zwar grünes lämpchen aber kein internet

SteveSkywalker

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.12.2004
Beiträge
22
Hallo,

ich versuche über einen router und ethernet ins internet zu gelangen. ich habe eine statische ip vergeben, da dhcp überhaupt nicht funktionierte.

über einen win-rechner habe ich herausgefunden, welche die dns-server sind und habe sie entsprechend beim ibook eingetragen. nun sehe ich in der übersicht zwar, dass alles in ordnung sein sollte, aber der browser meldete mir nach ca . 30-40 sekunden suchen, dass er die entsprechende seite nicht öffnen kann.

da ich mich eigentlich mit dns-server-vergabe und netzwerk im allgemeinem nicht richtig gut auskenne, hoffe ich, dass mir hier jemand helfen kann.
 

noreboots

Mitglied
Mitglied seit
30.10.2004
Beiträge
528
Also möglich wäre noch das dort ein Proxy verwendet wird, lässt sich im IE auf der Dose bei Verbindungen - Lan-Einstellungen checken ....
 

SteveSkywalker

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.12.2004
Beiträge
22
nein, ich habe direkte verbindung zum internet laut IE. das ist wirklich ärgerlich, vor allem weil es mit airport überhaupt keine probleme gab
 

cla

Mitglied
Mitglied seit
24.10.2003
Beiträge
2.965
Dann hilft nur, den Fehler systematisch einzugrenzen.

Kannst du deinen Router pingen? (im Terminal: "ping RouterIP") Wenn das geht, steht schonmal die Netzwerkverbindung.
Dann pinge mal bei bestehender Internetverbindung "ping 193.99.144.71" (das ist heise.de). Geht das?
Zum Schluß "ping www.heise.de". Geht das?

Wie weit kommst du? Wie ist die IP-Vergabe in deinem Netzwerk?

Du kannst auf den Rechnern normalerweise als DNS-Server die IP deines Routers eintragen...der sollte es normalerweise richtig weiterleiten.
Der Gateway sollte auch eingetragen sein (wieder die IP deines Routers).

cla
 

SteveSkywalker

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.12.2004
Beiträge
22
bei der heise-ip sagt er mir "no route to host"
wenn ich meinen router anpinge, gibt er mir keine rückmeldung, nur die bestätigung des befehls.
bei http://www.heise.de bzw. http://www.heise. de sagt er mir "unknown host".

ansonsten sind meine einstellungen, wie du beschrieben hast. die ip-adresse funktioniert bei windows automatisch, aber da dhcp bei mir überhaupt nicht funktioniert e, habe ich eine statische ip-adresse gewählt, die bis auf die letzte ziffer, der meiner pc-ip gleicht.
 

cla

Mitglied
Mitglied seit
24.10.2003
Beiträge
2.965
SteveSkywalker schrieb:
bei der heise-ip sagt er mir "no route to host"
wenn ich meinen router anpinge, gibt er mir keine rückmeldung, nur die bestätigung des befehls.
bei http://www.heise.de bzw. http://www.heise. de sagt er mir "unknown host".
Du hast ein Problem mit deinem internen Netzwerk, das es erstmal zu lösen gilt. Wenn du noch nicht mal deinen Router anpingen kannst, kann alles andere erst recht nicht gehen.

Schreib doch mal, wie du dein Netzwerk aufgebaut hast, und wie du welche IPs verteilt hast. Und das alles möglichst genau...dann finden wir den Fehler schon.

Auch DHCP sollte normalerweise Problemlos funktionieren...da liegt irgendwas im Argen bei dir.

cla
 

SteveSkywalker

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.12.2004
Beiträge
22
es existiert kein wirkliches netzwerk; alle rechner (bisher alle windows) teilen sich über einen router das internet.
bei den eingestellten lan-verbindungen konnte ich alles (ip, dns) automatisch erstellen lassen.

das sind die daten die mir der befehl ipconfig/all in der windows-kommandozeile gibt:

Verbindungsspezifisches DNS-Suffix: unimaas.nl
Beschreibung. . . . . . . . . . . : NETGEAR FA311/FA312 PCI Adapter
Physikalische Adresse . . . . . . : 00-09-5B-E1-BB-73
DHCP aktiviert. . . . . . . . . . : Ja
Autokonfiguration aktiviert . . . : Ja
IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 137.120.196.35
Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.224.0
Standardgateway . . . . . . . . . : 137.120.192.2
DHCP-Server . . . . . . . . . . . : 137.120.113.228
DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 137.120.1.1
137.120.1.73
Primärer WINS-Server. . . . . . . : 137.120.1.21
Sekundärer WINS-Server. . . . . . : 137.120.1.29
Lease erhalten. . . . . . . . . . : Montag, 3. Januar 2005 14:24:27
Lease läuft ab. . . . . . . . . . : Montag, 3. Januar 2005 14:54:27
 

noreboots

Mitglied
Mitglied seit
30.10.2004
Beiträge
528
Jetzt sollten wir noch die Netwerkeinstellungen von deinem MAC haben :D
 

cla

Mitglied
Mitglied seit
24.10.2003
Beiträge
2.965
Hei...das sieht ja schonmal wirr aus...

Du hast also einen Router...welcher? Alle Rechner sind per Kabel direkt am integrierten Switch angeschlossen? Wie kommst du auf die komischen IP Adressen?

Welche Internetanbindung hast du daheim? DSL?

Irgendwie schleicht sich hier bei mir grad der Verdacht ein, das du dich evtl. in ein Firmennetzwerk integrieren willst...

cla
 
Zuletzt bearbeitet:

SteveSkywalker

Mitglied
Thread Starter
Mitglied seit
03.12.2004
Beiträge
22
das geht hier über ein uni-netzwerk. der router ist darin eingewählt. ich versteh nicht, warum die win-pc's sich so problemlos einloggen konnten; der mac aber nicht...
 

cla

Mitglied
Mitglied seit
24.10.2003
Beiträge
2.965
SteveSkywalker schrieb:
das geht hier über ein uni-netzwerk.
Na sag das doch gleich von Anfang an....mann....

Ok...du hast also eine fest vorgegebene Netzwerkstruktur. Du kannst darin nix ändern. Du musst dich darin also einpassen.

Welche IP-Adressen darfst du verwenden? Gibt es einen Bereich, der dir vom Admin zur Verfügung gestellt worden ist? Muss evtl. die Benutzung deines Rechners erst freigeschaltet werden?
Normalerweise gibts eigentlich an jeder UNI eine Anleitung zu allem; Hast du schonmal danach gesucht?

Evtl. musst du dich über ein VPN verbinden, um überhaupt Netzzugang zu erhalten. Aber das sollte normalerweise alles auf den Seiten des Rechenzentrums deiner Uni ersichtlich sein.

IP-Adresse. . . . . . . . . . . . : 137.120.196.xx
Subnetzmaske. . . . . . . . . . . : 255.255.224.0
Standardgateway . . . . . . . . . : 137.120.192.2
DNS-Server. . . . . . . . . . . . : 137.120.1.1 und 137.120.1.73

Diese 4 Einträge müssen bei dir eingetragen sein, wobei die IP auf eine, noch nicht vergebene, erlaubte IP gesetzt werden muss.

Dann solltest du schonmal den Gateway anpingen können. Alles andere steht auf einem anderen Blatt.


cla
 

Razor

Mitglied
Mitglied seit
28.12.2004
Beiträge
22
Vielen Dank? Geht oder geht nicht?
Falls nicht, noch ein Tipp: Checke mal auf deinem Mac die Ethernet-Einstellungen. Normalerweise steht da wohl `automatisch`. Ab und an kommt es vor, dass eine Netzwerkverbindung nur mit Einstellung Manuell, 10baseT/UDP, full duplex, MTU 1500 aufgebaut werden kann. Hatte dieses Problem selber schon. Dann funktionierts evtl. auch mit DHCP!