Canon 350D vs. Nikon D70s

Dieses Thema im Forum "Fotografie" wurde erstellt von swissmac, 21.07.2005.

  1. swissmac

    swissmac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    13.09.2003
    Hallo zusammen,

    Ich habe jetzt bereits eine Weile mit der Sony DSC-F828 fotografiert. Nun überlege ich auf eine digitale Spiegelreflex zu wechseln.

    Zwei Modelle habe ich mir da näher ins Auge gefasst:
    Canon 350D
    Nikon D70s

    Nun möchte ich von euch "Kennern" gerne hören was die negativen und positiven Eigenschaften der beiden Modelle sind (Preis der Objektive/des Zubehörs, Zubehörvielfalt, Serviceleistungen der Hersteller, Akkuleistung, Auslösegeschwindigkeit, etc.). Daher ob ihr euch eher für die Nikon oder eher für die Canon entscheiden würdet.

    Wenn ich schon eine Kamera eines Herstellers kaufe, dann möchte ich eigentlich auch auf längere Zeit beim gleichen Hersteller bleiben.

    Bis jetzt besass ich keine analoge Spiegelreflexkamera!

    Auch würde mich interessieren wie qualitativ die Objektive von Sigma und Tamron sind.

    Vorallem möchte ich damit Eventfotos, Konzertfotos, Portraits und Produktfotos machen.

    Gruss und danke im Voraus

    Markus
     
  2. swissmac

    swissmac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    13.09.2003
    Bitte löscht doch diese Umfrage. Wollte sie korrigieren und habe dann gesehen dass komischerweise die andere eingestellt worden ist.

    Danke!

    Markus
     
  3. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.042
    Zustimmungen:
    1.317
    MacUser seit:
    13.09.2004
    Auha! Jetzt hast Du den großen Glaubensjrieg ausgelöst ;)

    Sowohl Canon als auch Nikon machen technisch hochwertige Kameras, deren Leistung maßgeblich vom eigenen Geldbeutel begrenzt werden. Otto-Normalfotograf ist sicher mit einem der beiden genannten Modelle gut versorgt. Ich selbst halte nichts von Billig-Objektiven, weil das Geld ja irgendwo gespart sein muß ( und meist auch ist). Bei Canon gibt es eine größere Auswahl an Objektiven. Neben den technischen Daten war mir das Gefühl des fotografierens wichtig. Man muß sein Werkzeug ja auch benutzen können. Das war bei mir rein subjektiv die D70! Ich bin sicher man kann problemlos zum genau entgegengestzten Ergebnis kommen. Selber probieren ist da die Devise. Ab in einen Photoladen und die Kameras anfassen.

    Mehr Infos bezüglich Nikon bekommst Du auch in diesem Forum:

    www.coolpix-forum.de


    shortcut oder ein anderer hilfreicher Canon-User wird sicher auch ein gutes Canon-forum empfehlen können! Kurz: Egal welche Du nimmst, einen Fehler machst Du nicht. Ich würd's subjektiv über die Bedienung und die Bildergebnisse entscheiden, sprich in jedem Fall vorher ausprobieren!!!

    gruß wegus
     
  4. wegus

    wegus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    15.042
    Zustimmungen:
    1.317
    MacUser seit:
    13.09.2004
    Umfrage sehe ich Keine, aber ein doppelposting!! Werde mal um Löschung ersuchen gehen...
     
  5. olibar

    olibar MacUser Mitglied

    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    14.12.2004
    Hi Markus,

    also eins vorweg: ich habe keine der von Dir in die Auswahl gezogenen Modelle. Ich selbst habe seit kurzem eine KonikaMinolta Dynax 7D, welche ich Dir für den Bereich Eventfotos und Konzertfotos empfehlen möchte, da das AntiShake (in der Kamera integirerter Verwacklungsschutz) in Verbindung mit hoher ISO und einem Lichtstarken Objektiv sehr vorteilhaft ist. So kannst Du unter Umständen ein Stativ sparen, wenn Du bei wenig Licht weit entfernte Motive aufnehmen willst.

    Da das Gerät doch etwas teurer ist, als Deine genannten, kommt es evtl. nicht in Frage. Dann würde ich eher zur Nikon tendieren, denn die EOS 350D mag zwar in vielen Tests gut abschneiden, aber das Teil ist höllig klein, in meinen Händen sogar sehr unergonomisch. Auch macht das Gehäuse für mich einen eher "preiswerten" Eindruck, aber da bin ich durch meine D7D mit Magnesium-Gehäuse eh verwöhnt...

    Was die Objektive von Sigma und Tamron angeht: diese sind wohl (zumindest in der preiswerten Klasse) für Hobbyfotografen geeignet, bei (semi)professionellem Einsatz solltest Du aber zu teureren Modellen greifen, die es sehrwohl auch von Sigma und Tamron gibt, aber eben auch von Canon und Nikon. Auch hier würde ich tendenziell eher zur Nikon greifen, denn deren Kompetenz dürfte wohl nicht in Zweifel stehen, auch wenn Canon natürlich auch über jeden Zweifel erhaben ist. Allerdings sind die Kit-Objektive von Nikon wohl sehr gut.

    Also meine Empfehlung: schau Dir unbedingt die D7D an, Minolta hat auch gerade einige sehr interessante Objektive für Digital Kameras veröffentlicht. Ich selbst habe das Minolta 24-105 vorne dran, sehr gute Scheibe.

    Ansonsten eher die Nikon, denn die Canon ist (mir) definitiv zu klein.

    Viel Spaß bei der Entscheidung


    Oliver
     
  6. eiq

    eiq MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.747
    Zustimmungen:
    369
    MacUser seit:
    28.01.2005
    Zur D7D:
    Gibt doch jetzt (oder bald?!) die D5D von KoMi, damit gäbe es auch keinen Preisnachteil gegenüber der 350D oder D70s.
    Ich persönlich würde auf jeden Fall zu einer der Kameras von KonicaMinolta tendieren. Bieten (meiner Meinung nach) einfach mehr fürs Geld.

    Gruß, eiq

    PS: Zur Entscheidungsfindung einfach mal ins nächste Fotogeschäft Deines Vertrauens gehen und ausprobieren. Ich persönlich kam mit Canon überhaupt nicht klar, die Nikon-Bedienung gefiel mir viel besser. Als aber die D7D rauskam, kam ich damit noch besser klar. Daher: ausprobieren! :)
     
  7. swissmac

    swissmac Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    728
    Zustimmungen:
    28
    MacUser seit:
    13.09.2003
    Von einem Händler in unserer Nähe habe ich nur gehört dass sie mit dem Service von Canon Probleme haben. Nikon dagegen sei sehr zuverlässig.

    --> dies gilt natürlich für die Schweiz

    Daher auch meine vielen Fragen. Möchte ja mit meinem Kauf zufrieden sein.
     
  8. Wildwater

    Wildwater Super Moderatorin Super Moderator

    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    331
    MacUser seit:
    31.03.2003
    Genau deshalb habe ich mich auch für die Nikon entschieden, obwohl sie teurer ist (Kamera, Objektive).

    Laut dslr-forum arbietet Minolta an einer D5D die unterhalb der D7D angesiedelt ist. Wäre vielleicht auch intressant.

    ww
     
  9. SuperFLoh [SSB]

    SuperFLoh [SSB] MacUser Mitglied

    Beiträge:
    303
    Zustimmungen:
    5
    MacUser seit:
    09.02.2005
    Ist wohl offiziell: [DLMURL]http://www.digicamfotos.de/news3/wmview.php?ArtID=532[/DLMURL]
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31.10.2015
  10. hossa

    hossa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    03.04.2005
    geh einfach mal in ein Fotogeschäft und probier alle drei ( d70(s), 350d, und d5d) aus. Is ne reine Gefühlssache, von der Bildqualität sind alle 3 sehr gut sag ich jetzt einfach mal ;-). Wenn du den Brennweitenbereich deiner Sony mit brauchbaren Objektiven abdecken willst (bei Konzertfotografie auf jedenfall welche mit hoher Lichtstärke) dann musst du locker nochmal 500-1000 Euro für Objektive ausgeben (bei guten ab 1000 aufwärts).
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Canon 350D Nikon
  1. Mankind75
    Antworten:
    34
    Aufrufe:
    4.435
    monochrome-pictures
    07.09.2013
  2. nysosym
    Antworten:
    18
    Aufrufe:
    1.266
    DerPicknicker
    11.11.2008
  3. jan
    Antworten:
    31
    Aufrufe:
    1.800
    michast
    16.12.2007
  4. zwiebel79
    Antworten:
    33
    Aufrufe:
    3.886
    superbirne
    07.02.2006
  5. LetsMac
    Antworten:
    146
    Aufrufe:
    8.858
    Wildwater
    10.02.2006