Apple - Der digitale Hub ?

Diskutiere mit über: Apple - Der digitale Hub ? im Mac OS X Forum

  1. SchaubFD

    SchaubFD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    16.11.2003
    Irgendwie hatte ich mir meine Apple Erfahrung etwas anders vorgestellt. Apple der Digitale Hub, so wie es Jobs noch vor einigen Monaten vollmundig aussprach. Doch was ist ein Digital Hub? Recht einfach nach Apple Schema. In der Mitte ein Mac, an der Peripherie verbundene Geräteund dann die Erfahrung die man damit sammeln kann.

    iSync) Kurz es gibt kaum Geräte aus dem nicht Apple Lager die man in voller Zufriedenheit an seinen Mac betreiben kann. Pocket PC geht nur mit Missing Sync, dies wiederum stellenweise nur über USB und eher schlecht als gut. Palm als zweite ja so unbekannte Alternative geht weder von Palm nach Mac noch Mac nach Palm fehlerfrei. Zudem ist die Installation absolut nicht für Leihen geeignet. Kurz: Kein Mensch nutzt heute PDA oder Smartphone.

    Quicktime) Ja, ein Mac ist eine Multimedia-System. Graphiker nutzen den und Musiker und ein Videoprofis auch. Toll, MPEG2 geht nicht ohne weitere Software im System, Midi ist ohne Zusatzhardware nicht möglich. Konvertiermöglichkeiten so gut wie nicht vorhanden. Kurz: MPEG2 ist kein wichtiges Video Format, Musiker nutzen kein MIDI, gut das es noch Graphiker am Mac gibt ... gibt es die überhaupt noch?

    Finder) Das Teil, was kein Mensch braucht. Kopieren mehrerer Dateien vom Desktop ohne Abbruch kaum möglich, ebenso bei sehr vielen Verzeichnissen. Oder: Leute die einen Digital Hub brauchen sind Menschen die nur eine Datei pro Tag kopieren und Hurra schreien wenn es funktioniert hat.

    Möchte gerne mal wissen ob ich der Einzige hier bin, der solche Erfahrungen gesammelt hat. Es gibt einiges zu verbessern. Schade ist nur, dass Apple derzeit das Geschäft eher bei iPod und der Tiger Alternative sieht. Schade wenn dem Tiger das Gebiss fehlt und man irgendwann feststellt, dass man gegen Sony nicht in diesem Markt gewinnen kann. Wäre nicht gerade lustig, wenn die neue Sony Spielkonsole auf IBM Cell Basis einen Apple Mac schneller emulieren könnte als das Original läuft. Warum schludert Apple? Produkte mit Fehlern im Hochpreissegment, nicht ausgereifte Betriebssystemkomponenten und und und ...

    Ich möchte nicht weiter machen, weil es noch weitere Bereiche gäbe. Trotzdem habe ich nicht aufgegeben und hoffe auf eine Besserung!
     
  2. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.428
    Zustimmungen:
    211
    Registriert seit:
    14.11.2003
  3. aeuglein

    aeuglein MacUser Mitglied

    Beiträge:
    559
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    17.03.2004
    Was hast du denn für Probleme?
    Ich arbeite mit meinem Mac tagtäglich mehrere Stunden sehr intensiv. Ich bin rundum zufrieden...

    Beim Finder kann man das eine und das andere verbessern, dennoch ist er fürs tägliche arbeiten ausreichend.
     
  4. svbway

    svbway MacUser Mitglied

    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.02.2005
    ich glaube er wird seine gründe haben. bin noch gar nicht so lang am mac - habe aber auch schon die ein oder andere ernüchterung erlebt. was mich ebenfalls stört: mac os x kann zwar vieles, aber allzu oft nicht ohne zusatzprogramme. ich finde gut das hier jemand postet der apple nicht nur als hype versteht, der ernsthaft damit arbeitet und wie bei microsoft auch, fehler findet. die gibt es nun mal in jedem system - behaupte ich. und er schreibt es ja selber - er wird nicht aufgeben...

    was ich sonst noch zu sagen habe: vielleicht wären die widgets im tiger besser zusatzprogramme geblieben und andere "nützlichere" tools (wie oben angesprochen) hätten deren platz eingenommen.

    svbway grüsst
     
  5. Dr. Thodt

    Dr. Thodt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.744
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    04.10.2003
    Also ich bin eigentlich sehr zufrieden.

    Zu iSync kann ich nur sagen das es mit meinem SonyEricsson T 630 prima funktioniert.
    Mit Mpeg2 komme ich dank einiger kleine Hilfsprogramme auch klar, zb. Missingmpegtools, Missingmpegedit, mpgtxwrap, Gumpy...
    Und mit dem "überflüssigen" Finder kriege ich alle Dateien, egal wie viele oder wie groß von überall nach überall kopiert. Vorrausgesetzt die recht sind in Ordnung.

    Cell? Wer sagt das es nicht irgendwann Macs auf dieser Chipbasis gibt und dann der Mac eine Playstation emulieren kann? Oder da immer mehr Konsolen auf PPC setzen könnten evtl. Spiele leichter auf den Mac portiert werden. Aber Konkurenz ist das nicht wirklich, durch das Erscheinen der xbox sind auch nicht weniger PCs verkauft worden.
     
  6. marco312

    marco312 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    19.428
    Zustimmungen:
    211
    Registriert seit:
    14.11.2003
    Das gibt es doch aber schon :)
     
  7. Cora2392

    Cora2392 MacUser Mitglied

    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    18.01.2004
    Eijh! Da hast du recht. Das ist die Quelle unseres Antriebs!
    Die Hoffnung aufzugeben wäre grundsätzlich falsch!
    Zum Vergleich: bei Microsoft hoffen wir schon seit Jahren auf Besserung (oder schon ein Jahrzehnt?).
     
  8. Dr. Thodt

    Dr. Thodt MacUser Mitglied

    Beiträge:
    1.744
    Zustimmungen:
    8
    Registriert seit:
    04.10.2003
    Hast recht, ich meinte aber die PS2 und evtl. die nächste mit dem Cell Chip, müsste dann schon die Playstation 3 sein
     
  9. SchaubFD

    SchaubFD Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    380
    Zustimmungen:
    3
    Registriert seit:
    16.11.2003
    Danke für den schönen Kommentar! Ja, ich gebe ja nicht auf. Ich möchte das OS X besser wird. Ich selbst will den PC komplett aufgeben können. Diese Punkte nerven einfach. Ich verstehe Apple nicht, wenn es die User die mit dem Herz an der Sache sind nicht hören möchte.

    Ich habe hier ca. 900 GB Daten auf allen Plattenbereichen. Multimedia Dateien vorwiegend und auch wenn ihr es mir nicht abnehmen werdet, es sind Originale d.h. keine Raubkopien. Kopieren ist wirklich ein Problemfall. Formate ebenso.
     
  10. svbway

    svbway MacUser Mitglied

    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Registriert seit:
    22.02.2005
    Der PC muss auf meinem Schreibtisch eben doch ab und zu zurückgeholt werden. Ich denke der Switch Prozess wird noch ein kleines Weilchen dauern - bis das System an die Bedürfnisse angepasst ist.

    Was die "Unmengen" Deiner Daten betrifft: wie kopierst Du diese? Wenn Du diesen Haufen auf einem Microsoft System umschaufelst - dann "säuft" auch dieses ab. Falls Du wirklich so kopieren solltest und die Fehler in diesem Zusammenhang auftreten: probier mal diverse Tools, Dateimanager (leider habe ich jetzt keinen link, aber da gibt es definitiv etwas). Diese vergleichen dann ganze Laufwerke/Ordner/Dateien und setzen nach einem Abbruch an der gleichen Stelle wieder an. Ich habe mal X-File probiert fällt mir da gerade ein. Über das Probieren bin ich dann aber leider nicht hinaus gekommen...

    svbway
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen - Apple digitale Hub Forum Datum
2 MacBookPro - 1 Apple-ID Mac OS X Mittwoch um 18:18 Uhr
MB2016: Entsperren mit Apple Watch nach Standby Mac OS X 26.11.2016
Wo sind die Kontoinformationen für Mail (V10) gespeichert Mac OS X 22.11.2016
Apple Kalender und Google Kalender synchronisieren Mac OS X 13.11.2016
Entsperren des MacBooks mit Apple Watch funktioniert nicht Mac OS X 17.10.2016

Diese Seite empfehlen

Benutzerdefinierte Suche