apple wireless maus alternativen

Dieses Thema im Forum "Peripherie" wurde erstellt von molokobuk, 08.02.2005.

  1. molokobuk

    molokobuk Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    08.02.2005
    hallo liebes forum!

    ich suche nach einer bluetooth maus fuer meinen schatz(iBook) aber die einzige kabellose maus die ich finden konnte die ueber bluetooth laeuft ist die apple wireless mouse.

    die ist zwar sehr schick(!) aber fuer mich ungeignet da ich mehr als eine taste will(was soll eigentlich diese ein-tasten-politik?) aber ich will auch nicht irgend so ein klobiges usb-dings anschliessen das die anderen wireless dinger haben.

    also, vielleicht weiss ja jemand was das diesen kriterien enspricht:

    1.bluetooth
    2.mehr als eine taste
    3.so gut aussieht wie die apple wireless (muss aber nicht UNBEDINGT sein)

    :)

    dankeschoen!
     
    Zuletzt bearbeitet: 08.02.2005
  2. MacBerlin

    MacBerlin Banned

    Beiträge:
    58
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    21.01.2005
    1. suche ich auch
    2. muss nicht unbedingt sein
    3. gibt es nicht ;)

    Nein - aber mal im Ernst.

    Das einzige was mich an meiner schönen "weissen" stört, ist ein fehlendes Scroolrad.

    Bin mal gespannt, ob andere User da etwas kennen?

    Oder gibt es da evtl. sogar irgend etwas an Alternative zum Scroolrad?
    Dann könnte man nämlich sehr gut mit der schönen weissen leben.
     
  3. misti

    misti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3.496
    Zustimmungen:
    33
    MacUser seit:
    09.06.2004
    kleiner tipp: benutze mal die forensuche!

    das thema "maus" wurde schon zig-mal durchdiskutiert!

    mfg misti

    p.s.: willkommen im forum!
     
  4. 1980Jan

    1980Jan MacUser Mitglied

    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    17.11.2004
    Hallo,

    ich habe mir für mein iBook die "Anycom Blue BTM-100" gekauft. Sie ist zwar nicht weiß, sondern schwarz, aber ich finde sie liegt ganz angenehm in der Hand und hat sowohl zwei Tasten als auch ein Scrollrad.
    Der Akku hält ewig und man kann sie zur Not Mittels USB aufladen.
    Die Aufladevorichtung ist so konzipiert, dass man während des Aufladens weiter mit der Maus arbeiten kann.
    Sie ist schön klein und somit gut als "Mobile Maus" geeignet.

    Meiner Erfahrung nach zu Urteilen kommt die optische Abtastung auch ganz gut mit diversen Oberflächen klar und ich hatte noch keinen Grund zur Klage.

    Ich hoffe es hilft euch weiter

    Gruss 1980Jan :)
     
  5. Jabba

    Jabba MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.465
    Zustimmungen:
    109
    MacUser seit:
    21.11.2003
    Hai!
    Eine sehr clevere Alternative zum Scrollrad hat Logitech mit seiner V500 Funkmaus rausgebracht.
    Das wäre auch bei der Apple Maus prima, man könnte die Optik beibehalten und ein sensitives Feld fürs Scrollen und Rechtsklick fast unsichtbar hinzufügen.

    Ich habe die V500, mit dem integriet herausnehmbaren Sender eine superkompakte Lösung, sehr genial. Nur ist die Maus ein bisschen zu klein geraten (soll ja so, ist für Laptops gedacht), dass man, wenn die Hand nur so draufliegt, des öfteren den Scrollmechanismus unbeabsichtigt auslöst.
    Ist aber Gewöhnungssache.
    Man hört sogar ein imitiertes Click Geräusch für das Scrollrad, witzig.

    So etwas von Apple wäre toll.
    HTH
     
  6. Trey

    Trey MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.433
    Zustimmungen:
    88
    MacUser seit:
    24.03.2004
    Die MacMice BT kommt der original Apple Maus vom Design her sehr nahe und besitzt neben zwei Tasten auch ein Scrollrad. Empfehlen kann ich sie aber trotzdem nicht, da sie äusserst billig verarbeitet und ziemlich ungenau ist.
     
  7. animalchin

    animalchin MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.793
    Zustimmungen:
    79
    MacUser seit:
    14.10.2003
    Hallo,

    ich verwende die Bluetake BT 500 - gibts unter anderem bei digitalnoma.de, aber auch bei ebay des öfteren. sehr klein, passt zum iBook mit in die Tasche. Zwei Buttons, Scrollrad mit Klick, Ein-Ausschalter, zwei AAA-Batterien als Stromversorgung. Gibt es in blau, silber und weiß. Einziger Nachteil: Die Abdeckung für die Batterien geht ab, wenn man die Tasche mit der "Maus-Beule" in eine größere Tasche stopft, oder Druck darauf ausübt. Vielleicht muss ich da noch nachhelfen.
    Meldet sich am Apple-Blauzahn wunderbar an, weckt das iBook bei dunkelgeschaltenem Bildschirm ("Semi-Ruhezustand") auch wieder auf.

    Grüße,

    animalchin
     
  8. Madnes2000

    Madnes2000 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    232
    Zustimmungen:
    3
    MacUser seit:
    14.12.2002
    Da kann ich nur zustimmen, hab sie bei Arktis bestellt, nach ca. 3 Monaten wurde sie geliefert!!! und nach ca. 24 Stunden wieder zurück geschickt.
    Keine Maus der letzten 15 Jahre war so ungenau und so billig verarbeitet.
    Ich hab es fast nicht geschafft damit ein Icon zu treffen. Note 6
    Gruß
    Madnes2000
     
  9. chrizke

    chrizke MacUser Mitglied

    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    1
    MacUser seit:
    28.10.2004
    Was hast du denn gegen die eine Taste?? Ich finde die Taste genial und mehr braucht man auch nicht. Ich habe mir dadurch angewöhnt einen Großteil mit der Tastatur zu machen. So steuere ich zB durch den Finder nur mit der Tastatur und nicht mit der Maus, denn wenn ich ne Datei in nem Ordner suche, der 300 Dateien enthält, geht es mit der Tastatur um einiges schneller, als wenn ich es mit der Maus suchen müsste.
    Die rechte Maustaste brauch ich auch nur, um nen neuen Ordner zu erstellen, da ich dafür noch keine Tastenkombi gefunden habe.
    Und ne elegantere und praktischere Maus gibt es eh nicht am Markt.

    chrizke
     
  10. Jabba

    Jabba MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.465
    Zustimmungen:
    109
    MacUser seit:
    21.11.2003
    Hähähä:
    Der alte Eintasten-Glaubenskrieg scheint wieder zu entfachen...
    Eine Taste: gut, zwei Tasten: böse, Scrollrad: der Teufel persönlich...
    Warum dann überhaupt ne Maus sondern einfach alles über Shortcuts?
    Wäre die Urmaus mit zwei Tasten gekommen, dann könnte man sich das ganze Gerede sparen... alles darf sich weiterentwickeln und mehr Funktionen haben, nur die heilige Maus nicht...
    *ganzschnellwegausdemFred*
     
Die Seite wird geladen...