    16.08.2005
    Weil bei Windows einfaches löschen ohne Deinstallation eines Programmes zu einem totalen Crash führen kann.
    Vom Restmüll der unauffindbar ist, ganz zu schweigen.
    Aber das wisst ihr ohnehin.

    Mir war das ganze etwas suspekt, da ich eine Einfachheit dieser Art eigentlich für unmöglich hielt :)
     
  6. virtua

    virtua MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.680
    Zustimmungen:
    80
    Registriert seit:
    08.01.2004
    Ich musste mich daran auch erst gewöhnen. Aber es klappt. Das einzige, was gestört hat, war, dass ich ständig schief angeglotzt wurde, weil ich das Grinsen nicht mehr weg bekam. Ist jetzt aber wieder normal, mit der Nebenwirkung, dass ich zu cholerischem Verhalten neige, wenn ich wieder an einem Windows Rechner sitze… :D
     
  7. sengaja

    sengaja Banned

    Beiträge:
    1.033
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    29.03.2004
    ich finde es gibt nichts einfacheres als unter systemsteuerung auf "software" zu gehen, da das gewünschte programm auszuwählen und zu deinstallieren. und da muss ich nichtmal apfel + f bemühen und irgendwelche .plist oder sonstwas zu löschen, was für den einsteiger sicher etwas komplizierter ist, denn ALLE dateien darf man da auch nicht löschen. z.b. wenn du photoshop löscht kannst du nicht alles von ADOBE löschen da du ja vielleicht noch andere programme von adobe hast. also löscht du nur alles was du mit "photoshop" findest. da findest du dann aber sicher nicht ALLES und es bleibt müll auf der platte liegen.
     
  8. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.795
    Zustimmungen:
    1.865
    Registriert seit:
    19.12.2003

    Ach sengaja..... ich sag da jetzt mal besser nicht zu.

    Ein Hoch auf Windows, wo alle sooo einfach und durchdacht ist, das es hundertetausende von Administratoren gibt, die alles wieder richten müssen.

    Und um den Restmüll nach der ach so genialen, automatischen, hochgelobten Windows Software Versuchsentfernungmascine, der verbleibt, kümmert sich dann der User, wenn er Windows mal wieder neu aufsetzen muss.

    Dann ist allerdings wieder alles sauber.

    Warum in aller Welt gehst du nicht nach Heise (ach da bist du ja schon).

    Dort versteht man dich.

    Das hier ist nicht deine Welt.
     
  9. Hilarious

    Hilarious MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.195
    Zustimmungen:
    5
    Registriert seit:
    25.11.2004
    Ach, lass'en doch. Vielleicht sucht er Freunde?
     
  10. cilly

    cilly Gast

    Scherzkeks

    @sengaja

    Du meinst nicht etwa "Software Hinzufügen / Entfernen" in Windows? Das ist wohl ein Scherz von dir, oder?

    Das hat unter Windows noch nie fehlerfrei funktioniert. Schon zu oft war ein System nach Benutzung dessen zerschossen. Windows hätte die Option besser nicht und viele Nutzer hätten weniger Probleme.
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Deinstalieren Defragmentieren Forum Datum
Programme deinstalieren Mac Einsteiger und Umsteiger 31.10.2007
Defragmentieren Mac Einsteiger und Umsteiger 23.02.2007
Defragmentieren oder Reinigen beim MBP Mac Einsteiger und Umsteiger 18.07.2006
Mac defragmentieren Tiger os x Mac Einsteiger und Umsteiger 27.07.2005
Defragmentieren, externe Festplatten und Partitionen Mac Einsteiger und Umsteiger 06.07.2005

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche