Apple Mac OS X Media Center Edition...!?

Dieses Thema im Forum "iMac, Mac Mini" wurde erstellt von Englaender, 11.07.2005.

  1. Englaender

    Englaender Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    19
    MacUser seit:
    12.03.2005
    Hallo Folks,

    heute hat mich irgendwie der Teufel geritten und ich habe mir was Nettes für mich zuhause überlegt. :D

    Zu den Rahmenbedingungen: ich habe in meinem Zimmer (Azubi noch bei den Eltern wohnend) keinen Kabel-Anschluss für einen Fernseher –*diesen zu legen wäre auch nur mit immensen baulichen Veränderungen zu bewerkstelligen.

    Ich habe mir nun vor meinem geistigen Auge eine kleine "Media Center Edition" basierend auf Panther (oder Tiger, je nach Lust, Laune und Kapazitäten des Gerätes) zusammengesponnen.

    Dabei dachte ich an einen iMac G3 (DV+, DVSE oder etwas in die Richtung) mit 450, 500 MHz. Diesen rüste ich (nach erfolgreichem Update der Firmware) mit OS X aus, erweitere den Speicher und die Festplatte ausreichend und nutze diesen mit EyeTV (mit DVB-T), Airport und einem DVD-Laufwerk als kleine Media-Station. Sie soll hinterher Musik (MP3s und Internet-Radio), DVDs und Fernsehen in ausreichender Qualität bringen. Natürlich würde sich auch ein Fernseher mit DVB-T und DVD-Player anbieten, ist mir im Gesamtkonzept aber zu kostspielig und – noch viel wichtiger – zu häßlich.

    Habe ich in meiner kleinen Spinnerei (niemand weiß, wann und inwieweit ich alles umsetze) alles bedacht, oder fehlen eventuell noch irgendwelche Kleinigkeiten, oder hängt hinterher die Umsetzung an kleinen technischen Tücken, die ich nicht bedacht habe? Hilfe von erfahreneren Mac-Technikern wäre mir sehr recht.

    Gruß,
    der Englaender
     
  2. morten

    morten Gast

    EyeTV 400 braucht wenigstens einen G4 mit 500MhZ. Ich habe das Gerät hier auf meinem Cube mit 450Mhz laufen, der Gute ist damit allerdings ausgelastet. Darunter wird es wohl nicht gehen. Wichtig ist ein Grafikkarte, die Quartz Extreme unterstützt, sonst läuft EyeTV nämlich gar nicht.
     
  3. frankyfly

    frankyfly MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.333
    Zustimmungen:
    63
    MacUser seit:
    28.08.2004
    Ja genau, eyetv ist ein ziemlicher Ressourcenfresser. Hört sich sonst nicht schlecht an, empfehle Dir aber einen Imac G4 oder emac dafür. Die emacs sind gebraucht ja recht günstig zu bekommen.

    Dazu empfehle ich Dir noch die kleine Teufel 5.1 Surround Anlage (gibt er megagünstig im Moment für 99 Euro bei www.teufel.de als Restposten, ich hab noch 249 Euro bezahlt!) plus den neuen Griffin FireWave 5.1 Decoder für goilen Surround-Sound :D

    Dann vielleicht noch eine Airclick Fernbedienung oder aber salling clicker mit kompatiblen Handy und dann noch.... ich fang an zu sabbern...sollte reichen fürs erste.
     
  4. jofamac

    jofamac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.051
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.07.2004
    Ich hatte auch schon mal über ähnlich nach gedacht, nur weiß ich nicht. ob das mit meinem iBook G3 800 Mhz geht? Verlangt wird ja G4...
     
  5. morten

    morten Gast

    Das habe ich zwei Posts vor deinem geschrieben. Es geht nicht!
     
  6. jofamac

    jofamac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.051
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.07.2004
    Morten: Das habe ich auch gelesen. Ich dachte nur, es gäbe eine klare erklärung, warum es nicht geht. Liegt es an Altivec?
     
  7. Tim99

    Tim99 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.498
    Zustimmungen:
    6
    MacUser seit:
    18.02.2004
    Ich will eine OSX Media Center Edition. Und einen Mac Mini, der ein 100+ cm Plasma ansteuern kann. Sofort! Das muss doch gehen... Ok, der Mini würde etwas lauter werden und größer... Aber sonst...
     
  8. morten

    morten Gast

    Nein, das liegt IMHO daran, daß die Verarbeitung des recht grossen Datenstromes der "multiplexed mpeg" Files einfach viel Rechenleistung benötigt. Auf der Seite www.elgato.com kann man einiges darüber erfahren. ;)

    Auf meinem Cube lief EyeTV anfangs nicht, ich dachte es liegt am Prozessor. Allerdings stellte sich heraus, dass der 450 Prozessor ausreicht, nur die Grafikkarte hatte keinen Quart Extreme Support, weshalb das Bild einfach schwarz blieb.

    Der kleinste G4 ist ja mit 400Mhz getaktet, ich denke, er könnte das auch schaffen (beim Cube sinds 40-70% Prozessorlast)

    Für den G3 sehe ich sprichwörtlich schwarz. ;)
     
  9. Englaender

    Englaender Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    256
    Zustimmungen:
    19
    MacUser seit:
    12.03.2005
    Danke schonmal für diese wertvollen Infos. Ich schau mich mal ein bisschen auf dem Gebraucht-eMac-Markt um. Den iMac G4 möchte ich ja eigentlich nicht so gerne, weil a) zu teuer und b) denke ich, dass der TFT ein wesentlicher Faktor sein könnte, der den Filmgenuß gerade bei schnellen Szenen mindern könnte.

    Die Teufelanlage klingt ja echt mal lecker. Irgendwas muss am Thema Media-Center dran sein. Hab heute morgen in der Agentur drüber nachgedacht, während ich so werkelte... und ich fand die Idee wirklich gut. Also auf Basis des kleinen iMac (oder eben des eMac) sowas zu konstruieren. Und wenn der eMac die Elgato-Software packt – alles klar.

    Dürfte ja der 700er G4 völlig reichen, bei 512 MB RAM oder so. AUSSERDEM: Wie mir gerade einfällt, ist es die absolute Design-Symbiose, wenn man mal mein iBook daneben legt. Toll.

    cumber <- Englaender
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.07.2005
  10. jofamac

    jofamac MacUser Mitglied

    Beiträge:
    2.051
    Zustimmungen:
    0
    MacUser seit:
    01.07.2004
    morten: Danke für deine Auskunft!

    Meine Grafikkarte unterstützt QuartzExtreme (ATI 7500 mobility 32MB), aber weil mein iBook ein G3 ist, geht es nicht. Ich verstehe bloß nicht, wie ein G4 mit 400 MHz schneller als ein G3 mit 800 MHz sein kann :confused: Ist ein G4 in Sachen MPEG-2 so weit dem G3 voraus?
     
    Zuletzt bearbeitet: 11.07.2005
Die Seite wird geladen...