Brauche aktuelle Open Office Empfehlung

Dieses Thema im Forum "Office Software" wurde erstellt von DALKODA, 04.11.2006.

  1. DALKODA

    DALKODA Thread Starter Gast

    Hallo zusammen,

    in letzter Zeit ist mir zu Ohren gekommen, dass es Alternativen zu Office 2004 gibt. (z.B. Neo Office, etc.)

    Gibt es schon Versionen für Intel-Macs?
    Welche Opfen Office- Programme kann man empfehlen?
    (Stabilität, Kompatibilität, etc.)

    Und welche Open Office- Programm verfügt schon über den Aqua-Look?

    Aktuelle Erfahrungen und Empfehlung sind gefragt.
    Freu mich schon auf Feedback

    Dalkoda
     
  2. avalon

    avalon MacUser Mitglied

    Beiträge:
    24.795
    Zustimmungen:
    1.866
    MacUser seit:
    19.12.2003
    Hallo, diese 3 Worte "Open Office Mac" in Google eingeben und dann weiß man mehr und kann dann gezielter fragen ;)
     
  3. DALKODA

    DALKODA Thread Starter Gast

    Ist das Alles, was Du als Empfehlung mitteilst?
    Mir geht es um die Erfahrungen mit der Software.
    Zum Beispiel: Neo Office, ist es 100 prozentig kompatibel mit den MS Office Dokumenten? Oder verschieben sich bestimmte Formatierungen innerhalb des Dokuments. Etc.

    Dalkoda
     
  4. sapnho

    sapnho MacUser Mitglied

    Beiträge:
    532
    Zustimmungen:
    14
    MacUser seit:
    18.06.2006
    Ich benutze NeoOffice. Mit der 100%igen Kompatibilität ist das so eine Sache. Ich halte sie für nicht gegeben. Trotzdem funktioniert es recht gut. Wenn Du allerdings tagtäglichen Austausch mit anderen MS Office Usern brauchst, dann bleibe bei MS.
     
  5. tocotronaut

    tocotronaut MacUser Mitglied

    Beiträge:
    17.680
    Zustimmungen:
    1.908
    MacUser seit:
    14.01.2006
    wie soll etwas kompatibel sein wenn microsoft selbst nicht 100% kompatibel zu seinen produkten ist...

    ich hab mal gesehen dass einer ne word datei abgespeichert und sofort wieder geöffnet hat... und die sah anders aus... wenn man dann noch die office version wechselt ist eh alles vorbei...

    wenn du dateien haben willst die überall gleich aussehen führt kein weg um PDF herum! da kann man .doc eh in die tonne kloppen!
     
  6. st34Lth

    st34Lth MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.539
    Zustimmungen:
    83
    MacUser seit:
    07.01.2004
    Nur PDF zu bearbeiten ist doch sehr suboptimal - soweit ich mich entsinne.
    Ich nutze auch NeoOffice, finde es gar nicht schlecht. "Notfalls" funktioniert auch Writely von Google sehr gut.

    mfg, Domi
     
  7. glueckskaempfer

    glueckskaempfer MacUser Mitglied

    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    4
    MacUser seit:
    25.05.2006
    Hi,

    also für meine wenigen Dokumente und Tabellen reicht NeoOffice aus. Ich weiß nicht, wie intensiv du damit arbeiten willst (Stichwort: Makros unter MS Office) aber wenn es nur wenige Standardsachen sein sollen, dann bist du damit gut bedient!
    Die wenigen Format-Verschiebungen sind für mich akzeptabel (Achtung bei Formeln aus dem Word Formeleditor!)

    Für größere Dinge (Diplomarbeit) würde ich persönlich andere Programme vorziehen.

    Gruß
    Chris
     
  8. B&B

    B&B MacUser Mitglied

    Beiträge:
    275
    Zustimmungen:
    16
    MacUser seit:
    01.09.2006
    ... eine 100% ige kompatibilität zum zur Zeit am meisten verbreitete Office 2003 gibt es überhaupt nicht. Office 2004 für Mac ist darin genauso wie Office Produkte für Windows von vorherigen Versionen ungenau.
    Wir hatten eine sehr große Arbeit in Office 2002 zu 75% fertig und stiegen um zu Office 2003. Um die Arbeit fertig zu stellen mußten wir wieder eine Version zurück gehen, da anders der Aufwand zu groß war. Microsoft nimmt seine Eigene kompatibilität wie mir scheint nicht all zu ernst.
    Ich persönlich bin mit dem Neo Office wirklich sehr zufrieden, und das ohne Geld auszugeben. Office 2004 habe ich beim Kauf eines iMac mitgekauft und benutze es nicht mehr.
    Gruß Bernd
     
  9. macwuff

    macwuff MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.056
    Zustimmungen:
    64
    MacUser seit:
    21.05.2005
    Hallo

    NeoOffice Aqua Beta 3 ist aus OO 2.0.3 entwickelt und optisch an die anderen Mac-Programme besser angepasst.
    OpenOffice benötigt X11 (vorher von der Installations-CD installieren). Bei dem Update von X11 vor einigen Tagen hat es bei manchen Schwierigkeiten gegeben - bei meinem iMac (PowerPC) läuft OO nach dieser Software-Aktualisierung ohne Probleme.

    Ich arbeite mit NO lieber, aber das ist Geschmacksache. Beide arbeiten mit den MS-Office-Dateien für Text und Tabellen gut zusammen, bei den Präsentationen laufen die einzelnen Bilder sehr langsam.
     
  10. DALKODA

    DALKODA Thread Starter Gast

    Danke Euch allen für die Antworten. Sie helfen mir weiter. Doch jetzt sind noch ein paar Zwischenfragen hinzugekommen:
    - Ist Neo Office mit dem Aqua Look?
    - An Macwuff: Neo Office braucht kein X11?
    - Es ist ja bekannt das MS- Produkte sicherheitstechnisch nicht besonders sind, wie schaut es mit Neo Office aus?
    - Gibt es weitere Open Office Software, die nicht X11 braucht, wie z.B. Neo Office?

    Danke im Voraus für Eure Antworten.

    Dalkoda
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen