1. Wenn du alle Inhalte sehen, oder selber eine Frage erstellen möchtest, kannst du dir in wenigen Sekunden ein Konto erstellen. Die Registrierung ist kostenlos, als Mitglied siehst du keine Werbung!

Zwei mal iPhone

Diskutiere das Thema Zwei mal iPhone im Forum iPhone.

  1. kellergeschoss

    kellergeschoss Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    03.09.2010
    Hallo,

    ich überlege mir mit meiner Partnerin kurzfristig zwei iPhones zu kaufen.
    Meine Fragen beziehen sich auf die Kommunikation von den Notebooks
    sowie den iPhones untereinander.

    1. Ist es möglich, dass wir Termine, die wir je über die Notebooks verwalten,
    uns auch gegenseitig (online) in den jeweils anderen Kalender eintragen
    können? Wenn ja: Welches Programm ist hier denkbar? "Thunderbird"?
    "iCal"?

    2. Das Gleiche gilt für das Thema "Adressverwaltung" (Kontakte). Ist
    dieses auch möglich? Wenn ja: Welches Programm ist hier denkbar?
    "Thunderbird"? "Adressbuch"?

    Und dann noch eine andere Frage: Reicht nach eurer Einschätzung das
    16 GB-Modell aus? Ansprüche: Sehr viele E-Mails (mit pdf-Anhang)
    anschauen und Musik von etwa 50 CDs.

    Danke für eure Antworten im Voraus.
     
  2. laanzelot

    laanzelot Mitglied

    Beiträge:
    954
    Zustimmungen:
    56
    Mitglied seit:
    25.05.2006
    Hallo,
    nehmt euch noch ein Mobile Me (Familien Pack) bei Ebay für ca. 40-80€ im Jahr hinzu und ihr haltet alle Kalender und Adressbücher auf dem gleichen Stand.
    Und 16GB reichen völlig aus.
     
  3. bekazor

    bekazor Mitglied

    Beiträge:
    636
    Zustimmungen:
    21
    Mitglied seit:
    20.05.2003
    wenn du keine "angst" hast und nicht bezahlen willst kannst du kallender & adressen über google syncen,
    das geht bei uns zumindest mit dem kallender einwadnfrei (3 leute nutzen 1 kallender und können am mac oder am iphone termine eintagen und alle haben sie drauf.

    mit adressen nutzen wir nicht da wir alle einen eigenen adressbestand haben.
     
  4. kellergeschoss

    kellergeschoss Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    03.09.2010
    Gibt es da nicht eine andere Möglichkeit? Ich möchte wirklich ungern "Google" unterstützen (Angst haben ich aber nicht).
    Ich weiß, dass dieses ziemlich komisch ist (denn auch Apple ist ja kein Sozialhilfewerk), aber bei "Google" gehe ich dann
    irgendwie nicht mehr so richtig mit.
     
  5. Momentus

    Momentus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    06.08.2010
    Läuft wie geschmiert

    Hallo

    Meine Frau besitzt ein MacBook Air + iPhone 4, ich ein Macbook Pro + iPhone 4.

    Wir synchronisieren unsere Termine von iPhone zu iPhone mittels "miCal" (App, komfortables versenden+importieren von Terminen via email).

    Kontakte versenden/importieren wir mittels Button "email/MMS" ebenfalls von iPhone zu iPhone.

    Abends werden beide iPhones dann an das jeweilige MacBook angestöpselt und synchronisieren deren Kalender+Kontakte.

    Damit sind dann am Ende des Tages alle vier Geräte im Einklang

    Nette Grüße

    Andreas (46)

    PS: 16GB reichen völlig, hatte vorher ein 3GS mit 32GB und bekam das Teil nur halb voll obwohl ich es täglich mit Apps, Musik und sonstigem Mist zugemüllt hatte
     
  6. kellergeschoss

    kellergeschoss Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    03.09.2010
    Hat jemand evtl. schlechte Erfahrungen mit "MobileMe" gemacht? Denn schließlich liegen ja alle Daten
    auf einem Server. Bei Apple? Ist diese Anwendung auch für den professionellen "Geschäftsbedarf"
    geeignet (eurer Einschätzung nach; professionell empfand ich die Verwaltung mit Outlook bzw. Thunderbird)?

    Ich muss dann aber ja drei Programm ansprechen, oder (Adressbuch, iCal und Mail)?
     
  7. kellergeschoss

    kellergeschoss Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    03.09.2010
    Ist "miCal" ein Produkt von Apple oder eines externen Anbieters?
     
  8. kellergeschoss

    kellergeschoss Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    03.09.2010
    Kann man bei "MobileMe" denn nur Adressen,
    E-Mails und Kontakte im Online-Status verwalten?
     
  9. Momentus

    Momentus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    06.08.2010
  10. bimbam

    bimbam Mitglied

    Beiträge:
    1.399
    Zustimmungen:
    208
    Mitglied seit:
    06.07.2007
    Nein!
    Auszug aus den Servicebedingungen:
    Servicebedingungen

    Edit:
    Wenn du dsbzgl. Sicherheitsbedenken hast, dann lies dir erstmal die Servicebedingungen von MM durch...
     
  11. appletom

    appletom Mitglied

    Beiträge:
    4.951
    Zustimmungen:
    999
    Mitglied seit:
    27.03.2008
    Also jetzt mal im ernst, Apple ist genauso eine Datenkrake wie Google! Nur das Du bei MobileMe auch noch viel geld dafür bezahlst das Apple alle Deine Daten hat!
     
  12. MacBengel

    MacBengel Mitglied

    Beiträge:
    349
    Zustimmungen:
    33
    Mitglied seit:
    06.11.2008
    Das ganze liesse sich auch über MS Exchange-Server realisieren. Das wäre dan Business-like...
     
  13. Momentus

    Momentus MacUser Mitglied

    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    15
    Mitglied seit:
    06.08.2010
    Datenkrake

    Meine Mails laufen alle über google (gmail.com) und werden penibel gescannt. Die persönlich auf meine Interessen zugeschnittenen Werbeeinblendungen betrachte ich als tollen Kundenservice, dazu noch gratis!

    Grüße

    Andreas (46)
     
  14. kellergeschoss

    kellergeschoss Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    03.09.2010
     
  15. kellergeschoss

    kellergeschoss Thread Starter Mitglied

    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    03.09.2010
    Ja, du (ihr) habt einfach Recht. Manchmal schlage ich mich aus Faulheit immer auf
    eine Seite (Gegen: "Google"). Apple ist einfach genauso ein Unternehmen, welches
    mit seinen Produkten so viel Geld wie möglich verdienen möchte. Wie man dann
    an das Geld kommt ist ein Abwägungsprozess - manchmal verständlich, manchmal
    einfach perfide.
     
Die Seite wird geladen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite weitersurfst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Akzeptieren Weitere Informationen...