Zwei Apple ID auf einem iPhone?

Carsti29

Carsti29

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
24.08.2012
Beiträge
85
Punkte Reaktionen
6
Moin!

Gibt's irgendwelche Möglichkeiten, zwei Apple ID auf einer Hardware (iPhone/iPad) zu fahren? Jetzt hat Apple endlich Dual SIM, da kommt die Firma auf die Idee, daß es totaaaaal die Sicherheit erhöht, wenn ich auch eine Firmen Apple ID habe. Damit geht mein schöner Hybrid Usecase den Bach runter und ich muß meiner Hardwarelandschaft verdoppeln, oder? Und ja, ich habe einen Vertrag, der es mir erlaubt, die Hardware auch privat mitzubenutzen.

Mit der Hoffnung auf gute Nachrichten,
#C
 
cb4

cb4

Mitglied
Dabei seit
20.03.2009
Beiträge
771
Punkte Reaktionen
418
Kommt m. E. drauf an, für was die zweite Apple-ID genutzt wird. Ich nutze bspw. unterschiedliche (zwei) Apple-IDs: einmal für den Apple AppStore; AppleMusic; (früher iTunes-Store) und habe eine zweite ID für die Kommunikationsapps (iMessage, Facetime usw.).
 
Carsti29

Carsti29

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
24.08.2012
Beiträge
85
Punkte Reaktionen
6
Eigentlich macht meine Apple-ID alles inklusive Backup und was weiß icht. Nun hat wohl der Firmenadmin 'ne CT oder sowas gelesen, daß nur eigene Apple ID auf Firmenadresse das wahre ist. Wundert mich aweng, aber ist nunmal so. An die Firma gehe ich allerdings nur mit den Office.365 Apps und ein, zwei ausgewählten 3rd Parties die vom Admin vorgegeben sind. Concur für Reiseabrechnungen, Condeco für Raumbuchungen und so die Kategorie.
 
picknicker1971

picknicker1971

Aktives Mitglied
Dabei seit
05.06.2005
Beiträge
8.439
Punkte Reaktionen
5.210
Moin!

Gibt's irgendwelche Möglichkeiten, zwei Apple ID auf einer Hardware (iPhone/iPad) zu fahren? Jetzt hat Apple endlich Dual SIM, da kommt die Firma auf die Idee, daß es totaaaaal die Sicherheit erhöht, wenn ich auch eine Firmen Apple ID habe. Damit geht mein schöner Hybrid Usecase den Bach runter und ich muß meiner Hardwarelandschaft verdoppeln, oder? Und ja, ich habe einen Vertrag, der es mir erlaubt, die Hardware auch privat mitzubenutzen.

Mit der Hoffnung auf gute Nachrichten,
#C

Mach für die Firmen ID eine Familien Freigabe, dann kannst Du dort auch indirekt die Apps der privaten ID nutzen - sollte das Dein Problem sein.
Sonst bitte Info was Dich bzgl. einer seperaten Firmen ID stört
 
Zuletzt bearbeitet:
M

MiketheBird

unregistriert
Dabei seit
07.02.2021
Beiträge
2.026
Punkte Reaktionen
1.589
Du kannst doch problemlos eine zweite AppleID einrichten, wo ist denn das Problem mal eine sekundäre zu verwenden? Ansonsten muss ich allerdings sagen, dass es durchaus stark angeraten ist eine eigene AppleID für den Firmengebrauch zu haben genau so wie diese auf einem separaten Telefon zu verwenden. Eine saubere für Deutschland gebrauchs- und datenschutztechnisch notwendige Trennung ist mW auf keinem(!) Mobiltelefon möglich.
 
Carsti29

Carsti29

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
24.08.2012
Beiträge
85
Punkte Reaktionen
6
Sonst bitte Info was Dich bzgl. einer seperaten Firmen ID stört

Ich finde zwei Telefone halt maximal nervig. Bin ich Hardware-Jockey? Die Trennung Firma/Private ist eigentlich bei allem eingehalten, nur die Kontakte pflege ich in einer Liste in der Firma. Trennen kann ich durch Auswahl der Line, die ich benutze. Das ganze Office 365 ist ohnehin getrennt, denn die Applikationen lassen kein zweites OneDrive zu, was ich okay finde. Businesskram im OneDrive, Privatkram aus meinem OneDrive dann halt über den Browser. Okay, bei den Fotos muß man halt aufpassen, aber Sachen > public sollten eh nicht fotografiert werden.

Ich glaube, ich werd' mir das mit der Familienfreigabe mal ansehen.

Danke für alle Tips. Sollte es zum Schlimmsten kommen, brauch ich halt noch Ideen, wie ich die Outlook Kontakte an zwei iPhones syncen kann. 🤔
 
Carsti29

Carsti29

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
24.08.2012
Beiträge
85
Punkte Reaktionen
6
Bisserl heikel sind vielleicht die Gesundheitsdaten. Damit mich Uhr auf Termine hinweisen kann, ist dort natürlich die Notifikation für Outlook an. Die kommt natürlich aus dem zukünftigen Firmen ID. Die Gesundheitsdaten der Uhr gehören natürlich in meine iCloud also zu meiner ID, was mit meinem aktuellen Login kein Problem war. Brauch ich jetzt auch noch zwei Uhren oder was?

Uhr ist deswegen wichtig, weil meine gesamte IT silent ist und ich Anrufe und Notifikationen nur haptisch entgegennehme. Will meiner Uwelt nicht durch Klingeltöne im Minutentakt auf den Sack gehen.
 
M

MiketheBird

unregistriert
Dabei seit
07.02.2021
Beiträge
2.026
Punkte Reaktionen
1.589
Ich finde zwei Telefone halt maximal nervig. Bin ich Hardware-Jockey? Die Trennung Firma/Private ist eigentlich bei allem eingehalten, nur die Kontakte pflege ich in einer Liste in der Firma. Trennen kann ich durch Auswahl der Line, die ich benutze.
Solange du dann keinem Messenger den Zugriff auf die Kontakte gestattest, denn dann hast du ganz schnell deine Kontakte in irgendeine Cloud geladen wo sie nicht hingehören - gerade im Firmen/Privatumfeld eine böse Falle. Ich wiederhole mich ungerne, aber ich kenne keine Möglichkeit beruflich und privat auf einem iPhone tatsächlich zu trenne = geht nicht. Bei der Watch ist das übrigens das selbe.
 
picknicker1971

picknicker1971

Aktives Mitglied
Dabei seit
05.06.2005
Beiträge
8.439
Punkte Reaktionen
5.210
Ich hatte vor Dual-SIM-Zeiten auch immer 2 iPhones und war seinerzeit mega genervt, weil ich beruflich immer erreichbar sein "muss" und 2 Telefone rumschleppen musste.
Dann hatte ich eine zeitlang das von Dir angestrebte Model mit einem Telefon für Job und Privat.

Bin jetzt aber auf 2 Geräte zurückgegangen, nur mit dem Unterschied, dass ich im Privaten eine Multi-SIM von der beruflichen Nummer habe.
Das könnte man wahrscheinlich auch mit einen Überlauf/Weiterleitung auf Privat-# lösen.

D.h. bei der Arbeit habe ich nur mein Job Telefon, da ich sowieso nicht weiß, was ich auf meinem Privaten machen sollte bzw. besser noch wann
Das Private bleibt dann in der Aktentasche, Auto oder gleich zu Hause.
Ausserhalb der Arbeit habe ich eben mein Privates und das Job-Telefon liegt ebenfalls in der Aktentasche oder bleibt im Büro.
Ich bin für Notfälle erreichbar, habe aber jetzt Job und Privat strikt getrennt.
Gute Arbeits-Hygenie, denn man schaut dann doch immer auf die Job-Mails und nach +10h sollte dann auch gut sein

Ich habe auch mal überlegt, es auch andersherum zu machen und noch von der privaten Nummer eine Multi-SIM ins Job-Telefon zu packen, aber wieder verworfen.
Als Notnagel habe ich meine AW-Cell, welche über das private Telefon/Nummer läuft. Da läuft dann das Wichtigste sehr diskret auf wenn nötig
 
Zuletzt bearbeitet:
Carsti29

Carsti29

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
24.08.2012
Beiträge
85
Punkte Reaktionen
6
Man müßte halt zwei Apple-ID parallel fahren können und dann pro App sagen, wo sie hindarf. Aber vielleicht geht da ja wirklich was mit der Familienfreigabe. Ansonsten Muß meine Uhr und damit das Telefon auf meiner ID sein. Schluß mit eben mal im Kalender nachgucken, ob ich nachher Zeit habe. Und mal eben was auf Teams teilen... auch nicht mehr möglich. Vielleicht mach ich iPhone privat (dank Dual SIM ja trotzdem "klassisch" erreichbar, aber wer ruft denn heut noch an?) und iPad Firmenkram. Um mit der Firmen-SIM telefonieren zu können, brauch ich dann aber wieder meine Kontakte und zack, beißt sich die Katz in den Schwanz. War so schön gewesen: alles dienstliche ins OneDrive, alles private in die iCloud. Tschja...

😿
 
picknicker1971

picknicker1971

Aktives Mitglied
Dabei seit
05.06.2005
Beiträge
8.439
Punkte Reaktionen
5.210
Man müßte halt zwei Apple-ID parallel fahren können und dann pro App sagen, wo sie hindarf. Aber vielleicht geht da ja wirklich was mit der Familienfreigabe. Ansonsten Muß meine Uhr und damit das Telefon auf meiner ID sein. Schluß mit eben mal im Kalender nachgucken, ob ich nachher Zeit habe. Und mal eben was auf Teams teilen... auch nicht mehr möglich. Vielleicht mach ich iPhone privat (dank Dual SIM ja trotzdem "klassisch" erreichbar, aber wer ruft denn heut noch an?) und iPad Firmenkram. Um mit der Firmen-SIM telefonieren zu können, brauch ich dann aber wieder meine Kontakte und zack, beißt sich die Katz in den Schwanz. War so schön gewesen: alles dienstliche ins OneDrive, alles private in die iCloud. Tschja...

😿
Ehrlich gesagt verstehe ich immer noch nicht, was Deine große Herausforderung ist.
Job Telefon hast Du Deine beruflichen Kontakte, Apps, Kalendar, ...
Privat Telefon Deine privaten Kontakte, Apps und Kalendar, ...

Kalendar kann man teilen - Privat an Beruflich und umgekehrt je nach Wunsch
Notwendige/gewünschte Kontakte auf das jeweils andere zu übertragen ist auch kein Show-Stopper
 
Carsti29

Carsti29

Mitglied
Thread Starter
Dabei seit
24.08.2012
Beiträge
85
Punkte Reaktionen
6
Kalendar kann man teilen - Privat an Beruflich und umgekehrt je nach Wunsch

Da bin ich gespannt. Bis jetzt ist meine Erfahrung, daß die in Outlook geführten Kontakte beim Share über Outlook die Bilder verlieren und bein Inkludieren über die Calendar-Schnittstelle von iOS die Bilder behalten. Von da geht's aber nicht mehr weiter. Sehr mich schon an einen lauen Sommerabend die Addressbücher der beiden Telefone mit AirDrop manuell synchen. 🤦🏻‍♂️🍹
 
M

MiketheBird

unregistriert
Dabei seit
07.02.2021
Beiträge
2.026
Punkte Reaktionen
1.589
Da bin ich gespannt. Bis jetzt ist meine Erfahrung, daß die in Outlook geführten Kontakte beim Share über Outlook die Bilder verlieren und bein Inkludieren über die Calendar-Schnittstelle von iOS die Bilder behalten. Von da geht's aber nicht mehr weiter. Sehr mich schon an einen lauen Sommerabend die Addressbücher der beiden Telefone mit AirDrop manuell synchen. 🤦🏻‍♂️🍹
Damit der Share von Outlook mit Apple reibungsfrei funktioniert muss der Exchange Administrator sein Handwerk und Apple verstanden haben = davon gibt es in Deutschland nur ganz wenige Personen ...
 

Ähnliche Themen

peter
Antworten
5
Aufrufe
312
peter
peter
E
Antworten
3
Aufrufe
306
Etranger
E
K
Antworten
13
Aufrufe
415
lulesi
Oben