Beste u. unkomplizierteste DVB-T-Lösung für iMac und iBook

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von Red Delicious, 10.07.2006.

  1. Red Delicious

    Red Delicious Thread Starter Banned

    Beiträge:
    1.291
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.05.2006
    guten abend.

    ich besitze ein ibook g4 und in naher zukunft wird ein imac dazukommen.
    ich habe keinen fernseher und habe bis zum verkauf meines pcs mit selbigem per usb-empfänger-box tv geguckt.
    (d.h. im moment bin ich tv-los, was mich aber nicht so grossartig stört)
    empfang ist dvb-t.

    nun bin ich am stöbern nach einer neuen tv-lösung für mac.
    dabei bin ich auf folgende gerätschaften gestoßen:

    eyetv für dvbt:
    http://www.elgato.com/index.php?file=products_eyetvdtt
    120€

    miglia tvmini:
    http://www.miglia.com/products/video/tvmini/index.html
    85pounds (125€)

    formac watchandgo dvb-t:
    http://www.mactrade.de/info/41309/
    50€

    nun frag ich mich welche lösung für imac und ibook am elegantesten ist.
    vor allem lege ich wert auf UNKOMPLIZIERTHEIT.
    wer sich schonmal in linux totgefummelt hat um eine usb-box einzurichten oder sich in windows mit der drecks wintv-software rumgeärgert hat, der weiss was ich meine.

    dieser stick von miglia sieht verlockend aus.
    klein und kompakt. also auch ideal um den empfänger mal kurz spontan in den laptop-rucksack zu werfen, mitzunehmen und unterwegs mit dem ibook zu nutzen.
    wenn ich dann zuhause bin, kommt der stick wieder schwuppdiwuppp und "unsichtbar" hinten an den imac und alles läuft easygoing.

    anderes beispiel:
    abends im wohnzimmer am imac tv gucken, imac schlafen schicken, stick abziehen, mit ibook im schlafzimmer weitergucken

    ist das wunschdenken oder tatsächlich so realisierbar?

    den tvmini-stick raff ich allerdings nicht so ganz. wo genau kommt da überhaupt die antenne dran?
    und kannn ich da auch ein stinknormales antennenkabel dran anschließen?
    denn ich habe hier in der wohnung eine wanddose mit verbindung zur dachantenne. die würd mir ja einen besseren empfang bieten als so eine kleine zimmerantennne.

    das preisleistungs-verhältnis dürfte bei der watchandgo ja ungeschlagen sein. aber eignet sich das teil auch gut für den betrieb an imac und/oder ibook?

    das teil von elegato dürfte wohl am unkompliziertesten sein, da es für eyetv kein thirdparty-gerät ist.
    nur ist es auch sein geld wert? und ist das teil irgendwie klobig?

    welche vor- und nachteile haben diese drei lösungen?
    a) für den imac
    b) für das ibook
    c) in bezug auf den betrieb mit beiden

    gibt es sogar lösungen, die ich vollkommen übersehen habe und sich noch besser eignen?

    würde mich über antworten freuen
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.07.2006
  2. enemy

    enemy MacUser Mitglied

    Beiträge:
    724
    Zustimmungen:
    2
    MacUser seit:
    15.10.2004
    eyetv... beste software und eifach nur geil. habe die310 und das dvb-t set, nur geil das zeug.
     
  3. Red Delicious

    Red Delicious Thread Starter Banned

    Beiträge:
    1.291
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.05.2006
    eyetv lässt sich mit allen drei geräten betreiben.
    es geht um die hardware ;)

    das 310er gerät von elegato ist zudem für sat und wahrscheinlich ETWAS klobig um es mal eben an ein ibook anzuschließen :D
    ausserdem ist es mir zu teuer.
     
  4. animalchin

    animalchin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.793
    Zustimmungen:
    79
    MacUser seit:
    14.10.2003
    Ich hab den TerraTec Cinergy Hybrid XS mit eyeTV2 (Gravis-Bundle) und bin sehr zufrieden (vor allem mit eyeTV!) - jedenfalls beim Aufnehmen vom AV-Out des stationären Sat-Receivers. DVB-T is hier leider nich (noch nicht), aber analog-terrestrisch kann er.


    animalchin
     
  5. dehose

    dehose unregistriert

    Beiträge:
    5.209
    Zustimmungen:
    492
    MacUser seit:
    05.03.2004
    Hab den Miglia tvmini stick für mein iMac Core Duo sowie 12er Powerbook und stöpsle den ab und an mal um, ich kann nicht klagen :)

    Die Antenne kommt über so einen Adapter ran, wo dann ein normaler Antennenstecker dran ist.

    Den bekommst du auch schon für 99,- (z.B. Gravis)
     
    Zuletzt bearbeitet: 10.07.2006
  6. Red Delicious

    Red Delicious Thread Starter Banned

    Beiträge:
    1.291
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.05.2006
    solche kompletten settopboxen brauch ich nicht.
    wofür sind die eigentlich gut?

    ich guck nicht sooo oft tv und dafür is mir schon alleine der platz auf dem schreibtisch zu schade. naja und zum anderen sind 300 euro nicht gerade wenig.
    da kann ich mir ja gleich nen richtigen tv und nen receiver kaufen ;)

    @dehose
    ich bin hier zwar noch nicht lange, aber ich halte dich für kompetent und gehe davon aus, dass du mein anliegen verstehst.
    also verstehst worum es mir in erster linie geht. unkompliziert ein bischen tv gucken können. am besten mit beiden geräten.

    demnach kannst du mir den miglia-stick empfehlen?
    damit kann ich dann auch mein normales antennenkabel anstöpseln?

    und 100€ klingt echt fair.
    für den kompletten stick mit adapter nehm ich an.
    oder nur für den adapter?

    läuft der stick anstandslos und gibt nen flüssigen empfang? ich erinner mich ungern an die ruckelige und träge reagierende wintv-usb-box die ich hatte, aus alten windows-zeiten und habe etwas angst ;)

    edit:
    und wo krieg ich den stick online aus einem deutschen shop bestellt?
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.07.2006
  7. Red Delicious

    Red Delicious Thread Starter Banned

    Beiträge:
    1.291
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.05.2006
    ok gravis. ich depp. ;)

    da spar ich mir das online bestellen aber und latsch da morgen mal persönlich vorbei.

    wenn mich bis morgen keiner abhält, pack ich das teil dann morgen bei gravis ein.
    wenn das ding *******e ist, geb ich euch die schuld ;)
    nein nur spass natürlich.
     
  8. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    MacUser seit:
    11.10.2005
    ...alias Terratec Cinergy T2.
    Also das ist nur meine persönliche Erfahrung:
    Ich habe eine Dachantenne, somit alle 6 oder 7 DVB-T-Tuner, die ich jemals besaß mit derselben Antenne betrieben.
    Und das Cinergy T2 hatte deutlich (!) den schlechtesten Empfang.
    Habe ich sogar mit zwei unterschiedlichen Exemplaren getestet.
    Machte bei mir den Unterschied zwischen "flüssiges Bild auf (fast) allen Kanälen" und "unschaubar" aus.

    Die von Miglia und Elgato funktionieren mit ein und derselben Elgato-Software (EyeTV), die im Lieferumfang enthalten ist. Sie sind somit "identisch" unkompliziert, da sie identisch funktionieren (softwareseitig).
    Und meiner Erfahrung nach sehr viel unkomplizierter und problemlos als DVB-T-Tuner für Windows...

    Da habe ich ein quasi "baugleiches" mit selbem Chipsatz (dnt EuroStick) - bin sehr zufrieden.

    Ja, läuft technisch gesehen.
    Beachte, dass diese Nutzung auf mehreren Rechnern gegen die Lizenzbedingungen der Software verstoßen könnte.

    Das Miglia-Gerät funktioniert von der Software her absolut identisch.
    Es ist jedoch deutlich kleiner (nicht so klobig) und hat keine - von einigen als "unschön hell" empfundene - LED.
    Es ist meiner Erfahrung nach dem Elgato-Gerät in jeder Hinsicht überlegen.

    Moment!
    Meines Wissens hat doch Formac eine eigene Software, wobei die Hardware NICHT mit EyeTV kompatibel ist.
    Zu dem Formac-Gerät kann ich nichts sagen.

    Es gibt schon Threads, die die EyeTV-Software mit der von Formac vergleichen. Beide haben Vor- und Nachteile.
    "Unkomplizierte" Lösungen als diese beiden gibt es aber auf dem Mac garantiert nicht.
     
  9. Red Delicious

    Red Delicious Thread Starter Banned

    Beiträge:
    1.291
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    29.05.2006
    super posting. danke.
    zum einen hat es ein missverständnis von mir ausgeräumt und zum anderen darin bestärkt, dass der kleine mini-stick keinen haken oder nachteil hat und ideal für mich ist.

    dann mal auf zu gravis morgen.
    danke nochmals.
     
  10. performa

    performa MacUser Mitglied

    Beiträge:
    16.476
    Zustimmungen:
    253
    MacUser seit:
    11.10.2005
    Kein Problem.
    Ein paar andere Meinungen können sicherlich nicht schaden.
    Insbesondere natürlich zum Formac-Gerät.
    Der Preis ist schon seeehr günstig.
    Und das Gerät (bzw. die beiliegende Software) ist natürlich auf OS X "zugeschnitten" - ich kenne es halt nicht.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen