1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

zum iBook-Kauf überzeugen!

Dieses Thema im Forum "MacUser Bar" wurde erstellt von Bienenmann, 03.01.2005.

  1. Bienenmann

    Bienenmann Thread Starter MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    03.11.2004
    Beiträge:
    975
    Zustimmungen:
    10
    jetzt konnte ich in der uni durch bloßes zur schau stellen meines ibooks jdn so begeistern dass er sich fast eins kaufen möchte. heute erhalte ich folgende nachricht:

    "wollte nur wissen, welches i book du genau hast. i book G4 12", 1,2 GHz, 60GB Festplatte, 256 ram, usw.. wireless lan hast du auch, oder?
    Kostet 1.188,00€ ohne studentenrabatt. wo gibt es den? sonst irgendwelche Probleme damit? läuft es leise, schnell?"

    was soll ich ihm sagen?

    zur konfiguration - klar.

    irgendwelche probleme? - ja, es ist schon nach 5 wochen kaputt (blaue vertikale linie im display)
    läuft es leise? - naja, es lief leiser als der lüfter nicht ständig drehte.
    schnell? - ich hoffe dass die aktuellen centrinos schneller laufen, weil ich mit der geschwindigkeit des ibooks unzufrieden bin und nach einer alternative bereits ausschau halte.
    andererseits könnte der frager ein glücklicher mac-user werden - was könnte ich ihm ehrlicherweise sagen dass weniger abschreckend wirkt?

    greetz
    bienenmann
     
  2. ratpoison

    ratpoison MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.08.2004
    Beiträge:
    1.961
    Zustimmungen:
    0
    Er soll darauf achten, dass er ein iBook erwischt, bei dem die Shifttasten nicht klemmen.

    Desweiteren soll er sich seine eigenen Erfahrungen machen, hier ein wenig in den relevanten Threads stöbern und sich einfach mal zu einem Switch enstschließen, wenn er es ernst meint.

    Dein Gerät war montags-produziert, oder?

    Gruß,

    Thorsten
     
  3. HAL

    HAL

    "ich selbst habe ein montagsgerät erwischt, aber ansonsten alles bestens".
     
  4. Fabi

    Fabi MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    29.03.2004
    Beiträge:
    1.490
    Zustimmungen:
    3
    hm, also damit (und mit dem Rest des Textes) hast du mich auch ein bisschen verunsichert :(

    Ich kann mich nämlich nicht entscheiden, ob ich mir ein 12" iBook oder ein 12" PowerBook kaufen soll, v.a. wegen dem grossen Preisunterschied.

    Danke :D
     
  5. jokkel

    jokkel MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    24.09.2003
    Beiträge:
    3.694
    Zustimmungen:
    7
    Rate ihm noch zu viel Ram und mehreren Besuchen hier bei uns.
     
  6. HAL

    HAL

    Mehr RAM ist kein Garant für "Geschwindigkeit".

    :rolleyes:
     
  7. ratpoison

    ratpoison MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.08.2004
    Beiträge:
    1.961
    Zustimmungen:
    0
    Geschwindigkeit ist relativ, es kommt oft nicht auf die Größe oder Geschwindigkeit an, sondern auf den gekonnten Umgang.
     
  8. Draco.BDN

    Draco.BDN MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.12.2004
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    36
    Hmm, 90% aller Probleme sitzen vorne dran...
    Für reines Lernen und ein wenig spielen wird es schon reichen.
    Zumal - vor einem Jahr (+/-) waren 1,2 Ghz in der Windows Welt ein Garant für Geschwindigkeit. Und so schnell hat sich die Grundsoftware nicht verändert...
     
  9. ratpoison

    ratpoison MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    17.08.2004
    Beiträge:
    1.961
    Zustimmungen:
    0
    Für private Anwender reicht die Power eines iBooks total. Man meint gerade, wir sind beim Dosen-Vergleichen.
     
  10. Draco.BDN

    Draco.BDN MacUser Mitglied

    Mitglied seit:
    02.12.2004
    Beiträge:
    1.933
    Zustimmungen:
    36
    War auch nicht meine Absicht. Nur irgendwie hab ich das Gefühl jeder denkt hier ein iBook sei eine lahme Krücke...