zum iBook-Kauf überzeugen!

Bienenmann

Mitglied
Thread Starter
Registriert
03.11.2004
Beiträge
984
jetzt konnte ich in der uni durch bloßes zur schau stellen meines ibooks jdn so begeistern dass er sich fast eins kaufen möchte. heute erhalte ich folgende nachricht:

"wollte nur wissen, welches i book du genau hast. i book G4 12", 1,2 GHz, 60GB Festplatte, 256 ram, usw.. wireless lan hast du auch, oder?
Kostet 1.188,00€ ohne studentenrabatt. wo gibt es den? sonst irgendwelche Probleme damit? läuft es leise, schnell?"

was soll ich ihm sagen?

zur konfiguration - klar.

irgendwelche probleme? - ja, es ist schon nach 5 wochen kaputt (blaue vertikale linie im display)
läuft es leise? - naja, es lief leiser als der lüfter nicht ständig drehte.
schnell? - ich hoffe dass die aktuellen centrinos schneller laufen, weil ich mit der geschwindigkeit des ibooks unzufrieden bin und nach einer alternative bereits ausschau halte.
andererseits könnte der frager ein glücklicher mac-user werden - was könnte ich ihm ehrlicherweise sagen dass weniger abschreckend wirkt?

greetz
bienenmann
 

ratpoison

Aktives Mitglied
Registriert
17.08.2004
Beiträge
2.037
Er soll darauf achten, dass er ein iBook erwischt, bei dem die Shifttasten nicht klemmen.

Desweiteren soll er sich seine eigenen Erfahrungen machen, hier ein wenig in den relevanten Threads stöbern und sich einfach mal zu einem Switch enstschließen, wenn er es ernst meint.

Dein Gerät war montags-produziert, oder?

Gruß,

Thorsten
 
H

HAL

was könnte ich ihm ehrlicherweise sagen dass weniger abschreckend wirkt?

"ich selbst habe ein montagsgerät erwischt, aber ansonsten alles bestens".
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Fabi

Aktives Mitglied
Registriert
29.03.2004
Beiträge
1.563
Bienenmann schrieb:
weil ich mit der geschwindigkeit des ibooks unzufrieden bin
hm, also damit (und mit dem Rest des Textes) hast du mich auch ein bisschen verunsichert :(

Ich kann mich nämlich nicht entscheiden, ob ich mir ein 12" iBook oder ein 12" PowerBook kaufen soll, v.a. wegen dem grossen Preisunterschied.

Danke :D
 

jokkel

Aktives Mitglied
Registriert
24.09.2003
Beiträge
3.790
Rate ihm noch zu viel Ram und mehreren Besuchen hier bei uns.
 

ratpoison

Aktives Mitglied
Registriert
17.08.2004
Beiträge
2.037
Geschwindigkeit ist relativ, es kommt oft nicht auf die Größe oder Geschwindigkeit an, sondern auf den gekonnten Umgang.
 

Draco.BDN

Aktives Mitglied
Registriert
02.12.2004
Beiträge
1.999
ratpoison schrieb:
Geschwindigkeit ist relativ, es kommt oft nicht auf die Größe oder Geschwindigkeit an, sondern auf den gekonnten Umgang.

Hmm, 90% aller Probleme sitzen vorne dran...
Für reines Lernen und ein wenig spielen wird es schon reichen.
Zumal - vor einem Jahr (+/-) waren 1,2 Ghz in der Windows Welt ein Garant für Geschwindigkeit. Und so schnell hat sich die Grundsoftware nicht verändert...
 

ratpoison

Aktives Mitglied
Registriert
17.08.2004
Beiträge
2.037
Für private Anwender reicht die Power eines iBooks total. Man meint gerade, wir sind beim Dosen-Vergleichen.
 

Draco.BDN

Aktives Mitglied
Registriert
02.12.2004
Beiträge
1.999
ratpoison schrieb:
Für private Anwender reicht die Power eines iBooks total. Man meint gerade, wir sind beim Dosen-Vergleichen.

War auch nicht meine Absicht. Nur irgendwie hab ich das Gefühl jeder denkt hier ein iBook sei eine lahme Krücke...
 

Mauki

Aktives Mitglied
Registriert
24.07.2002
Beiträge
15.411
Bienenmann schrieb:
läuft es leise? - naja, es lief leiser als der lüfter nicht ständig drehte.
schnell? - ich hoffe dass die aktuellen centrinos schneller laufen, weil ich mit der geschwindigkeit des ibooks unzufrieden bin und nach einer alternative bereits ausschau halte.

was ist dir denn zu langsam am iBook oder anders gefragt was machst du damit. Bin mit meinem iBook (siehe Signatur) von der Geschwindigkeit völlig zufrieden ?
 
H

HAL

Draco.BDN schrieb:
War auch nicht meine Absicht. Nur irgendwie hab ich das Gefühl jeder denkt hier ein iBook sei eine lahme Krücke...

Nun, für Internet, Office, Musik hören, DVDs gucken und dergleichen
mag das iBook jemandem schnell vorkommen. Fakt ist: Die ersten
G4 iBooks sind lahmarschig, schuld daran ist der spöttische 2nd Level
Cache von 256 kbyte. Die neueren sind mittlerweile fast auf Powerbook
Niveau angelangt (fast !). Allerdings sind sie aufgrund der mageren
Grafikkarte auch weiterhin nur bedingt für professionelles Arbeiten
geeignet, mal ganz zu schweigen von dem Mangel an professionellen
Anschlüssen (DVI um nur ein Beispiel zu nennen).

Die G3 iBooks mögen subjektiv schnell sein, aber im Vergleich mit
G4 iBooks sehen sie (im wahrsten Sinne des Wortes ) alt aus. Aber
das wird natürlich niemand sagen. Alkoholiker würden sich ja auch
nie als Alkoholiker bezeichnen, auch wenn es eine Tatsache ist.

:cool:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

babaloo

Aktives Mitglied
Registriert
09.03.2003
Beiträge
1.602
HAL schrieb:
...auch weiterhin nur bedingt für professionelles Arbeiten
geeignet...
deswegen gibt es ja auch noch die powerbooks... ;)

übrigens: ich kenne einige texter, die mit nem ibook arbeiten und extrem professionelle ergebnisse damit erzielen. ;)
 

Draco.BDN

Aktives Mitglied
Registriert
02.12.2004
Beiträge
1.999
HAL schrieb:
Die G3 iBooks mögen subjektiv schnell sein, aber im Vergleich mit
G4 iBooks sehen sie (im wahrsten Sinne des Wortes ) alt aus. Aber
das wird natürlich niemand sagen. Alkoholiker würden sich ja auch
nie als Alkoholiker bezeichnen, auch wenn es eine Tatsache ist.
:cool:

Würdest du also ein iBook nicht als Allround-Maschine empfehlen?
Unter Allround würde ich jetzt verstehen: Von jedem etwas: Spielen, Office, Schule, VPC(?)
Die PB sind im Moment ja ziemlich grottig was Preis/Leistung angeht...
 

Draco.BDN

Aktives Mitglied
Registriert
02.12.2004
Beiträge
1.999
HAL schrieb:
Texte brauchen keine Perfomance sonderen klare Strukturen.

;)




Woher willst Du das wissen? Benutzt Du eins?

Ich habe das iBook mit dem PB verglichen. Klar nur von den Zahlen her zu vergleichen ist nicht sehr neutral, wie ich jedoch oft gehört habe, ist das iBook jetzt fast auf PB Niveau. Daraus lässt sich für mich der um 500-1000€ starke Kaufpreis nicht wirklich recht fertigen...
 
H

HAL

Draco.BDN schrieb:
Ich habe das iBook mit dem PB verglichen. Klar nur von den Zahlen her zu vergleichen ist nicht sehr neutral, wie ich jedoch oft gehört habe, ist das iBook jetzt fast auf PB Niveau. Daraus lässt sich für mich der um 500-1000€ starke Kaufpreis nicht wirklich recht fertigen...

Sicher doch. Man vergleiche Verabeitung und Ausstattung. Das
iBook ist immer noch meilenweit von den Powerbooks entfernt.
Bloss weil sie sich Prozessormässig angenähert haben, bedeutet
das noch lange nicht, das die iBooks den Powerbooks ebenbürtig
sind. Und nicht nur umhören, selber ausprobieren, dann kanst
Du dir auch ein konstruktives Urteil erlauben.

:rolleyes:
 

hellobs

Mitglied
Registriert
23.10.2003
Beiträge
168
Überzeugungstäter

Hey Bienenmann,

sag dem Bekannten doch einfach was mit deinem Ibook los ist. Ist ja kein Kreuzzug oder Glaubenskrieg, sondern lediglich ein Montagsgerät, dass Apple einfach reparieren sollte. Anscheinend ist bei Deinem Bekannten ja der Funke übergesprungen, weil er das Gerät bei Dir gesehen hat. Wenns nur ein Fünkchen war, weil er zum Beispiel das Design gut findet, kannst Du den ruhig erlöschen lassen; wenn es eine größere Liebe ist, wird er sich nicht von Deinen schlechten Erfahrungen abhalten lassen. Vielleicht gefiel ihm ja, dass Anwenderprogramme zueinanderpassen und das GUI nicht wie der Designfriedhof eines Photoshopkurses der Volkshochschule Paderborn aussieht.

Mit "der Geschwindigkeit unzufrieden sein" scheint mir zudem eine propritäre Erfindung der Microsoft Abteilung zu sein. Der beste und schnellste Computer ist ja immer der nächste.

Lad Deinen Bekannten doch zu einer Ibook Demo ein. Bei Dir oder im Apple Store. Sag ihm ehrlich, was gut und schlecht daran ist: Das kompakte Design, die Laufzeit, das Slot In Laufwerk, ein umfassendes Betriebssystem etc. Aber auch die Tastaturabdrücke, keine Spiele, dass die Ibooks langsamer seien sollen (Hat man hier im Forum eigentlich klären können bei was genau?).

Bin gespannt, wie das ausgeht.
 

fimbul

Aktives Mitglied
Registriert
28.06.2003
Beiträge
1.146
hellobs schrieb:
... und das GUI nicht wie der Designfriedhof eines Photoshopkurses der Volkshochschule Paderborn aussieht.

Also jetzt ich fühle ich mich persönlich angriffen :D
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben