Zugriffskontrollen bei Internetzugriff

Dieses Thema im Forum "Mac OS" wurde erstellt von mc_oli, 13.01.2018 um 08:48 Uhr.

  1. mc_oli

    mc_oli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    Samstag
    Hallo zusammen,

    bin noch nicht sicher wo die Frage hingehört - eventuell auch in den Bereich Netzwerk_Server?

    Ich möchte gerne den Internetzugriff von diversen Geräten im heimischen Netzwerk über meinen MacMini steuern.
    Dabei will ich nebem klassischem Kinderschutz (bestimmte Inhalte blocken usw.) vor allem ein Zeitkontingent für verschiedene Geräte in Summe einrichten.
    Also zum Beispiel Handy xy + Playstation (bestimmtes Profil) + ipad xy pro Tag 2 Stunden kumuliert.
    Gibt es dafür bereits eine Möglichkeit direkt über Mac Os oder brauche ich dazu die Server Software?

    Vielen Dank für Eure Hilfe im vorab

    Oli
     
  2. Difool

    Difool Frontend Admin

    Beiträge:
    8.541
    Medien:
    33
    Zustimmungen:
    1.883
    Mitglied seit:
    18.03.2004
  3. Matrickser

    Matrickser MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.960
    Zustimmungen:
    776
    Mitglied seit:
    29.06.2011
    Am besten macht man so etwas über den Router (FritzBox o.ä.).
    Der macMini ist im Netzwerk auch nur ein Client, darüber lassen sich nur schlecht Regeln erarbeiten, zudem müsste dann dieser immer AN sein.
     
  4. mc_oli

    mc_oli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    Samstag
    Ich habe einen Speedport von der Telekom - der kann sowas leider nicht.
    Kann die Fritzbox Zeiten für mehr Geräte kumulieren?
    P.S Nutze den Mini als Musikserver - der ist bei mir immer an...
     
  5. Matrickser

    Matrickser MacUser Mitglied

    Beiträge:
    4.960
    Zustimmungen:
    776
    Mitglied seit:
    29.06.2011
    Ob die FritzBox Zeiten kummulieren kann, bin ich überfragt. Aber sie hat zahlreiche Einstellmöglichkeiten, was das betrifft, was der Speedport nun mal leider nicht hat.
     
  6. MichaelT

    MichaelT MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    2
    Mitglied seit:
    31.07.2011
    Ich habe eine Fritzbox 7490. Dort kann ich pro Profil angeben, wieviel Internetzeit erlaubt ist. Also bspw. Kind1 hat einen iPad und ein iPhone, beiden ist das Profil "Kind 1" zugewiesen. In diesem Profil ist hinterlegt, dass alle Geräte mit diesem Profil kummuliert x Stunden pro Tag im Internet sein dürfen.
     
  7. roedert

    roedert MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.977
    Zustimmungen:
    1.671
    Mitglied seit:
    05.01.2011
    Das wirst du wohl nicht so einfach hinbekommen hinbekommen - die Router identifizieren die Geräte über Mac-Adresse, welches Profil auf einem Gerät dabei ausgewählt ist, lässt sich damit sicherlich nicht erkennen.
    Der Rest sollte aber machbar sein.
     
  8. mc_oli

    mc_oli Thread Starter MacUser Mitglied

    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Mitglied seit:
    Samstag
    Danke MichaelT,
    da ist die Fritzbox ja schon für einen teil der Geräte eine Lösung.
    Eine Serverbasierte Lösung auf dem Macmini wäre mir dennoch lieber
     
  9. roedert

    roedert MacUser Mitglied

    Beiträge:
    9.977
    Zustimmungen:
    1.671
    Mitglied seit:
    05.01.2011
    Wenn ein MacMini sowas machen soll, muss er Router oder Firewall sein mit 2 Netwerkinterfaces - ein einfacher Client im Netzwerk kann sowas nicht.
     
  10. Olivetti

    Olivetti MacUser Mitglied

    Beiträge:
    7.559
    Zustimmungen:
    1.505
    Mitglied seit:
    09.12.2005
    fritzboxen erledigen alles nach den anforderungen in #1.
    die günstigste variante wäre, eine 4020 oder 4040 hinter den speedport als router.

    für macos bliebe nur squid als proxy, da fehlt es aber AFAIK an der kumulativen funktion.
     
Die Seite wird geladen...